Diskussionsforum
Menü

Lidl mit HSPA und 5GB zum selben Preis


11.07.2011 15:15 - Gestartet von der_inquisitor
Bei Lidl Mobile gibt es zum selben Preis (€14,90/Monat) 5GB ungedrosseltes Volumen und das im weitaus besseren O2-Netz mit vollem HSPA-Speed.
Menü
[1] nukumichi antwortet auf der_inquisitor
11.07.2011 15:50
also eines ist schon mal klar - o2 hat garantiert nicht per se das weitaus bessere netz.. grad erst wieder gemerkt, wohlgemerkt mitten in berlin. dort war der eplus-speed mit demselben stick deutlich höher. ausserdem verordnet lidl/o2 dem user eine zwangsobergrenze von 500MB pro tag vor - für mich völlig unverständlich. dann doch lieber medionmobile/alditalk zum selben preis.

Benutzer der_inquisitor schrieb:
Bei Lidl Mobile gibt es zum selben Preis (€14,90/Monat) 5GB ungedrosseltes Volumen und das im weitaus besseren O2-Netz mit
vollem HSPA-Speed.
Menü
[1.1] chickolino antwortet auf nukumichi
11.07.2011 18:50
@nukumichi
@inquisitor

ob nun aldi oder Lidl SIM, das sollte jeder nutzer anhand der orte wo er am häufigsten online gehen wird selbst entscheiden.

für beide spricht die günstige Preispolitik.

Bei lidl hat man zwar den Nachteil der 500 MB tagesdrosselung, aber dafür den Vorteil das VoIP genutzten Netz von O2 erlaubt ist.

Es nimmt sich alles nicht viel udn man nimmt das was halt besser empfang hat, wenn nicht gerde dieses Vor-Nachteil bei Lidl die entscheidung bringt.

WOBEI - man kann preislich bei Lidl noch etwas günstiger kommen (knapp über die Hälfte), wenn man bereit ist dafür jeden Monat mal 10 minuten zu investieren.

Man kaufe ein lidl-Starterpaket (etwa 2 wochen bevor man das internet damit nutzen will) und aktiviere die SIM-Karte sofort. Dabei gibt man eine andere (eigene) Lidl-SIM karte als Werber an.

Werber und Geworbener bekommen von Lidl nach rund 2 wochen (deshalb muss man es frühzeitig kaufen) jeweils 5 euro gutgeschrieben udn das reicht dann zusammen mit dem startguthaben von 10 euro aus um die Internetflatrate zu buchen.

wenn man alle 4 wochen beim einkauf ein neues Starterpaket mitnimmt und gleich aktiviert, hat man so (immer rund 2 wochen später wenn die letzte Flat ausläuft) eine neue SIM-Karte für den Stick auf die man die internetflatrate aufbuchen kann.

http://www.se-world.info/prepaid/262071-lidl-mobile-sim-internet-flat-fuer/

--------------------
SMS mit "Start Monatsflat" an die Nummer "54356" Senden auf antwort SMS warten in dieser wird man aufgefordert mit "Ja" zu antworten
--------------------

Tja, und nach 3 monaten Werber-Gutschrift ist auf der 1. SIM wieder genug Guthaben für die nächste Internetflatrate auf "Werber-"Kosten.

ERGO - für 4 Monate Internetflat bei Lidl zahlt man so "nur" 3 x 10 Euro für ein neues Starterpaket - oder umgerechnet 7,50 Euro/Monat !

Da kommt dann Aldi preismässig nicht mehr mit - ist aber eben auch mit Arbeit verbunden, wobei ein Stundenlohn bei einem Arbeitsaufwand von ca. 10-15 Minuten von 30 bis 45 Euro schon einigermassen interessant ist (zumindest für Schüler und Studenten).

Ein Bekannter - macht das sogar für einen immer grösser werdenden Kreis als "Auftragsarbeit" und verdient sich so etwas dazu mit seinem Know How. Er hat immer 5-6 aktivierte Lidl-SIM auf denen bereits die 5 Euro angekommen sind liegen und aktiviert bei Nachfrage nur noch die Internetflatrate und gibt die SIM dann "als Wegwerfmodell für einen Monat" weiter. Auf Wunsch hat er dann auch noch (gegen Pfand) einige von den aus der 10 Euro Vodafone-aktion stammenden Sticks liegen auf denen auch noch MW-Conn gespeichert ist.

Man sieht also - mit einer Idee kann man durchaus auch etwas dazuverdienen.
Menü
[1.1.1] Ali.As antwortet auf chickolino
13.07.2011 01:56
Benutzer chickolino schrieb:
WOBEI - man kann preislich bei Lidl noch etwas günstiger kommen (knapp über die Hälfte), wenn man bereit ist dafür jeden Monat mal 10 minuten zu investieren.
...
Tja, und nach 3 monaten Werber-Gutschrift ist auf der 1. SIM wieder genug Guthaben für die
nächste Internetflatrate auf "Werber-"Kosten.

ERGO - für 4 Monate Internetflat bei Lidl
zahlt man so "nur" 3 x 10 Euro für ein neues
Starterpaket - oder umgerechnet 7,50 Euro/Monat !

Na, Du Mathe-Genie, das geht aber noch besser!
Wenn man die 15 Euro auf der Werber-Karte nicht für 1 Monat Internetflatrate verbrät, sondern sich aufs Girokonto zurücküberweisen läßt am Quartalsende, dann lautet die Rechnung:
30 Euro für 3 Lidl-Starterpakete
- 15 Euro Freundschaftswerbungs-Rücküberweisung
= 15 Euro für 3 Monate Internetflatrate
= 5 Euro/Monat!


... Ein Bekannter - macht das sogar für einen immer grösser werdenden Kreis als "Auftragsarbeit" und verdient sich so etwas dazu mit seinem Know How. ...

Laß mich mal ganz indiskret fragen: Heißt dieser "Bekannte" zufällig chickolino? ;-)

_______________­__________­__________­_______________
Dieser Beitrag antwortet auf:
https://www.teltarif.de/forum/s43294/3-3.html
Menü
[1.1.1.1] Ali.As antwortet auf Ali.As
13.07.2011 17:09

einmal geändert am 14.07.2011 01:23
NACHTRAG:
Es geht sogar NOCH GÜNSTIGER als die rechnerischen 5 Euro pro Monat für die LIDL-Internetflatrate:

Da es bei SIMYO immer noch 612% Guthaben (30,00 / 4,90) gibt
( https://www.teltarif.de/forum/a-simyo/711-... ),
kostet die

SIMYO FLAT[RATE] INTERNET MAXIMUM
( https://www.teltarif.de/a/simyo/internetflat-...
https://www.teltarif.de/simyo-flat-internet-... )
rechnerisch nur 14,90 Euro / 612%
= 2,43 Euro für 3 GB ungedrosselt
= 0,81 Euro für 1 GB ungedrosselt.


ZUM VERGLEICH:
Bei LIDL lautet die Rechnung:
9,95 Euro Kaufpreis - 5,00 Euro Rücküberweisung der Freundschaftswerbung der Werberkarte
= 4,95 Euro für 15 Euro Guthaben (10 Euro Startguthaben + 5 Euro Freundschaftswerbung auf der geworbenen Karte)
= 303% Guthaben (15,00 / 4,95).

Damit kostet die
LIDL MONATS-FLATRATE
( https://www.teltarif.de/a/lidl/internetp... )
rechnerisch 14,99 Euro / 303%
= 4,95 Euro für 5 GB ungedrosselt (10 GB mit Monatstrick)
= 0,99 Euro für 1 GB ungedrosselt
(0,49 Euro für 1 GB ungedrosselt mit dem Monatstrick).


ERGEBNIS:
Somit ist Lidl nur billiger, wenn man pro Monat mehr braucht als 6 GB ungedrosselt (4,95 / 0,81).

Da ich aber wohl auch mit weniger Volumen auskomme
und im Gegensatz zu chickolino
( https://www.teltarif.de/forum/s40838/7-39.html )
kein E-Plus-Hasser bin, ;-)
sondern im Gegenteil E-Plus bei mir am besten läuft (als einziges Netz indoor stabil HSPA),
habe ich durch meine Berechnungen jetzt nochmal so richtig Lust bekommen, mich schön zu bevorraten! :-)

_______________­__________­__________­_______________
Dieser Beitrag antwortet auf:
https://www.teltarif.de/forum/s43294/3-4.html
Menü
[1.1.1.2] chickolino antwortet auf Ali.As
08.08.2011 21:44
Benutzer Ali.As schrieb:
Benutzer chickolino schrieb:
WOBEI - man kann preislich bei Lidl noch etwas günstiger kommen (knapp über die Hälfte), wenn man bereit ist dafür jeden Monat mal 10 minuten zu investieren.
...
Tja, und nach 3 monaten Werber-Gutschrift ist auf der 1. SIM wieder genug Guthaben für die nächste Internetflatrate auf "Werber-"Kosten.

ERGO - für 4 Monate Internetflat bei Lidl zahlt man so "nur" 3 x 10 Euro für ein neues Starterpaket - oder umgerechnet 7,50 Euro/Monat !

Na, Du Mathe-Genie, das geht aber noch besser! Wenn man die 15 Euro auf der Werber-Karte nicht für 1 Monat Internetflatrate verbrät, sondern sich aufs Girokonto zurücküberweisen läßt am Quartalsende, dann lautet die Rechnung:
30 Euro für 3 Lidl-Starterpakete
- 15 Euro Freundschaftswerbungs-Rücküberweisung = 15 Euro für 3 Monate Internetflatrate = 5 Euro/Monat!

Klappt leider nicht, denn "werbe-"Guthaben wird von LIDL nicht erstattet.

so jedenfalls die "aussage von Fonic/Lidl" - probiert habe ich es nicht, weil ich keine Sim mit 15 Euro drauf kündigen wollte mit der "Chance" nicht rauszubekommen. Das würde mir ja meine Bilanz verhageln.

GRINS



... Ein Bekannter - macht das sogar für einen immer grösser werdenden Kreis als "Auftragsarbeit" und verdient sich so etwas dazu mit seinem Know How. ...

Laß mich mal ganz indiskret fragen: Heißt dieser "Bekannte" zufällig chickolino? ;-)

NEIN- Chickolino bin ich selbst - mein Bekannter (der mich darauf gebracht hat) heisst ganz altmodisch "Karl-Heinz"

Ach ja - von wegen dem Simyo-Angebot. Das ist zwar rechnerishc gut, aber nix für mich, da es im E-plus-Netz läuft wo ich zuhause sehr schlechten Empfang und nur sehr langsame performance habe.
Menü
[1.1.1.2.1] lagoon antwortet auf chickolino
09.08.2011 09:06

2x geändert, zuletzt am 09.08.2011 09:13
Benutzer chickolino schrieb:
Klappt leider nicht, denn "werbe-"Guthaben wird von LIDL nicht erstattet.

so jedenfalls die "aussage von Fonic/Lidl" - probiert habe ich es nicht, weil ich keine Sim mit 15 Euro drauf kündigen wollte mit der "Chance" nicht rauszubekommen. Das würde mir ja meine Bilanz verhageln.

Das kannst Du ruhig probieren, denn bei FONIC/LIDLmobile muss die Karte nicht gekündigt werden, wenn man das Guthaben zurück haben will ;-) Bei mir sind bisher noch immer Werbegutschriften (mit) ausbezahlt worden. Im schlimmsten Fall hast Du das Guthaben einige Tage nach Quartalsende wieder auf dem Prepaidkonto der Karte (das hat jemand bei Telefon-Treff berichtet, der es offenbar etwas übertrieben hatte mit den Auszahlungen).

Menü
[1.1.1.2.1.1] chickolino antwortet auf lagoon
09.08.2011 11:28
@lagoon
Das kannst Du ruhig probieren, denn bei FONIC/LIDLmobile muss die Karte nicht gekündigt werden, wenn man das Guthaben zurück haben will ;-) Bei mir sind bisher noch immer Werbegutschriften (mit) ausbezahlt worden. Im schlimmsten Fall hast Du das Guthaben einige Tage nach Quartalsende wieder auf dem Prepaidkonto der Karte (das hat jemand bei Telefon-Treff berichtet, der es offenbar etwas übertrieben hatte mit den Auszahlungen).


naja, mal etwas "weiter gesponnen" !

Man kaufe jede Tag 10 LIDL-Starterpakete ( 100 Euro pro Tag investiert )

Melde sie an und lasse sich danach das guthaben dann wieder voll auszahlen (ergibt zum Quartalsende 150 Euro "pro Arbeitstag").

Ergo in einem Quartal bei rund 20 Arbeitstagen (weil ja Quartalsmässig zuürcküberwiesen wird) - eine "Investition" i.H.v. 6000,- Euro und ein "Rückfluss" von 9000 Euro.

Da braucht man ja bald nicht mehr arbeiten zu gehen . . .

Tja, und wenn man das "anmelden" etwas Standardisiert, dann klappt das sicher pro Stunde 10 Starterkits anzumelden.

ERGO - bei einem 8 Stunden "Arbeitstag" ( also 70 Starterkits pro Tag und eine Stunde für einkaufen bei verschiedenen LIDL-Märkten ) und eine 6 Tage Öffnungwoche bei LIDL werden so pro Quartal 8400 Euro mtl. "Verdienst" möglich !


Menü
[1.1.1.2.1.1.1] interessierter_Laie antwortet auf chickolino
09.08.2011 11:46
Das würde ich als gewerbsmäßigen Betrug betrachten, Fonic vermutlich auch;)
Und da Du wohl kaum 840 (habe ich das richtig überschlagen?) verschiedene Bankkonten hast dürfte es recht einfach sein dass nachzuvollziehen und dich mit der Masche dranzukriegen.

Bei solch kriminellen Gedanken von "Abgreifern" möchte man echt kein Mobilfunkanbieter sein!
Menü
[1.1.1.2.1.1.1.1] chickolino antwortet auf interessierter_Laie
09.08.2011 13:59

2x geändert, zuletzt am 09.08.2011 14:04
@interessierter_Laie

Naja, ich dachte eigentlich das jeder merkt das das nur ironisch gemeint sein konnte.

Da dem wohl nicht so der fall ist - nochmal ganz klar !

Das war natürlich nicht ernst gemeint.

Ich denke das dabei Fonic bzw. Lidl noch nicht mal zu diesem "Instrument" einer Anzeige greifen müßten, denn sie können das ja sehr einfach verhindern indem sie auf Ihre AGB`s verweisen nach denen eben das Startguthaben bzw. das Werbeguthaben "nur" abtelefoniert werden kann udn nicht ausgezahlt wird.

Alleine schon diese "Möglichkeit" wird einen "normalen Investor" sicherlich abschrecken, denn wer braucht schon gut 8000 Euro Telefonguthaben auf diversen Prepaid-SIM-Karten.

. . . und Lidl/fonic wird dann auch sicher nicht "anbieten" das sie diesem "Investor" hinterher die "Investition" zuückerstatten, sondern schön drauf warten das er es "abtelefoniert" oder eben die SIM-Karten weiterverhökert und ise dann von den Kunden die sie "günstig" einkaufen abtelefoniert werden.

Das grosse "Grundproblem", das Kunden eben nicht jeden monat eine neue SIM-Karte haben wollen ist aber schon dadurch "eingegrenzt" das eben auf diese Lidl-SIM eine relativ günstige Internetflatrate aufbuchbar ist und bei SIM-Karten die eben "nur" fürs nuten der Internetflatrate über einen UMTS-Stick genutzt werden könnte man sicher im Paket immer mal wieder einiges absetzen. wäre dann also ein "Frage des Preises".

Aber wie schon geschrieben - es war und ist ironisch gemeint gewesen.

ALSO - in Zukunft einfach mal drauf achten, wenn bei EBAY plötzlich 3 Monate LIDL-Prepaidinternet für "nur" 30 euro angeboten werden, dann könnte jemand diese " Idee " doch aufgegriffen und verwriklicht haben, auch wenn bei so einem 3er Paket dann "nur noch" 15 Euro abzügl. Ebay-Gebühren hängen bleiben würden.
Menü
[1.1.1.2.1.1.2] nicetry antwortet auf chickolino
13.11.2011 13:58
Kein Wunder gabs gestern bei unseren zwei Lidls keine einzige SIM-Karte mehr ...^^
Menü
[2] mobilfalke antwortet auf der_inquisitor
22.09.2011 13:08
Benutzer der_inquisitor schrieb:
Bei Lidl Mobile gibt es zum selben Preis (€14,90/Monat) 5GB ungedrosseltes Volumen und das im weitaus besseren O2-Netz mit vollem HSPA-Speed.

Dann komm mal nach Hamburg.Grauenhaft mit o2 mobil ins Internet zu gehen.Statt High-Speed,Schnecken-Speed!