Diskussionsforum
Menü

Die Mozilla-Typen scheinen große Chrome-Fans zu sein


04.08.2011 11:30 - Gestartet von sushiverweigerer
Wie sonst ist es zu erklären, dass sie den hässlichen und unpraktischen Chrome-Look immer weiter kopieren, das die usability dabei auf der Strecke bleibt scheint keine Rolle zu spielen.

Menü
[1] niveaulos antwortet auf sushiverweigerer
04.08.2011 15:35
Benutzer sushiverweigerer schrieb:
Wie sonst ist es zu erklären, dass sie den hässlichen und unpraktischen Chrome-Look immer weiter kopieren, das die usability dabei auf der Strecke bleibt scheint keine Rolle zu spielen.

Würdest du deine Kritik erläutern? Ich finde die Oberfläche von Chrome keineswegs unpraktisch, im Gegenteil - ich erreiche alles was ich brauche nach meinem Eindruck wesentlich schneller als bei Firefox. Ausserdem habe ich einen Großteil des Bildschirms (Ich hab hier nunmal keinen Monsterbildschirm mit einer gigantischen Auflösung sondern nur 15" mit 1024x768 weil älteres Notebook) endlich wirklich für die Webseiten frei. Das einzige was mich wirklich stört, ist dass ich die Bookmarks nicht in so einer praktischen Seitenleiste habe.
Menü
[1.1] sushiverweigerer antwortet auf niveaulos
05.08.2011 08:28
Benutzer niveaulos schrieb:
Benutzer sushiverweigerer schrieb:
Wie sonst ist es zu erklären, dass sie den hässlichen und unpraktischen Chrome-Look immer weiter kopieren, das die usability dabei auf der Strecke bleibt scheint keine Rolle zu spielen.

Würdest du deine Kritik erläutern?

Ich finde die Oberfläche von Chrome keineswegs unpraktisch, im Gegenteil - ich erreiche alles was ich brauche nach meinem Eindruck wesentlich schneller als bei Firefox.

Gut das ist natürlich Geschmacksssache. Ich mag diesen farblosen, puristischen Look nun mal nicht, mich stört beim aktuellen FF z.B. der Wegfall des Aktualisieren-Buttons, jetzt gibts dafür ein Mini-ICON im URL-Feld, ich hab mich in all den Wochen FF 5 noch immer nicht daran gewöhnt.

Dann mag ich noch bunte Buttons zum Navigieren, die gibts jetzt leider auch nicht mehr, das Menü sollte standardmäßig eingeblendet sein, da ich Tastenkombinationen hasse, ist bei FF 5 auch nicht mehr der Fall, der Chrome kommt ja weitgehend ohne Menüs aus, da muss man dann schauen wie man die Einstellungen vornimmt.

Wenn man über 30 ist hat man scheinbar größere Erwartungen an Design und usability, diese ganze Purismus-Schei.ße gefällt mir gar nicht.

Außerdem hat man beim FF weit mehr Anpassungsmöglichkeiten wie beim Chrome, ich mag die Dinge gerne da haben wo ich will und nicht da wo der Browser will.

Ausserdem habe ich einen Großteil des Bildschirms (Ich hab hier nunmal keinen Monsterbildschirm mit einer gigantischen Auflösung sondern nur 15" mit 1024x768 weil älteres Notebook) endlich wirklich für die Webseiten frei.

Die Vollbildansicht kannst du in jedem Browser aktivieren, auch beim Firefox mit F11, ich finde sie unpraktisch.

einzige was mich wirklich stört, ist dass ich die Bookmarks nicht in so einer praktischen Seitenleiste habe.

Was für eine Seitenleiste? Beim FF sind die Lesezeichen in einem Menü, wo sie auch hingehören.
Menü
[1.1.1] garfield antwortet auf sushiverweigerer
05.08.2011 10:27
Benutzer sushiverweigerer schrieb:
mich stört beim aktuellen FF z.B. der Wegfall des Aktualisieren-Buttons, jetzt gibts dafür ein Mini-ICON im URL-Feld, ich hab mich in all den Wochen FF 5 noch immer nicht daran gewöhnt.

Wieso? Du kannst doch die Symbole in der Menü-/Adressleiste selber anpassen. Da ist auch ein großer Aktualisieren-Button dabei.
Man könnte natürlich auch ganz einfach F5 drücken ;-)

Dann mag ich noch bunte Buttons zum Navigieren, die gibts jetzt leider auch nicht mehr,

Ich habe es zwar nicht gemacht, aber gibt es nicht diese sogenannten "Personas", vulgo Skins, wo man was passendes auch buntes finden sollte?

Wenn man über 30 ist hat man scheinbar größere Erwartungen an Design und usability, diese ganze Purismus-Schei.ße gefällt mir gar nicht.

War es bisher nicht immer andersrum, dass die Kinder auf Bunt standen? ;-)

einzige was mich wirklich stört, ist dass ich die Bookmarks nicht in so einer praktischen Seitenleiste habe.

Was für eine Seitenleiste? Beim FF sind die Lesezeichen in einem Menü, wo sie auch hingehören.

Man kann sie sowohl in einer Seitenleiste einblenden, als auch als separate Lesezeichen-Symbolleiste unter der Adresszeile haben - das mache ich so mit oft genutzen Lesezeichen. Da bin ich schneller, als erst das Lesezeichen-Menü aufzuklappen, dann ggf. bis zum gewünschten durchzuscrollen und DANN dieses erst anklicken zu können.
Menü
[1.1.1.1] sushiverweigerer antwortet auf garfield
05.08.2011 11:47
Benutzer garfield schrieb:

Wieso? Du kannst doch die Symbole in der Menü-/Adressleiste selber anpassen. Da ist auch ein großer Aktualisieren-Button dabei.

Diese Funktion konnte ich nicht finden. Ich sehe auch nicht ein mir die usability, die es "früher" ja auch beim FF gab, erst mühsam wieder mit irgendwelchen Einstellungen zurückzuholen, nur weil die Mozilla-Nerds es geil finden Chrome zu kopieren!

Die Mozillas sollten lieber mal den Speed von Chrome dem Fox implementieren, die Geschwindigkeit ist nämlich das einzig wirklich gute an Chrome! FF ist vergleichsweise lahm.

Man könnte natürlich auch ganz einfach F5 drücken ;-)

Wenn ich F5 drücke aktualiesiert sich die Seite.

Ich habe es zwar nicht gemacht, aber gibt es nicht diese sogenannten "Personas", vulgo Skins, wo man was passendes auch buntes finden sollte?

Mag sein, ich hab keine Muße alle 100.000 Skins zu sichten.

War es bisher nicht immer andersrum, dass die Kinder auf Bunt standen? ;-)

Ich mag bunt und vor allem Bedienungsfreundlichkeit. Da die Mozilla-Leute ja den Anspruch haben einen Browser für die breite Masse zu machen, sollten sie bitte auch die Bedürfnisse dieser im Blick behalten und nicht nur die der Nerds.

Man kann sie sowohl in einer Seitenleiste einblenden, als auch als separate Lesezeichen-Symbolleiste unter der Adresszeile haben - das mache ich so mit oft genutzen Lesezeichen.

Die hab ich auch da.
Menü
[1.1.1.1.1] garfield antwortet auf sushiverweigerer
05.08.2011 12:03
Benutzer sushiverweigerer schrieb:
Benutzer garfield schrieb:

Wieso? Du kannst doch die Symbole in der Menü-/Adressleiste selber anpassen. Da ist auch ein großer Aktualisieren-Button dabei.

Diese Funktion konnte ich nicht finden.

Rechtsklick auf irgendein Symbol in der Symbol-/Adressleiste
--> Anpassen --> Popup mit Symbolauswahl geht auf --> Aktualisieren-Symbol suchen und dieses mit der Maus an die gewünschte Stelle in der Symbolleiste ziehen.

Man könnte natürlich auch ganz einfach F5 drücken ;-)

Wenn ich F5 drücke aktualiesiert sich die Seite.

Ja eben, es ging Dir doch um diese Funktion (genau genommen wird die Seite neu geladen, nicht einfach nur neu aufgebaut). Ob man die nun mit dem Button oder mit F5 auslöst...

Ich habe es zwar nicht gemacht, aber gibt es nicht diese sogenannten "Personas", vulgo Skins, wo man was passendes auch buntes finden sollte?

Mag sein, ich hab keine Muße alle 100.000 Skins zu sichten.

Aber wenn Dir bunte Knöpfe doch so wichtig sind ;-)
Könnte ja auch sein, dass Dir eventuelle bunte Standardknöpfe auch nicht gefallen.

War es bisher nicht immer andersrum, dass die Kinder auf Bunt standen? ;-)

Ich mag bunt und vor allem Bedienungsfreundlichkeit. Da die Mozilla-Leute ja den Anspruch haben einen Browser für die breite Masse zu machen, sollten sie bitte auch die Bedürfnisse dieser im Blick behalten und nicht nur die der Nerds.

Das geht jetzt in die Geschmacksfragen. Ich finde es sehr bedienerfreundlich, dass ich mir jetzt die Symbolleiste mit selbst gewählten Funktionen bepflastern kann.
Dass Mozilla oder wer auch immer eine Version liefert, die allen Usern gerecht wird, ist kaum möglich. Daher mag ich Programme, deren Bedienung ich beeinflussen kann. DAS ist für mich bedienerfreundlich - schließt natürlich fertig Vorgesetztes aus. Und die meisten Foristen hier sind doch damit wohl nicht überfordert.

Man kann sie sowohl in einer Seitenleiste einblenden, als auch als separate Lesezeichen-Symbolleiste unter der Adresszeile haben - das mache ich so mit oft genutzen Lesezeichen.

Die hab ich auch da.

War mir nicht sicher, da Du nur das Lesezeichen-Menü erwähntest, wo Lesezeichen "hingehören".
Menü
[1.1.1.1.1.1] sushiverweigerer antwortet auf garfield
05.08.2011 13:01

einmal geändert am 05.08.2011 13:02
Benutzer garfield schrieb:

Wieso? Du kannst doch die Symbole in der Menü-/Adressleiste selber anpassen. Da ist auch ein großer Aktualisieren-Button dabei.

Also bei mir nicht.

Rechtsklick auf irgendein Symbol in der Symbol-/Adressleiste --> Anpassen --> Popup mit Symbolauswahl geht auf --> Aktualisieren-Symbol suchen und dieses mit der Maus an die gewünschte Stelle in der Symbolleiste ziehen.

Hab ich nicht.

Ja eben, es ging Dir doch um diese Funktion (genau genommen wird die Seite neu geladen, nicht einfach nur neu aufgebaut). Ob man die nun mit dem Button oder mit F5 auslöst...

Ich weiß dass es mehrere Möglichkeiten gibt, aber mir gefällt nun mal der frühere große Button am besten.

Dummerweise arbeite ich parallel auch noch mit einem Tor-FF und der hat noch den bunten Button, was die Verwirrung noch größer macht.

Dass Mozilla oder wer auch immer eine Version liefert, die allen Usern gerecht wird, ist kaum möglich.

Bevor mit FF 4 dieser hässliche "Chrome-Look" Einzug hielt war ich eigentlich immer zufrieden mit der Optik.

Noch ärgerlicher ist es, dass sich nicht nur der Look ständig ändert, sondern auch Funktionen verschwinden oder woanders auftauchen.

Erinnert mich an meinen Lieblingsdiscounter, wo auch alle 2 Wochen umgeräumt wird mit der Folge dass man vieles nicht mehr gleich findet, weil es woanders steht.





Menü
[1.1.1.1.1.1.1] garfield antwortet auf sushiverweigerer
05.08.2011 17:09
Benutzer sushiverweigerer schrieb:
Rechtsklick auf irgendein Symbol in der Symbol-/Adressleiste --> Anpassen --> Popup mit Symbolauswahl geht auf --> Aktualisieren-Symbol suchen und dieses mit der Maus an die gewünschte Stelle in der Symbolleiste ziehen.

Hab ich nicht.

Der Button heißt "Neu laden" und das Symbol ist ein Dreiviertelkreis mit einer Pfeilspitze.

Erinnert mich an meinen Lieblingsdiscounter, wo auch alle 2 Wochen umgeräumt wird mit der Folge dass man vieles nicht mehr gleich findet, weil es woanders steht.

Na, nu, mal ein bißchen geistige Beweglichkeit. Wir sind doch noch jung ;-)
Menü
[1.1.1.1.1.1.2] spunk_ antwortet auf sushiverweigerer
05.08.2011 20:12
Benutzer sushiverweigerer schrieb:

Rechtsklick auf irgendein Symbol in der Symbol-/Adressleiste --> Anpassen --> Popup mit Symbolauswahl geht auf --> Aktualisieren-Symbol suchen und dieses mit der Maus an die gewünschte Stelle in der Symbolleiste ziehen.

Hab ich nicht.

diesen "aktuell-machen-Kreis-mit-Pfeil" aus dem Adressfeld rausziehen und dorthin legen wo er angenehm genug erscheint.

irgendwo liegt dieses "aktuell-machen"Symbol bestimmt.
Menü
[2] rotella antwortet auf sushiverweigerer
06.08.2011 11:11
Benutzer sushiverweigerer schrieb:
Wie sonst ist es zu erklären, dass sie den hässlichen und unpraktischen Chrome-Look immer weiter kopieren, das die usability dabei auf der Strecke bleibt scheint keine Rolle zu spielen.

Mein FF 5 sieht noch genauso aus wie mein erster FF, es sind wirklich nur 2, 3 Mausklicks nötig.
Menü
[2.1] sushiverweigerer antwortet auf rotella
07.08.2011 14:51
Benutzer rotella schrieb:

Mein FF 5 sieht noch genauso aus wie mein erster FF, es sind wirklich nur 2, 3 Mausklicks nötig.

Wenn du das sagst...
Menü
[2.1.1] XxRobbiexX antwortet auf sushiverweigerer
07.08.2011 15:25
Benutzer sushiverweigerer schrieb:
Benutzer rotella schrieb:

Mein FF 5 sieht noch genauso aus wie mein erster FF, es sind wirklich nur 2, 3 Mausklicks nötig.

Wenn du das sagst...

Kannst du bitte erklären, welche 2, 3 Mausklicks genau nötig sind, um in etwa das Design von FF 3 zu haben? Insbesondere wie man das Feld oben um die URL-Zeile, Menü-Punkte und Home-/Zurück- usw. Buttons ändern kann? Seit FF 4 ist das bei Vista schwarz bzw. transparent (so wie beim IE). Wo kann man die Farbe ändern zurück nach FF 3, möglichst ohne irgendwelche Themen/Skins zu verwenden? Oder in welchem "about:" menü kann man das finden?