Diskussionsforum
Menü

DB Handy-Ticket


22.11.2013 14:45 - Gestartet von fhz
Bei der Bahn birgt das Handy-Ticket sogar noch einen richtigen Nachteil, denn es gilt zu beachten, dass das Handy-Ticket keine City-Ticket-Option beinhaltet. Sprich der Vor- und Nachtransport noch mal extra bezahlt werden müssen.
Menü
[1] tneuhetzki antwortet auf fhz
22.11.2013 15:20
Benutzer fhz schrieb:
Bei der Bahn birgt das Handy-Ticket sogar noch einen richtigen Nachteil, denn es gilt zu beachten, dass das Handy-Ticket keine City-Ticket-Option beinhaltet. Sprich der Vor- und Nachtransport noch mal extra bezahlt werden müssen.


Mit Touch & Travel geht es.

https://www.teltarif.de/touch-travel-cit...

Thorsten
Menü
[2] Christian_Wien antwortet auf fhz
22.11.2013 22:59
Benutzer fhz schrieb:
Bei der Bahn birgt das Handy-Ticket sogar noch einen richtigen Nachteil, denn es gilt zu beachten, dass das Handy-Ticket keine City-Ticket-Option beinhaltet. Sprich der Vor- und Nachtransport noch mal extra bezahlt werden müssen.


Das Handy-Ticket bringt aber noch mehr Nachteile:
Gerade weil an jedem Bahnhof und selbst auch an den meisten kleineren Haltestellen mindestens ein komfortabler Fahrkartenautomat steht, wo man bequem aus dem großen Portfolio an DB-/Verkehrsverbund-Fahrkarten, Ländertickets, ... wählen kann und dabei auch noch eine bargeldlose Zahlung mit Kredit- bzw. EC-Karte möglich ist, sehe ich in Handytickets absolut keinen Bedarf.
Warum sollte ich hier umständlich auf dem Smartphonedisplay herumnavigieren, dafür vielleicht in der App meine Kreditkartendaten hinterlegen, um dann letztendlich zum gleichen Preis ein E-Ticket zu bekommen und dann noch sicherstellen zu müssen, daß das Smartphone bei der Kontrolle noch einen ausreichend vollen Akku hat etc.

Menü
[2.1] fhz antwortet auf Christian_Wien
27.11.2013 16:38
Naja, ich nutze das Handyticket schon manchmal.
Gerade wenn man es eilig hat, noch in einer Veranstaltung sitzt und dann schnell zum Zug muss bietet es den Vorteil, dass man dann nicht noch lange irgendwo an einem Automaten in der Schlange stehen muss. Erst letzten Sonntag stand ich am Düsseldorfer Flughafen Bahnhof deutlich über 15 Minuten an um mein Rail&Fly Ticket ausdrucken zu können. Gäbe es das auch via Handy, hätte ich nicht meinen Zug verpasst.
Menü
[3] popfm+ antwortet auf fhz
28.11.2013 21:58

einmal geändert am 28.11.2013 21:58
Du hast recht - das mit dem City-Ticket ist ärgerlich. Irgendwo auf der Website steht aber, dass man daran arbeitet das Problem zu beheben.

Einen großen Vorteil bietet das Handyticket schon: Wenn man bereits in der Bahn sitzt und es nicht geschafft hat, ein Ticket zu lösen, kann man sich über das Handy noch eins kaufen. Beim Schaffner würde man dafür einen sehr happigen Zuschlag zahlen müssen.

Zwar ist in der Regel nicht genau die Verbindung buchbar (Verkauf nur bis 5 Minuten vor Abfahrt), aber man kann einen späteren Zug buchen. Das Ticket wird ja in der Regel ohne Zugbindung ausgegeben, sodass die Nutzung ohne Probleme möglich ist. Nur wichtig: Wenn man IC/ICE fährt, muss man auch ein IC/ICE-Ticket kaufen und notfalls solange suchen bis man eine entsprechende Verbindung findet.

Benutzer fhz schrieb:
Bei der Bahn birgt das Handy-Ticket sogar noch einen richtigen Nachteil, denn es gilt zu beachten, dass das Handy-Ticket keine City-Ticket-Option beinhaltet. Sprich der Vor- und Nachtransport noch mal extra bezahlt werden müssen.
Menü
[3.1] SoloSeven antwortet auf popfm+
29.11.2013 00:44
Benutzer popfm+ schrieb:

Zwar ist in der Regel nicht genau die Verbindung buchbar (Verkauf nur bis 5 Minuten vor Abfahrt), aber man kann einen späteren Zug buchen. Das Ticket wird ja in der Regel ohne Zugbindung ausgegeben, sodass die Nutzung ohne Probleme möglich ist.

Es ist sozusagen ein "Uli Hoeneß Ticket".
Wenn niemand so richtig nachschaut.......
Menü
[3.1.1] popfm+ antwortet auf SoloSeven
29.11.2013 20:47

Es ist sozusagen ein "Uli Hoeneß Ticket". Wenn niemand so richtig nachschaut.......

Das stimmt nicht! Alle Online und Handytickets zeigen einen bestimmten Zug auf dieser Strecke. Wenn du aber keine Zugbindung buchst, kannst du diese Tickets völlig legal auch für einen anderen gleichwertigen Zug auf dieser Strecke nutzen. Du musst nur den/die Gültigkeitstag(e) beachten.
Menü
[3.1.1.1] SoloSeven antwortet auf popfm+
01.12.2013 21:39
Benutzer popfm+ schrieb:

Es ist sozusagen ein "Uli Hoeneß Ticket". Wenn niemand so richtig nachschaut.......

Das stimmt nicht! Alle Online und Handytickets zeigen einen bestimmten Zug auf dieser Strecke. Wenn du aber keine Zugbindung buchst, kannst du diese Tickets völlig legal auch für einen anderen gleichwertigen Zug auf dieser Strecke nutzen. Du musst nur den/die Gültigkeitstag(e) beachten.

Das sage ich doch: Auf dem Klo warten, bis der Schaffner klopft, Ticket buchen ....
So wie Uli......