Diskussionsforum
Menü

Fonic das war mal...mit mir nicht mehr


27.05.2012 11:49 - Gestartet von cubelemon
Hallo

Freitag wurde meine Karte für 20 Minuten die ich sehen-nicht gebrauchen konnte gesperrt.Ohne vorher mich wenigstens mit einer SMS zu Informieren das es so kommt.Bin Seit 3,4 Jahren bei Fonic,habe eigentlich viel Telefoniert auch zu meinem Heimatland und dann kommt so was.
Karte wurde gesperrt wegen Wahnsinnig Hohen Summe von 10 Euro.Es gibt viele gründe warum die nicht abbuchen konnten,naja,ich war auf der Arbeit MUSSTE telefonieren und es ging nichts.Wusste erstmal nicht was los ist.Handy neugestartet,dann Karte raus genommen wieder Angemacht erst paar min später kam sms mein Guthaben ist bald alle und dannach nochmal eine ich soll aufladen kein guthaben mehr auf der Karte.Hätte ich Unfall gehabt wäre ich Verblutet oder sonst was? Würde ich Kinder haben und Sie mich oder Polizei dringend brauchen.wären die Hilflos.Bis vor kurzem immer zu Fonic empfohlen aber diese Aktion ist echt arm sehr Arm von Fonic.ah ja wollte mal auf deren webseite gucken unter mein Fonic da steht ein betrag von 14,85 minus hmm.soll ich jetzt zahlen für nichts oder werde ich was davon gutgeschrieben bekommen?
Menü
[1] horstchen antwortet auf cubelemon
27.05.2012 12:59
Notruf geht auch ohne Guthaben.

Es liegt an Dir, für funktionierende Abbuchungen oder händische Aufladungen zu sorgen. Die Regeln sind bekannt. Fonic hat nichts zu verschenken und wird deshalb automatische Sicherungen betreiben. Das hat mit Dir persönlich gar nichts zu tun.
Menü
[1.1] cubelemon antwortet auf horstchen
27.05.2012 17:12
Benutzer horstchen schrieb:
Notruf geht auch ohne Guthaben.

Es liegt an Dir, für funktionierende Abbuchungen oder händische Aufladungen zu sorgen. Die Regeln sind bekannt. Fonic hat nichts zu verschenken und wird deshalb automatische Sicherungen betreiben. Das hat mit Dir persönlich gar nichts zu tun.

Notruf habe ich Natürlich nicht probiert aber wenn das Telefon /Karte tot war keine ansage nix und ich habe vergessen zu erwähnen das wo ich die Karte rausgenommen habe und dann wider angemacht habe ,war da kein Netz für 2,3 Minuten.Liegt bestimmt nicht am Telefon oder Gegend wo ich war.
Geschenkt will ich nix nur wenn man derart ausgestoßen wird wegen 10 Euro ist einfach lachhaft.als Neukunde ok aber nicht als jahrelanger Kunde.Das ist das erste mal und auch ganz sicher das letzte mal passiert.Wenn man Kunden behalten möchte ,wäre es von vorteil gewesen eine erinnerung als sms zusenden Ausgleichen mit Kauf oder Abbuchung von Konto 2,3 Tage später.
Menü
[1.1.1] Chegga antwortet auf cubelemon
27.05.2012 17:26
ja is normal ey wenn gegend schlecht so is fonic weil is o2 netz und so dann is nich netz weissu weil o2 is nur netz wenn gegend gut. wenn wolle immer netz du musst nehme vodafone da immer netz alle balken voll an so
Menü
[1.1.1.1] cubelemon antwortet auf Chegga
27.05.2012 17:35
Benutzer Chegga schrieb:
ja is normal ey wenn gegend schlecht so is fonic weil is o2 netz und so dann is nich netz weissu weil o2 is nur netz wenn gegend gut. wenn wolle immer netz du musst nehme vodafone da immer netz alle balken voll an so

Gestört???

Wenn ja entschuldige,ansonsten lass es mit den drogen und so digga
Menü
[1.1.2] horstchen antwortet auf cubelemon
27.05.2012 18:41
Du darfst Dich von der Vorstellung verabschieden, dass Du als individueller Kunde wahrgenommen wirst. Telekommunikation ist weitgehend automatisiertes Massengeschäft. Wenn Du wirklich mal mit einem Menschen kommunizierst, handelt dieser in ganz engem Rahmen, den das Computersystem und seine Vorturner vorgeben. Dafür isses halt billig. Zuhören und Zuwendung bekommst Du von Deiner Kirche (falls Du Glück hast...).
Menü
[1.1.3] nilpok antwortet auf cubelemon
27.05.2012 19:02
Geschenkt will ich nix nur wenn man derart ausgestoßen wird wegen 10 Euro ist einfach lachhaft.


Frag mal deine Bank warum die wegen den "lachhaften" 10 Euro die Lastschrift nicht eingelöst haben.
Wenn deine Bank dir nicht mal 10 Euro leiht, warum sollte dies Fonic tun?
Menü
[1.1.3.1] cubelemon antwortet auf nilpok
27.05.2012 19:16
Benutzer nilpok schrieb:
Geschenkt will ich nix nur wenn man derart ausgestoßen wird wegen 10 Euro ist einfach lachhaft.


Frag mal deine Bank warum die wegen den "lachhaften" 10 Euro die Lastschrift nicht eingelöst haben.
Wenn deine Bank dir nicht mal 10 Euro leiht, warum sollte dies Fonic tun?

Ich habe und will auch keine Dispo Kredit oder sonst ein Kredit.
Falls du schufa meinst die ist seit Jahren sauber,mit dem den 'jahren lernt man auch ;)
Menü
[1.1.3.1.1] Telly antwortet auf cubelemon
27.05.2012 20:12

2x geändert, zuletzt am 28.05.2012 04:49
Ich habe und will auch keine Dispo Kredit oder sonst ein Kredit.
Falls du schufa meinst die ist seit Jahren sauber,mit dem den 'jahren lernt man auch ;)

Dann empfehle ich Dir aber, immer genügend Geld drauf zu haben. Wenn man kein Dispo hat und das Geld knapp ist, muss man seine Abbuchungen auch terminlich fest im Griff haben.

Unter Umständen sollte man gar keine Lastschriften zulassen und alles manuell überweisen. Nur so lässt sich die Deckung zu 100 Prozent gewährleisten.

Telly
Menü
[2] NicoFMuc antwortet auf cubelemon
27.05.2012 13:14
Benutzer cubelemon schrieb:
Hallo

Freitag wurde meine Karte für 20 Minuten die ich sehen-nicht gebrauchen konnte gesperrt.Ohne vorher mich wenigstens mit einer SMS zu Informieren das es so kommt.Bin Seit 3,4 Jahren bei Fonic,habe eigentlich viel Telefoniert auch zu meinem Heimatland und dann kommt so was.
Karte wurde gesperrt wegen Wahnsinnig Hohen Summe von 10 Euro.Es gibt viele gründe warum die nicht abbuchen konnten,naja,ich war auf der Arbeit MUSSTE telefonieren und es ging nichts.Wusste erstmal nicht was los ist.Handy neugestartet,dann Karte raus genommen wieder Angemacht erst paar min später kam sms mein Guthaben ist bald alle und dannach nochmal eine ich soll aufladen kein guthaben mehr auf der Karte.Hätte ich Unfall gehabt wäre ich Verblutet oder sonst was? Würde ich Kinder haben und Sie mich oder Polizei dringend brauchen.wären die Hilflos.Bis vor kurzem immer zu Fonic empfohlen aber diese Aktion ist echt arm sehr Arm von Fonic.

Naja, du übertreibst ganz schön. Klar ist es blöd wenn es gesperrt wird, wenn eine Lastschrift nicht abgebucht werden kann ist es aber genauso blöd...
Es ist nunmal ausgemacht, dass das Konto auf Guthabenbasis geführt wird. Wenn dann eine Lastschrift platzt wird eben gesperrt.

ah ja wollte mal auf deren webseite gucken unter mein Fonic da steht ein betrag von 14,85 minus hmm.soll ich jetzt zahlen für nichts oder werde ich was davon gutgeschrieben bekommen?

das wird die Gebühr für die Rücklastschrift sein, die beträgt 15,- €. siehe hier:
http://fonic.de/html/pdf/FONIC_Telefonie-Preisliste.pdf

Seite 2, Sonstige Services, "Berabeitungsgebühr bei Rücklastschrift"


Gruß
Nico
Menü
[2.1] sushiverweigerer antwortet auf NicoFMuc
27.05.2012 13:45
Benutzer NicoFMuc schrieb:

das wird die Gebühr für die Rücklastschrift sein, die beträgt 15,- €. siehe hier:
http://fonic.de/html/pdf/FONIC_Telefonie-Preisliste.pdf

Seite 2, Sonstige Services, "Berabeitungsgebühr bei Rücklastschrift"

Diese pauschalisierten Gebühren sind rechtswidrig.

Ist übrigens ständige Rechtsprechung, daher keine Einzelfallentscheidung.

https://www.teltarif.de/keine-pauschale-...

http://www.aktuell.ra-janbartholl.de/BGH-erklaert-Gebuehren-der-Fluggesellschaft-Germanwings-fuer-unzulaessig.html

http://agb-recht.de/klauseln/klausel-recht/2011/08/lg-kiel-agb-klauseln-von-klarmobil_de-rechtswidrig/
Menü
[2.1.1] Wiewaldi antwortet auf sushiverweigerer
27.05.2012 13:56
Benutzer sushiverweigerer schrieb:
Benutzer NicoFMuc schrieb:

das wird die Gebühr für die Rücklastschrift sein,

Diese pauschalisierten Gebühren sind rechtswidrig.

Ist übrigens ständige Rechtsprechung, daher keine Einzelfallentscheidung.

Dann muss er eben klagen, aber nicht hier.
Menü
[2.1.2] NicoFMuc antwortet auf sushiverweigerer
27.05.2012 14:17
Benutzer sushiverweigerer schrieb:
Benutzer NicoFMuc schrieb:

das wird die Gebühr für die Rücklastschrift sein, die beträgt 15,- €. siehe hier:
http://fonic.de/html/pdf/FONIC_Telefonie-Preisliste.pdf

Seite 2, Sonstige Services, "Berabeitungsgebühr bei Rücklastschrift"

Diese pauschalisierten Gebühren sind rechtswidrig.

Schön das du drauf hinweist, aber ich habe ihm nur erklärt warum das Minus zustandekommen könnte.

Ist übrigens ständige Rechtsprechung, daher keine Einzelfallentscheidung.

Ohh ja, der Experte.... *hüstel*

Sorry, aber von dir würde ich keine rechtlichen Ratschläge annehmen, dafür hast du schon viel zu viel Mist geschrieben hier.

Gruß
Nico
Menü
[2.1.2.1] mattes007 antwortet auf NicoFMuc
29.05.2012 10:52
Benutzer NicoFMuc schrieb:
Ohh ja, der Experte.... *hüstel*

Sorry, aber von dir würde ich keine rechtlichen Ratschläge annehmen, dafür hast du schon viel zu viel Mist geschrieben hier.

Gruß
Nico

Applaus...und ich dachte ich wäre der einzige, der dies immer sieht :).
Menü
[2.1.2.1.1] interessierter_Laie antwortet auf mattes007
29.05.2012 11:32
Benutzer mattes007 schrieb:
Benutzer NicoFMuc schrieb:
Ohh ja, der Experte.... *hüstel*

Sorry, aber von dir würde ich keine rechtlichen Ratschläge annehmen, dafür hast du schon viel zu viel Mist geschrieben hier.

Gruß
Nico

Applaus...und ich dachte ich wäre der einzige, der dies immer sieht :).

Nein - ich sehe das genau so:) und wage zu behaupten dies ist den meisten regelmäßigen Besuchern des Forums hier bekannt...
Menü
[2.1.3] cubelemon antwortet auf sushiverweigerer
27.05.2012 17:25
Benutzer sushiverweigerer schrieb:
Benutzer NicoFMuc schrieb:

das wird die Gebühr für die Rücklastschrift sein, die beträgt 15,- €. siehe hier:
http://fonic.de/html/pdf/FONIC_Telefonie-Preisliste.pdf

Seite 2, Sonstige Services, "Berabeitungsgebühr bei Rücklastschrift"

Diese pauschalisierten Gebühren sind rechtswidrig.

Ist übrigens ständige Rechtsprechung, daher keine Einzelfallentscheidung.

https://www.teltarif.de/keine-pauschale-...

http://www.aktuell.ra-janbartholl.de/BGH-erklaert-Gebuehren-der-Fluggesellschaft-Germanwings-fuer-unzulaessig.html

http://agb-recht.de/klauseln/klausel-recht/2011/08/lg-kiel-agb-klauseln-von-klarmobil_de-rechtswidrig/


@sushiverweigerer

Danke aber Klagen habe ich keine Nerven dazu und Zeit ,Die 15 Euro werde ich erstattet bekommen von meinem Chef,werde das ausgleichen und nie wieder was mit den zu tun haben.Dann noch die Kommentare hier so lachHaft unglaublich. da hat man einen Problem,möchte das mitteilen das eventuell andere dieses umgehen können,und meine Erfahrung habe ich gemacht und geschrieben.Wer mit Fonic Glücklich ist soll Glücklich sein,ich bin es jedenfalls nicht mehr.
Menü
[2.1.3.1] timeändmore antwortet auf cubelemon
28.05.2012 02:26
Benutzer cubelemon schrieb:


@sushiverweigerer

Danke aber Klagen habe ich keine Nerven dazu und Zeit ,Die 15 Euro werde ich erstattet bekommen von meinem Chef,werde das ausgleichen und nie wieder was mit den zu tun haben.Dann noch die Kommentare hier so lachHaft unglaublich. da hat man einen Problem,möchte das mitteilen das eventuell andere dieses umgehen können,und meine Erfahrung habe ich gemacht und geschrieben.Wer mit Fonic Glücklich ist soll Glücklich sein,ich bin es jedenfalls nicht mehr.


So ein Blödsinn! Das macht jeder andere Prepaidaanbieter ebenso! Wenn kein Guthaben da ist, wirst Du gesperrt. Wenn automatisch abgebucht werden sollte, aber kein Geld zu holen ist, musst Du die Rücklastschrift bezahlen! Das macht Fonic, das macht auch die Telekom, O2 oder Vodafone... Und der Ratschlag des Forums ist weder überraschend noch uneindeutig: Sieh zu, dass Du Deine Finanzen im Griff hast! Dann passiert sowas auch einfach nicht! Notrufe sind immer nötig! Dafür wird das nächstbeste Netzt genutzt, SIM muss drin sein, mehr auch nicht. Das Handy bucht sich dafür auch in eines der anderen drei Netze ein.
Menü
[2.2] chrispac antwortet auf NicoFMuc
27.05.2012 13:46
Lustig!

Leistung ohne Bezahlung erwarten und lächerliche Argumente heranziehen. Du wirst keinen Anbieter finden, welcher dich ungestört telefonieren lässt, obwohl keine Zahlung eingeht.
Menü
[2.2.1] cubelemon antwortet auf chrispac
27.05.2012 17:31
Benutzer chrispac schrieb:
Lustig!

Leistung ohne Bezahlung erwarten und lächerliche Argumente heranziehen. Du wirst keinen Anbieter finden, welcher dich ungestört telefonieren lässt, obwohl keine Zahlung eingeht.

Was ist daran Lustig was ich geschrieben habe?
Wieso lächerliche Argumente,Welche?
Habe ich euch irgedwie wehgetan wenn ich über Fonic schlecht schreibe?
Oder Müssen welche verhungern wenn die den job bei fonic verliren.
kommt mal runter.
Menü
[2.2.1.1] tatort antwortet auf cubelemon
27.05.2012 17:43
Bei vielen Kunden, die sich hier über ihren Provider ärgern und allen anderen von ausgerechnet diesem Unternehmen abraten
fällt auf, dass sie selbst Ursache des Problems waren.
Niemand hat Geld zu verschenken: Mobilfunk- Discounter schon gar nicht. Es wundert mich, dass oft die Discounter- Kunden den besten Service erwarten. Das passt aber nicht zum Discounter- Geschäftsmodell, welches auf standardisierten und automatisierten Prozessen basiert. Durch die Rücklastschrift entsteht für den Anbieter ein Problem. Um zu verhindern, dass dieses sich vergößert, wird die Karte gesperrt. Eigentlich logisch.
Menü
[2.2.1.1.1] cubelemon antwortet auf tatort
27.05.2012 18:21
Benutzer tatort schrieb:
Bei vielen Kunden, die sich hier über ihren Provider ärgern und allen anderen von ausgerechnet diesem Unternehmen abraten fällt auf, dass sie selbst Ursache des Problems waren. Niemand hat Geld zu verschenken: Mobilfunk- Discounter schon gar nicht. Es wundert mich, dass oft die Discounter- Kunden den besten Service erwarten. Das passt aber nicht zum Discounter- Geschäftsmodell, welches auf standardisierten und automatisierten Prozessen basiert. Durch die Rücklastschrift entsteht für den Anbieter ein Problem. Um zu verhindern, dass dieses sich vergößert, wird die Karte gesperrt. Eigentlich logisch.

Das ist wahr,das weiss ich auch,sozusagen kein Vertrag kein Service mässig.
Man ist und in diesem fall Ich enttäuscht von Provider.Jahre langer Kunde und dan kommt sowas.
Die 15 euro ärgern mich nicht,muss ja bezahlen was solls,hätten wenigsten das guthaben drauflassen sollen,,es wären dan 25 euro die bezahlt werden müssen und gut ist.
Vielleicht lernen die noch nicht alles der Automatiesirung zu lassen.
Menü
[2.2.1.1.1.1] horstchen antwortet auf cubelemon
27.05.2012 18:49
Benutzer cubelemon schrieb:
Vielleicht lernen die noch nicht alles der Automatiesirung zu lassen.

das wirst Du überall finden, sogar bei den postpaid-Anbietern. Ich versuche gerade eine alditalk gegen Guthabenerstattung zurückzugeben. Antwortmails von dumpfen Mitarbeitern, die die Frage nicht lesen oder Robotern. Man solle ein Formular mit der SIM zurücksenden. Nach dem Vordruck hatte ich aber eigentlich gefragt und selbstverständlich hat man ihn auf den internetseiten gut versteckt oder besser gar nicht im Angebot. Vielleicht überlegt es sich der Kunde ja noch mal. Also viel Spaß mit Deinem neuen Anbieter und viel Glück.
Menü
[2.2.1.1.1.1.1] Telly antwortet auf horstchen
27.05.2012 18:52

einmal geändert am 27.05.2012 18:52
Also den Aufwand der Rückerstattung hab ich noch nie betrieben. Nicht utopisch hoch aufladen und einfach verbrauchen. Das schont die Nerven.

Telly
Menü
[2.2.1.1.1.1.1.1] horstchen antwortet auf Telly
27.05.2012 19:07
nee, ich will ganz weg von alditalk wg. des begrenzten Aktivierungszeitraumes. 15€ Aufladung verbrauche ich selten pro Jahr (sind reine Urlaubskarten und zum Surfen) und fonic ist da mit der unbegrenzten Guthabenverwendbarkeit erheblich sinniger.
Menü
[2.2.1.1.1.1.2] cubelemon antwortet auf horstchen
27.05.2012 19:12
Benutzer horstchen schrieb:
Benutzer cubelemon schrieb:
Vielleicht lernen die noch nicht alles der Automatiesirung zu lassen.

das wirst Du überall finden, sogar bei den postpaid-Anbietern. Ich versuche gerade eine alditalk gegen Guthabenerstattung zurückzugeben. Antwortmails von dumpfen Mitarbeitern, die die Frage nicht lesen oder Robotern. Man solle ein Formular mit der SIM zurücksenden. Nach dem Vordruck hatte ich aber eigentlich gefragt und selbstverständlich hat man ihn auf den internetseiten gut versteckt oder besser gar nicht im Angebot. Vielleicht überlegt es sich der Kunde ja noch mal. Also viel Spaß mit Deinem neuen Anbieter und viel Glück.

Verstehe,gut das du Nerven hast,den wie du schreibst die meisten gehen davon aus man übelegt sich das noch und lässt es sein oder verliert lust und nerven sich damit abzufinden.Naja dir auch viel Glück
Miene Bankdaten kriegt von denen keiner mehr.
Menü
[2.2.1.2] spaceman antwortet auf cubelemon
27.05.2012 18:32

einmal geändert am 27.05.2012 18:35
Benutzer cubelemon schrieb:
Was ist daran Lustig was ich geschrieben habe?
Nichts. Eigentlich ist es traurig. Aus irgendwelchen Gründen ist etwas schiefgegangen (Bank hat Fehler gemacht? Dein Konto war nicht ausreichend gedeckt, ...???).
Das ist ärgerlich für dich, dass dann gesperrt wurde, aber wie viele hier geschrieben haben vollkommen normal.
Wenn aus irgendeinem Grund dein Gehalt nicht überwiesen wird, kannst du halt auch nichtmehr Geld vom Automaten holen, ist doch logisch.
Genauso bei JEDEM Provider auf Prepaid Basis. Wenn kein Geld da, dann kann nicht telefoniert werden bzw. der Anschluss wird gesperrt bei negativem Stand.

Im übrigen... du schreibst du warst 3-4 Jahre zufriedener Kunde und hast oft telefoniert. Wegen einer solchen Lappalie dann hier so ein Aufstand machen und der ganzen Welt vom ach so schlechten Fonic erzählen?
Es war ein Fehler (wo der liegt ist nicht ganz klar, meist jedoch beim Benutzer) den man "vergessen" kann. Erstrecht wenn alle anderen Provider genauso verfahren hätten.

Und wenn du immernoch wechseln wolltest, dann wäre vielleicht
lidl mobile
was für dich. Sollten die selben Tarife haben...

Gruß
Spaceman
Menü
[2.2.1.2.1] cubelemon antwortet auf spaceman
27.05.2012 19:00
Benutzer spaceman schrieb:
Benutzer cubelemon schrieb:
Was ist daran Lustig was ich geschrieben habe?
Nichts. Eigentlich ist es traurig. Aus irgendwelchen Gründen ist etwas schiefgegangen (Bank hat Fehler gemacht? Dein Konto war nicht ausreichend gedeckt, ...???).
Das ist ärgerlich für dich, dass dann gesperrt wurde, aber wie viele hier geschrieben haben vollkommen normal. Wenn aus irgendeinem Grund dein Gehalt nicht überwiesen wird, kannst du halt auch nichtmehr Geld vom Automaten holen, ist doch logisch.
Genauso bei JEDEM Provider auf Prepaid Basis. Wenn kein Geld da, dann kann nicht telefoniert werden bzw. der Anschluss wird gesperrt bei negativem Stand.

Im übrigen... du schreibst du warst 3-4 Jahre zufriedener Kunde und hast oft telefoniert. Wegen einer solchen Lappalie dann hier so ein Aufstand machen und der ganzen Welt vom ach so schlechten Fonic erzählen?
Es war ein Fehler (wo der liegt ist nicht ganz klar, meist jedoch beim Benutzer) den man "vergessen" kann. Erstrecht wenn alle anderen Provider genauso verfahren hätten.

Und wenn du immernoch wechseln wolltest, dann wäre vielleicht lidl mobile was für dich. Sollten die selben Tarife haben...

Gruß
Spaceman

Wenn man in Foren unterwegs ist,liest man oft negative und positive Erfahrungen über Provider die Nutzer schildern.Am meisten ist mir aufgefallen wird von drillisch und Freenet abgeraten.eben Benutzer Erfahrungen.
Ich selber habe Leider diese Erfahrung machen müssen und so hier geschildert warum und wie.Was ist jezt dran schlecht was ich geschrieben habe als Warnung für andere,nicht das sie von Fonic weggehen sondern was passiert im Fall der fälle.Ich bin sehr lange dabei und eigentlich immer Guthaben gekauft erst letztes Jahr meine Bankdaten eingegeben.war zufrieden,habe weiter empfohlen.jetzt hat es mich erwischt werde wechseln,andere Karte von Tchibo ist schon drin.Wie gesagt meine Erfahrung
Menü
[2.2.1.2.1.1] Telly antwortet auf cubelemon
27.05.2012 20:07
werde wechseln,andere Karte von Tchibo ist schon drin.Wie gesagt meine Erfahrung

Und welchen Vorteil hast Du jetzt, außer das Fonic nicht mehr Dein Geld bekommt? Wird Tchibo Dich im Falle des Falles anderes behandeln?

Ich fürchte nein. Solche Wechsel sind mir zu emotional und rational nicht nachzuvollziehen. Tut mir leid.

Telly
Menü
[2.2.1.2.1.2] koelli antwortet auf cubelemon
27.05.2012 23:56
Benutzer cubelemon schrieb:
andere Karte von Tchibo ist schon drin.

Glaubst du denn, bei Tchibo wird man nicht automatisch gesperrt, wenn man mit dem Guthaben ins Minus kommt?
Menü
[2.2.1.2.1.3] niknuk antwortet auf cubelemon
04.06.2012 10:39
Benutzer cubelemon schrieb:

Wenn man in Foren unterwegs ist,liest man oft negative und positive Erfahrungen über Provider die Nutzer schildern.Am meisten ist mir aufgefallen wird von drillisch und Freenet abgeraten.eben Benutzer Erfahrungen.
Ich selber habe Leider diese Erfahrung machen müssen und so hier geschildert warum und wie.

Du hast eine völlig andere Erfahrung gemacht als die Freenet- und Drillisch-Kunden, die sich über ihren Provider beschweren. Bei diesen beiden Providern kommt es offenbar häufiger vor, dass auch Kunden, die sich völlig korrekt verhalten, benachteiligt werden. In solchen Fällen ist die Kritik berechtigt.

In deinem Fall war es allerdings so, dass *du* dich nicht korrekt verhalten hast. Du hast eine *berechtigte* Forderung von Fonic nicht beglichen, worauf man dir die Karte gesperrt hat. Fonic ist bestimmt kein Musterknabe und dort werden auch Fehler gemacht. Speziell in deinem Fall hat sich Fonic aber vollkommen korrekt (d. h. vertragsgemäß) verhalten. Von daher ist deine massive Kritik an Fonic schlicht unberechtigt. Und genau darin besteht der Unterschied zwischen deinem Bericht und den kritischen Berichten über Freenet und Drillisch.

Gruß

niknuk
Menü
[3] Chegga antwortet auf cubelemon
27.05.2012 17:19

einmal geändert am 27.05.2012 17:22
Ey digger was geht man, mussu kreditkarte nehmen und damit 200euro aufladen tut wieder gehen so konkret ey
Menü
[4] mattes007 antwortet auf cubelemon
29.05.2012 11:45

einmal geändert am 29.05.2012 11:47
@cubelemon:

Ich gebe Dir ein paar gut gemeinte Ratschläge und Anregungen:
1) Kaufe Dir zu allererst eine Tüte Deutsch, denn ich glaube Du bist mit dieser noch nicht so vertraut.

2) Mache Dich mit der deutschen Rechtsprechung vertraut.

3) Wenn Du in Foren so viel lesen würdest, wüßtest Du, dass mit oder ohne SIM mit jedem Handy ein Notruf abgesetzt werden kann. Man kann sogar mit einem Smartphone mit Bildschirmsperre ein Notruf absetzen ohne die PIN zu kennen.

4) In keiner Zeile hast Du geschrieben, ob zu dem Zeitpunkt der Sperre dein Bankguthaben gedeckt war. Wenn es das nicht war, wer hat dann hier einen Fehler gemacht?

5) Natürlich kann ich verstehen, dass Du über den Service verärgert bist, aber mal ehrlich: "Wie hätte dieser Service aussehen sollen?"
Beispiel: "Lieber Fonic Kunde,Ihr Konto ist nicht gedeckt.Bitte sorgen sie dafür, dass es wieder gedeckt ist."

Woran soll Dich Fonic als nächstes "erinnern"?
Beispiel: "Lieber Fonic Kunde, Ihr Akku wurde nicht aufgeladen, bitte laden sie diesen schnellstmöglich auf."

Anmerkung: Eine Überweisung auf das Konto hätte z.B. dann wieder 2-3Werktage gedauert, die Schulden wären angewachsen und Fonic hätte evtl. nicht "nur" 10Euro Miese gehabt, sondern 20Euro.

6) Wenn das Konto gedeckt war, dann wende Dich an den Fonic Kundenservice und lege einen Kontoauszug bei, der eindeutig belegt, dass das Konto gedeckt war...oder frag Deine Bank wo der Fehler lag.

7) Nehmen wir mal an Du arbeitest für Deinen Chef einen Monat und am Ende des Monats ist kein Gehalt auf Deinem Konto. Kündigst Du dann auch sofort oder klärst Du erst Mal die Gründe?

8) Natürlich kannst Du hier Deine Meinung und Erfahrungen über einen Discounter kund tun, dann solltest Du aber auch beweisen, dass der Fehler nicht bei Dir liegt...und wenn man fast 4 Jahre "zufriedener" Fonic Kunde war, der Fehler weder bei Dir liegt noch bei der Bank, würde ich einen gut formulierten "deutschen" Brief an O2 schreiben...mit den Belegen, dass es nicht Deine Schuld oder der Bank war...und zumindestens das Geld zurückverlangen.
Und wenn es die Bank war, dann sollen die dafür aufkommen.

9) Meines Wissens hat Fonic über 1Millionen Kunden...nehmen wir an 2000 davon hätten "nur" 10Euro Schulden (im Monat)...wären es 20.000Euro. Auf den Tag runtergebrochen sind es immer noch ca.700Euro. Da würde jeder die Reislinie ziehen.

Als letztes noch ein Beispiel aus dem Bekanntenkreis...
Eine Mutter geht mit Ihrem Freund und Ihrer Tochter in ein Erlebnispark. Im Rucksack ein Handy. An dem Tag schüttet es aus Kübeln. Das Handy geht daraufhin kaputt (Wasserschaden). Die Mutter beschwert sich beim Netzbetreiber und verlangt Ersatz. NATÜRLICH erfolgt dieser nicht...Mutter kündigt den Vertrag und wechselt zum Discounter des selben Netzbetreibers.

Hatte jetzt der Netzbetreiber schuld? Das Handy? Petrus? ...oder wer? Die Antwort ist klar...




Allen Anderen gebe ich den Rat...es ist Zeitverschwendung hier noch weiter drauf einzugehen. Es wurde schon alles gesagt.

Menü
[4.1] Telly antwortet auf mattes007
29.05.2012 12:11
3) Wenn Du in Foren so viel lesen würdest, wüßtest Du, dass mit oder ohne SIM mit jedem Handy ein Notruf abgesetzt werden kann.

Also das hier ist mein letzter Stand:

https://www.teltarif.de/notruf-sim-karte/news/...

Hat sich das wieder geändert? Wenn ja, wann?

Man kann sogar mit einem Smartphone mit Bildschirmsperre ein Notruf absetzen ohne die PIN zu kennen.

Wie geht das dann?

Telly
Menü
[4.1.1] RE: Fonic das war mal OT
NicoFMuc antwortet auf Telly
29.05.2012 19:22
Benutzer Telly schrieb:

Man kann sogar mit einem Smartphone mit Bildschirmsperre ein Notruf absetzen ohne die PIN zu kennen.

Wie geht das dann?

Hallo

Ich kann nur für das iPhone sprechen.

Wenn die Bildschirmsperre (mit Code-Eingabe) aktiv ist, gibt es den Punkt Notruf unten links. Wenn man da drauf tippt kommt dann die Zifferntastatur und man kann die Notrufnnummer eingeben (110, 112, 911 hab ich probiert)
Das ging auch schon bei Nokias früher. Einfach die 110 eingeben auf der Tastatur und man konnte die wählen, auch wenn die Tastensperre aktiv war.

Gruß
Nico




Menü
[4.2] getodavid antwortet auf mattes007
29.05.2012 12:18
3) Wenn Du in Foren so viel lesen würdest, wüßtest Du, dass mit oder ohne SIM mit jedem Handy ein Notruf abgesetzt werden kann.

Offenbar bist du derjenige, der nicht richtig in Foren liest. Denn dann wüsstest du, dass das in Deutschland NICHT geht. Notruf ist seit mindestens 1,5 Jahren NUR mit eingelegter SIM-Karte möglich (um eine vom Gesetzgeber gewünschte Identifizierung zu ermöglichen).
Menü
[4.3] Gustav Gnöttgen antwortet auf mattes007
29.05.2012 13:25
Benutzer mattes007 schrieb:
@cubelemon:

Ich gebe Dir ein paar gut gemeinte Ratschläge und Anregungen: 1) Kaufe Dir zu allererst eine Tüte Deutsch, denn ich glaube Du bist mit dieser noch nicht so vertraut.

2) Mache Dich mit der deutschen Rechtsprechung vertraut.

Moin!

Ich gehe davon aus, dass cubelemon Migrationshintergrund hat. ("Bin Seit 3,4 Jahren bei Fonic,habe eigentlich viel Telefoniert auch zu meinem Heimatland und dann kommt so was.") Ich denke, es ist trotzdem klar geworden, was er meint.

Gruß!

GG
Menü
[4.3.1] cubelemon antwortet auf Gustav Gnöttgen
29.05.2012 21:38
Benutzer Gustav Gnöttgen schrieb:
Benutzer mattes007 schrieb:
@cubelemon:

Ich gebe Dir ein paar gut gemeinte Ratschläge und Anregungen: 1) Kaufe Dir zu allererst eine Tüte Deutsch, denn ich glaube Du bist mit dieser noch nicht so vertraut.

2) Mache Dich mit der deutschen Rechtsprechung vertraut.

Moin!

Ich gehe davon aus, dass cubelemon Migrationshintergrund hat. ("Bin Seit 3,4 Jahren bei Fonic,habe eigentlich viel Telefoniert auch zu meinem Heimatland und dann kommt so was.") Ich denke, es ist trotzdem klar geworden, was er meint.

Gruß!

GG

Danke fürs Verstehen

Ich kann nur sagen die ,die verstehen wollen verstehen einen auch.Mann muss auch nicht so klar sprechen als ob mann Tagesschau Sprecher wäre.
Ich kann mich mit Menschen Verstehen und das ist am wichtigsten.:)
Schön Grüß cubelemon
Menü
[4.4] cubelemon antwortet auf mattes007
29.05.2012 21:36
Benutzer mattes007 schrieb:


Bla bla bla ...Frust muss raus...blablabla Hass muss raus...bla bla bla


Dein letzter Satz "Allen Anderen gebe ich den Rat...es ist Zeitverschwendung hier noch weiter drauf einzugehen. Es wurde schon alles gesagt."

Hättest Erstmal auf dich Selber Hören müssen ,dann anderen Rat geben...Zeitverschwendung.

Der Zug ist schon Abgefahren.Es wurde am 27.von mir geschrieben,"Diskutiert"

2 Tage später meldest du dich,wirst hier Persönlich,versuchst oder willst einen Beleidigen weil Deutsch nicht jedermanns Muttersprache ist?
Warum? Ach ist egal ,gesagt habe ich Alles.

Hätte ich gute "Kritik" über Fonic geschrieben wäre mein Deutsch bestimmt nicht auffällig oder Sympathisch sogar wie Die Fonic Werbung mir den Guten Bruce ;)

Warum man Persönlich und Beleidigend wird wenn man über ein Konzern schlecht redet werde ich nie Verstehen.