Diskussionsforum
Menü

Mausschubser ändern sich kaum


22.08.2011 15:35 - Gestartet von mikiscom
Ich versuche schon seit Jahren meine Kollegen zu überzeugen mal was mehr die Tastatur zu benutzen und denen ein paar Kombis zu erklären damit die die auch behalten. Bei 3 Kollegen besteht Hoffnung bei den anderen gibt's bestenfalls ein "interessant, aber krieg ich nicht (mehr) hin." Teils, weil angeblich schon zu alt ;-)

Wer noch was sucht zum Kombis selbst definieren oder auch einzelne Tasten umlegen:
http://www.thew­onderfulicon.com
Der Programmierer hat zwar schon lang nix mehr getan, aber das Programm ist trotzdem super. Man kann sowohl Funktionen ausführen, wie auch Programme öffnen, oder ggf. in den Vordergrund holen.
Menü
[1] niveaulos antwortet auf mikiscom
22.08.2011 17:32
Benutzer mikiscom schrieb:
Ich versuche schon seit Jahren meine Kollegen zu überzeugen mal was mehr die Tastatur zu benutzen

Und ich bezweifle dass das zwingend und immer besser, schneller und ergonomischer sein muss. Für viele der Tastaturkürzel muss ich 2 Tasten gleichzeitig drücken und dazu einen Spreizfinger auf die Tastatur legen - zumal ich die Hand dann erstmal dorthin bewegen muss. Wenn ich grade sowieso tippe mag das sinnvoll sein - wenn ich aber ohnehin grad die Maus in der Hand habe (und die meisten Leute surfen ja eh nur noch und tun kaum noch was anderes) - warum soll ich dann also die Maus aus der Hand legen, zur Tastaur greifen und dann wieder zur Maus zurück müssen? Das spart nix, das ist eher umständlicher.

Bei einer vernünftig eingestellten!!! Maus muss ich an dieser minimalste, kaum sichtbare, Bewegungen machen, um den Mauszeiger einmal komplett über den Bildschirm zu bewegen. Das belastet meine Hand weitaus weniger, als jeder Klammergriff über die Tastatur. Und schneller bin ich damit auch.
Menü
[1.1] mikiscom antwortet auf niveaulos
23.08.2011 08:08
Benutzer niveaulos schrieb:

Wenn ich grade sowieso tippe mag das sinnvoll sein - wenn ich aber ohnehin grad die Maus in der Hand habe (und die meisten Leute surfen ja eh nur noch und tun kaum noch was anderes) - warum soll ich dann also die Maus aus der Hand legen, zur Tastaur greifen und dann wieder zur Maus zurück müssen? Das spart nix, das ist eher umständlicher.

Klar kommt's immer auf das Programm an. Bei Zeichenprogrammen macht die Tastatur meist nur Sinn, wenn man mit einzelnen Buchstaben eine Funktion aufrufen kann. Linke Hand Tastatur, rechte Hand Maus. Oder bei Linkshändern halt umgekehrt.
Aber surfen geht, je nach Seite und Browser auch mit der Tastatur. Pfeiltasten zum Scrollen ein paar Buchstaben um den gewünschten Link zu finden, selbst wenn der gerade nicht im sichtbaren Bereich ist und Enter zum Bestätigen. Geht auch zum Suchen von Text, der nicht gleichzeitig ein Link ist.