Diskussionsforum
Menü

Vielleicht ködert Vodafon die Kunden mit 10 Euro Rabatt pro Monat?


20.08.2011 23:41 - Gestartet von blubbla
Vodafon sagt, sie würden 500 Millionen Euro pro Jahr sparen, wenn die Telekom Leitungen nicht mehr gemietet werden würden. DSL Kunden hat der Anbieter ca. 3,4 Millionen. Runden wir auf 3,5 auf, dann wären das ca. 11,90 Euro pro Kunde pro Monat. Also könnte Vodafon doch einfach den aktuellen Grundpreis um 10 Euro reduzieren und so ggf. viele viele Kunden locken auf LTE umzusteigen.

Gut, Kunden die ein wenig Ahnung haben werden höchst wahrscheinlich nicht ihre Leitung gegen Funk austauschen, aber alle anderen vermutlich schon. Ich denke so könnte Vodafon viele Kunden überzeugen bzw. "kaufen" ;)
Menü
[1] Nemo-ONE antwortet auf blubbla
21.08.2011 04:56
das wird Vodafone wohl nicht umsetzen, da sie ja vom Grundsatz her gesehen sowieso nicht zu den preiswerten Anbietern gehören....

.. und wollen.. ? das sei dahingestellt....

im Allgemeinen ist mir Vodafone zu teuer....
Menü
[1.1] Max Baumann antwortet auf Nemo-ONE
21.08.2011 09:30
Servus,

vom Ansatz her sicherlich keine schlechte Idee ABER,
dann muß VF LTE unbedingt gleichwertig zum DSL anbieten.
Also Volumenbegrenzung ganz weg oder mindestens auf 100 GB anheben.
Zweiter Knackpunkt wäre das NAT.
Ansonsten soll LTE ja schon recht gut funktionieren.
Aber ob es als Ersatz für die breite Masse dient?
Auf alle Fälle wird VF vorher kräftig in den Netzaufbau investieren müssen
Menü
[1.2] Conax antwortet auf Nemo-ONE
21.08.2011 11:04
Benutzer Nemo-ONE schrieb:
das wird Vodafone wohl nicht umsetzen, da sie ja vom Grundsatz her gesehen sowieso nicht zu den preiswerten Anbietern gehören....

.. und wollen.. ? das sei dahingestellt....

im Allgemeinen ist mir Vodafone zu teuer....

Stimmt schon, nur hatte ich bis jetzt noch nie Probleme mit Vodafone hinsichtlich der bereit gestellten Leistung. Bei meiner 6000er Leitung - mehr geht nicht - sind die Downloadraten zwischen 5500- 5900 kbit/s.
Da kommt es mir auch nicht darauf an, den "billigsten Jacob" zu nehmen.

Wobei wenn das so kommt, dass sie uns auf LTE umstellen wollen, bin ich eh weg und gehe zum örtlichen Kabelanbieter. Von den seinen angepriesenen 120 MB/s werden doch wenigsten 32 bei raus kommen hoffe ich. Für Videos (auch HD) ist das dann schon besser, besonders wenn ab und an 2-3 Rechner im Netz sind. Zumal ich für eine 40000er Leitung dann genau so viel mit Doppelflat zahle, wie jetzt bei Vodafone f.d. 6000er.
Menü
[1.3] koelli antwortet auf Nemo-ONE
21.08.2011 11:35
Benutzer Nemo-ONE schrieb:
das wird Vodafone wohl nicht umsetzen, da sie ja vom Grundsatz her gesehen sowieso nicht zu den preiswerten Anbietern gehören....

Vodafone-DSL ist immerhin billiger als der Standard-16.000er-Tarif von 1&1 für teure 34,99 Euro.