Diskussionsforum
Menü

o2 Blue war schon immer unattraktiv


22.06.2011 16:11 - Gestartet von Chegga
Diese "Blue"-Tarife haben doch alles das was o2 selbst in der Werbung mal als Monstertarif bezeichnet hat. Mir ist unverständlich wieso der überhaupt so oft gebucht wird, da der o2 o ggf. mit Zusatzoptionen wohl deutlich besser ist, und sich die Blue-Tarife nur für die lohnen, die ganz regelmässig genau ihre Minuten abtelefonieren und dann aufhören.
Menü
[1] 1328 antwortet auf Chegga
22.06.2011 19:31
Benutzer Chegga schrieb:
Diese "Blue"-Tarife haben doch alles das was o2 selbst in der Werbung mal als Monstertarif bezeichnet hat. Mir ist unverständlich wieso der überhaupt so oft gebucht wird, da der o2 o ggf. mit Zusatzoptionen wohl deutlich besser ist, und sich die Blue-Tarife nur für die lohnen, die ganz regelmässig genau ihre Minuten abtelefonieren und dann aufhören.

Sorry aber das stimmt echt nicht. die sich für den blue 100 entschieden haben wissen genau warum.
bsp mein telefonverhalten.

internet + 300 sms/monat + viele o2 interneminuten
kosten mich 20 euro. die 100 minuten in andere netze reich immer aus.

das ganze bei o2o würde ich immer den kostenairbag erreichen
also aktuell 50 euro (allein schon 300 sms kosten dann 45 euro)
+ internetflat 10 euro
das gleich also für 60 euro.

da wurde ich im zwar auf den ersten blick einfachen tarife o2o
gleich 40 euro mehr zahlen jeden monat.

warum sollte ich das machen ?

es ist einfach das wichtigste zu wissen welches telefonverhalten man hat.

das der preis jetzt erhöht wird ist auch nicht sooo schlimm, er gilt ja nur für neukunden und die haben ja die wahl zu diesen konditionen zu unterschreiben oder eben nicht.

Menü
[2] koelli antwortet auf Chegga
23.06.2011 10:16

einmal geändert am 23.06.2011 10:17
o2 käme für mich sowieso nie in Frage.
Und das nicht erst, seit den massenhaft eingeführten Tarifverschlechterungen.

Nein, bei mir hat es sich o2 mit ihrer penetranten Werbung hier auf Teltarif verscherzt. Es kann doch echt nicht sein, dass sich bei jedem zweiten Artikel, den ich lesen will, eine o2-Anzeige plötzlich über den Text ausbreitet und erst weggeklickt werden muss.
Das ist sowas von nervend und das seit Monaten.
So vergrault man Kunden!
Menü
[2.1] lloopps antwortet auf koelli
23.06.2011 11:03
Benutzer koelli schrieb:
o2 käme für mich sowieso nie in Frage. Und das nicht erst, seit den massenhaft eingeführten Tarifverschlechterungen.

Nein, bei mir hat es sich o2 mit ihrer penetranten Werbung hier auf Teltarif verscherzt. Es kann doch echt nicht sein, dass sich bei jedem zweiten Artikel, den ich lesen will, eine o2-Anzeige plötzlich über den Text ausbreitet und erst weggeklickt werden muss.
Das ist sowas von nervend und das seit Monaten. So vergrault man Kunden!

Ab dem 1. April 2012 gibt es hier keine Werbung mehr, dafür musst du dich für einmalige 20,- EURO hier mit deinen persönlichen Daten anmelden.
Wie wäre das denn?
:)
Menü
[2.1.1] myselfme antwortet auf lloopps
23.06.2011 11:22
20 € im Monat ist vielleicht etwas hoch gegriffen, aber für ein umfassendes Angebot einen kleinen Beitrag leisten, warum nicht ? Wäre viellicht schon deswegen lustig, weil die, die sich hier zw 7 und 7,5 ct streiten dann sicherlich wieder mehr Zeit für anspruchsvolle Gespräche im Lokal haben...
Menü
[2.2] koelli antwortet auf koelli
23.06.2011 11:06
Benutzer lloopps schrieb:
Beachten Sie auch: teltarif.de ist nur deswegen kostenlos, weil die Firmen, die Banner oder andere Werbung bei uns schalten, dafür bezahlen. Wer nun im Forum dazu auffordert, die Werbung auszublenden, schadet damit zunächst teltarif.de und damit indirekt auch sich selber, wenn ihm am Fortbestand des Forums liegt.

QUELLE:
teltarif.de

Gegen normale Werbung sage ich auch gar nichts.
Aber diese Werbeflächen, die sich von selbst über den Text ausbreiten sind echt eine Zumutung und schaden dem Image der werbenden Firma.
Menü
[2.2.1] 123fred antwortet auf koelli
23.06.2011 11:15

3x geändert, zuletzt am 23.06.2011 11:36
Benutzer koelli schrieb:
Aber diese Werbeflächen, die sich von selbst über den Text ausbreiten sind echt eine Zumutung und schaden dem Image der werbenden Firma.

Nicht nur dem Image der werbenden Firma. Auch das Image des Werbepartners (in diesem Fall Teltarif) leidet darunter. Wer hat schon Lust ständig diese Werbetapeten wegzuklicken um einen Artikel zu lesen? Hinzu kommt, dass die Schließen-Schaltfläche auch von Anzeige zu Anzeige in eine andere Ecke wandert und das Ganze so noch mehr nervt. Fällt im Zweifel auf beide zurück, weil der Nachrichtenkonsument irgendwann dort liest, wo er nicht ständig belästigt wird.
Menü
[2.2.1.1] 7VAMPIR antwortet auf 123fred
25.06.2011 01:23
Benutzer 123fred schrieb:
...
Nicht nur dem Image der werbenden Firma. Auch das Image des
Werbepartners (in diesem Fall Teltarif) leidet darunter. Wer
hat schon Lust ständig diese Werbetapeten wegzuklicken um einen
Artikel zu lesen? Hinzu kommt, dass die Schließen-Schaltfläche
auch von Anzeige zu Anzeige in eine andere Ecke wandert und das
Ganze so noch mehr nervt. Fällt im Zweifel auf beide zurück,
weil der Nachrichtenkonsument irgendwann dort liest, wo er
nicht ständig belästigt wird.

Ja. Hier zB:
http://nopic.mobil.teltarif.de/arch/woche.html

01777VAMPIR ª directbox com
Menü
[2.2.1.1.1] sushiverweigerer antwortet auf 7VAMPIR
25.06.2011 03:43
Benutzer 7VAMPIR schrieb:

Wer hat schon Lust ständig diese Werbetapeten wegzuklicken um einen Artikel zu lesen?

Was für "Werbetapeten"? Mein Internet ist (fast) werbefrei.

https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/adblock-plus/


Menü
[2.2.1.1.1.1] myselfme antwortet auf sushiverweigerer
25.06.2011 04:39
Ja, ich kenne diese Werbeblocker auch. Dennoch nutze ich sie nicht - zumindest nicht dort wo ich kostenfreie Inhalte erwarte / bekomme.
Man kann sich nicht über ständig steigende Kosten und immer agressivere Werbung aufregen und gleichzeitg gegen Abogebühren oder kostenpflichtige Inhalte vorgehen.
Ich sehe Werbung schlichtweg als einen Bestandteil auch meiner beruflichen Chancen. Nicht immer gut und informativ - oft aber Spiegelbild einer Gesellschaft (jeder bekommt was er verdient).
Wo ich auf Werbefreiheit und Unabhängigkeit bestehe (Politik, Verwaltung, Judikative) zahle ich sogar gern für umfassende Informationen.
Hier auf teltarif die Werbung blocken ist mE das gleiche wie der Versuch in einer Firma Karriere zu machen aber deren Produkte abzulehnen...