Diskussionsforum
Menü

Bin für Option 2, unter Bedingungen


14.05.2012 10:27 - Gestartet von trzuno
Ohne neue große Lizenzkosten ist es für den Endkunden am Besten, da sonst wieder einmal eine Entwicklung zu günstigeren Preisen verhindert wird.

Eine Neuverteilung macht im Prinzip schon Sinn, damit alle Anbieter gleichermassen an den begehrten Frequenzen teilhaben können.

Allerdings sollte es dazu die Bedingung geben, daß auch die bisher vergebenen Frequenzen möglichst optimal benutzt wurden und nicht einfach brachlagen oder nur mit veralteten Standards genutzt wurden.

Hint Hint Hint ... ePlus müsste sich somit noch kräftig anstrengen, da die auf vielen ungenutzten bzw. nicht optimal genutzten Frequenzen hocken.

Man könnte bei der Neuverteilung auch eine Ausbau-/Nutzungs-/Technikverpflichtung in die Bedingungen schreiben und nach spätestens 2 Jahren halt kontrollieren und ggf. Frequenzen wieder entziehen.