Diskussionsforum
Menü

10 €/Monat für ne "Flat"


05.08.2011 12:54 - Gestartet von sushiverweigerer
sind für das lahme Datennetz im Eplus-Netz eigentlich viel zu viel. Die 3 € als Dauerpreis wären da angemessener ;-).

Menü
[1] RE: 10 €/Monat für ne "Flat"
eplusianer antwortet auf sushiverweigerer
05.08.2011 14:23
Benutzer sushiverweigerer schrieb:
sind für das lahme Datennetz im Eplus-Netz eigentlich viel zu viel. Die 3 € als Dauerpreis wären da angemessener ;-).


Gähn...und täglich grüßt der Flamer.
Menü
[1.1] sushiverweigerer antwortet auf eplusianer
05.08.2011 14:52
Benutzer eplusianer schrieb:

Gähn...und täglich grüßt der Flamer.

Nein es grüßt einer in dessen Stadt EPlus kein HSDPA anbietet, Vodafone und Telekom tun es! Dort kostet eine vergleichbare "Flat" übrigens auch nur 10 €.
Menü
[1.1.1] interessierter_Laie antwortet auf sushiverweigerer
05.08.2011 14:57
Benutzer sushiverweigerer schrieb:
Vodafone und Telekom tun es! Dort kostet eine vergleichbare "Flat" übrigens auch nur 10 €.

ok bei Vodafone kenn ich auch Anbieter die 500MB mit FullSpeed zu 10€/Monat anbieten, aber im D1 Netz? da sind mir eigentlich nur 200MB zu dem Preis bekannt und dass auch generell mit eingeschränktem Speed...
Menü
[1.1.1.1] sushiverweigerer antwortet auf interessierter_Laie
05.08.2011 15:19
Benutzer interessierter_Laie schrieb:

aber im D1 Netz? da sind mir eigentlich nur 200MB zu dem Preis bekannt und dass auch generell mit eingeschränktem Speed...

Callmobile im Clever9-Tarif, 500 MB HSDPA, Flat für 9,95 €, gibt vermutlich noch weitere Anbieter.

http://callmobile.de/de_selfcare/
Menü
[1.1.1.1.1] interessierter_Laie antwortet auf sushiverweigerer
05.08.2011 15:33
Benutzer sushiverweigerer schrieb:
Benutzer interessierter_Laie schrieb:

aber im D1 Netz? da sind mir eigentlich nur 200MB zu dem Preis bekannt und dass auch generell mit eingeschränktem Speed...

Callmobile im Clever9-Tarif, 500 MB HSDPA, Flat für 9,95 €, gibt vermutlich noch weitere Anbieter.

na dann mal her mit den Infos, aber bitte mit korrekten!
callmobile ist wie auch andere Anbieter ins Vodafone Netz abgewandert, da die Telekom solche Konditionen anscheinend nicht ermöglicht.
siehe http://www.teltarif.de/a/callmobile/date...
http://www.teltarif.de/callmobile-neue-tarife-...
http://www.teltarif.de/callmobile-hartmut-...
oder auch:
http://www.teltarif.de/callmobile-clever9-...
Menü
[1.1.1.1.1.1] sushiverweigerer antwortet auf interessierter_Laie
05.08.2011 16:00
Benutzer interessierter_Laie schrieb:

callmobile ist wie auch andere Anbieter ins Vodafone Netz abgewandert, da die Telekom solche Konditionen anscheinend nicht ermöglicht.

Callmobile macht leider keine Angaben zum verwendeten Netz, deshalb habe ich mich auf die Angaben einer anderen Internetseite verlassen, die den Tarif im Telekom-Netz verortete.

Da Vodafone jedoch eh das beste Datennetz hat mit 90% UMTS-Versorgung (Telekom nur 80%) ist das ja kein Nachteil.




Menü
[1.1.1.1.1.1.1] frisch antwortet auf sushiverweigerer
05.08.2011 21:04
Benutzer sushiverweigerer schrieb:

Callmobile macht leider keine Angaben zum verwendeten Netz,

Doch, etwas versteckt in den "Fragen und Antworten" machen sie Angaben:

Wie ist die Netzabdeckung von callmobile an meinem Wohnort?

Gilt für den clever3, clever9 und clevertoGo Tarif

Bei callmobile telefonieren Sie in D-Netz Qualität. Unter diesem Link können Sie die Netzabdeckung an Ihrem Wohnort sehen, indem Sie einfach Ihre Adresse eingeben.

Wenn Sie sich ab dem 23.08.2010 im clever 9 Tarif angemeldet haben (ohne Nummernportierung), so nutzen Sie das Netz unseres Technologiepartners Vodafone Deutschland.

Klicken Sie somit bitte hier, um die Netzabdeckung zu prüfen.
Menü
[1.1.2] eplusianer antwortet auf sushiverweigerer
05.08.2011 15:12
Benutzer sushiverweigerer schrieb:

Nein es grüßt einer in dessen Stadt EPlus kein HSDPA anbietet, Vodafone und Telekom tun es! Dort kostet eine vergleichbare "Flat" übrigens auch nur 10 €.

Sowas ist immer ärgerlich, klar, aber auch andere Netze haben Löcher. Selbst erlebt im April diesen Jahres im Ferienhaus in der brandenburgischen Tief-Pampa. Selbst T-Mobile hatte da keinen Empfang, auch außerhalb des Hauses nicht. Zugegeben, ich habe noch nicht mal eine GPRS-Datenverbindung bekommen, aber ich war der einzige von uns 5 Leuten, der ohne Proböeme telefonierten und SMSen konnte. Sowas gibt es halt auch im Netz von E-Plus.
Warum setzt du Flat in Anführungszeichen?
Menü
[1.1.2.1] x13 antwortet auf eplusianer
05.08.2011 15:19
Benutzer eplusianer schrieb:
Selbst T-Mobile


Aaahh, weil auch T-Mobil Funklöcher hat, sind (langsames) Internet bei Eplus für 10€ ok?


Warum setzt du Flat in Anführungszeichen?


Weil 10€ bei GPRS für manche Menschen nur eine Krücke ist.



Den Rest des Textes möge man sich dann bitte zusammensuchen - oder teltarif bitten die Software zu ändern.
Menü
[1.1.2.1.1] eplusianer antwortet auf x13
05.08.2011 16:26
Benutzer x13 schrieb:
Benutzer eplusianer schrieb:
Selbst T-Mobile


Aaahh, weil auch T-Mobil Funklöcher hat, sind (langsames) Internet bei Eplus für 10€ ok?

Wie heisst es so schön: Jedes Netz hat Löcher, sonst wäre es ein Teppich :-)
Was spricht denn deiner Meinung nach dagegen, dass die Flat bei E-Plus nur 10€ kostet und 500 MB Volumen bietet? Ich verstehe immer nicht, warum der persönliche Anspruch oder Geschmack als Referenz für alle User dieser Erde stehen soll.

Warum setzt du Flat in Anführungszeichen?


Weil 10€ bei GPRS für manche Menschen nur eine Krücke ist.

Die Gebiete, in denen kein EDGE verfügbar ist, sind aber eher gering.
Menü
[1.1.2.1.1.1] x13 antwortet auf eplusianer
05.08.2011 17:04
Benutzer eplusianer schrieb:
Benutzer x13 schrieb:


Weil 10€ bei GPRS für manche Menschen nur eine Krücke ist.

Die Gebiete, in denen kein EDGE verfügbar ist, sind aber eher gering.

Bei Drosselung auf GPRS hat man jetzt wie viel von einem flächendeckendesn EDGE?
Menü
[1.1.2.1.1.1.1] batrabbit antwortet auf x13
06.08.2011 05:39
Benutzer x13 schrieb:

Bei Drosselung auf GPRS hat man jetzt wie viel von einem flächendeckendesn EDGE?

Bessere Latenzen. ;-)
Menü
[1.1.2.2] sushiverweigerer antwortet auf eplusianer
05.08.2011 15:21
Benutzer eplusianer schrieb:

Warum setzt du Flat in Anführungszeichen?

Weil man in der Regel nur wenige hundert MB mit Highspeed bekommt und danach nur GPRS, damit kann man aber nicht viel anfangen, da selbst ein Smartphone mehr Speed benötigt, um damit vernünftig arbeiten zu können.

Menü
[2] RE: 10 €/Monat für ne "Flat"
koelli antwortet auf sushiverweigerer
05.08.2011 16:59
Benutzer sushiverweigerer schrieb:
sind für das lahme Datennetz im Eplus-Netz eigentlich viel zu viel.

Unabhänghig vom Netz finde ich 10 Euro im Monat nur fürs mobile Surfen im Verhältnis zum DSL-Surfen zu teuer.

Wenn man zu Hause eine unbegrenzte Highspeed-Flat plus Telefonflat für 20 Euro bekommt, sollte eine begrenzte mobile Surfflat nur 5-8 Euro kosten.
Menü
[2.1] chrispac antwortet auf koelli
05.08.2011 18:23

einmal geändert am 05.08.2011 18:42
Wenn die Minute im Festnetz 1Cent kostet und nicht zwischen den Anbietern unterschieden wird, sollte das auch im Mobilfunk so sein ;)! Der Mehrwert der mobilen Flat liegt wohl in ihrer (10€ teuren) Mobilität ;)! Übrigens-die Smartphoneflats auf dem Markt beginnen bereits drunter ;)!

Vergleicht man die mobilen Internetflatrates mit veralteten SMS Diensten, so sind diese geradezu ein Schnäppchen. E-Mail, WhatsApp und Co. ersetzen auf vielen Smartphones MMS und SMS. In meinen Augen sind Datentarife daher sehr günstig angesetzt.

Übrigens: Auch E-Plus hat mittlerweile akzeptable Datenraten für Smartphonenutzer. HSDPA ist verfügbar, Edge auch großflächig ausgebaut. Klar zeigen viele Tests das E-Plus nach wie vor den anderen Anbietern hinterher geht. Viele der preiswerten Tarife sind jedoch diesem Netz zu finden. Wer nicht "da beste Netz" sondern "den günstigsten Preis" sucht, der freut sich oft über die grünen ;)!
Menü
[2.1.1] x13 antwortet auf chrispac
05.08.2011 18:50
Benutzer chrispac schrieb:
Wer nicht "da beste Netz" sondern "den günstigsten Preis" sucht, der freut sich oft über die grünen ;)!

... oder EDEKAmobil, Freephone etc.
Menü
[2.2] sushiverweigerer antwortet auf koelli
05.08.2011 20:38
Benutzer koelli schrieb:

Unabhänghig vom Netz finde ich 10 Euro im Monat nur fürs mobile Surfen im Verhältnis zum DSL-Surfen zu teuer.

Stimmt, zumal man mit 500 MB mit dem Smartphone nicht weit kommt und GPRS schlicht unbrauchbar ist.
Menü
[2.2.1] batrabbit antwortet auf sushiverweigerer
06.08.2011 05:43
Benutzer sushiverweigerer schrieb:

Stimmt, zumal man mit 500 MB mit dem Smartphone nicht weit kommt und GPRS schlicht unbrauchbar ist.

Kommt man nicht weit?? Seit Februar habe ich eine Datenflat
mit meinem Smartphone, bei der sogar Tethering erlaubt ist
und ich habe noch nicht einmal die Drosselungsgrenze von
300 MB gerissen.
Menü
[2.2.1.1] sushiverweigerer antwortet auf batrabbit
06.08.2011 14:32
Benutzer batrabbit schrieb:

Kommt man nicht weit?? Seit Februar habe ich eine Datenflat mit meinem Smartphone, bei der sogar Tethering erlaubt ist und ich habe noch nicht einmal die Drosselungsgrenze von 300 MB gerissen.

Naja dann nutzt du dein Smartphone halt nicht artgerecht, ich schon, ich kalkuliere mit 1000 MB pro Monat.