Diskussionsforum
Menü

Mobile Communication is leaving Europe


11.08.2011 22:38 - Gestartet von TripleNine
..in den 80ern in Europa entwickelt
..in den 90ern eingeführt, eine ganze Generation war fasziniert, Nokia war von Anfang an als renommierter Hersteller dabei und hat sein vorbildliches Bedienkonzept bis heute in die E- und N- Reihen mitgenommen.

Und was haben wir jetzt?
- Betriebsysteme : Google (USA), Apple (USA), M$ (USA)
- Hardwarehersteller : Apple (China), Samsung (Korea), SE (China)
- Netztechnik : Huawei (China), und ein bischen NSN (Europa)

Als letzter bedeutender europäischer Hersteller setzt Nokia nun auf Windows Mobile und vergrault die Kunden, die ein interessenkonfliktfreies Betriebssystem schätzen. Ein Fail, von dem sich Nokia nicht unbedingt erholen wird.

Egal was passiert:
Europa ist in Sachen GSM somit nur noch Absatzmarkt, folglich auf der Verliererseite. Wäre ja nicht das erste mal, daß wir Zukunftstechnologien der Größe Telefax und Computer verschenken.

Und ich werde leider dazu beitragen .. meine geliebten E71 und E72 werden aufgrund der unklaren Zukunftsperspektive nach Ablauf ihres Lebenszyklus gegen ein Android (scheint mir noch das kleinste Übel zu sein) oder ein Mobistel Dualsim getauscht.

Und nein, ein MeeGo-Gerät ohne Support und Anwendungsentwicklung, inklusive viel Bugs und versteckten Lizenzkosten für Windows Mobile möchte ich nun wirklich nicht. Danke.