Diskussionsforum
Menü

FUNKLOCH


28.05.2011 18:20 - Gestartet von 7VAMPIR
FUNKLOCH

Mit einiger Mühe und viel Geduld sind wir
langsam bei einem Zustand der fast völligen
Flächendeckung durch die Mobilfunknetze.
Die einen mehr, die anderen weniger.

Wollen diese Stadtbüttel nun wieder zurück zu
den Trommeln? Das wird nämlich passieren.
Grade die umsatzschwachen Füllsender werden
dann wohl wieder stillgelegt um die Kosten zu
reduzieren.

Die D-Netze werden dann wieder vermehrt auf
Langstreckensender und grosse Funkzellen
setzen wie am Anfang des Ausbaues. Das führt
zu vielen kleinen Funklöchern zwischen
Gebäuden und anderen Abschattungen.
Diese grossen Masten stehen dann ausserhalb
der Stadt und es ist in dem meisten Städten
auch nur 1 nötig.
Wird also kaum Einnahmen bringen.

e-Netze haben diese Möglichkeit kaum und
werden sehr viel teurer werden müssen.

Es wird sicherlich für uns alle teurer und
schlechter.
Vielen DANK auch!


Hätte man wenigstens das Gefühl die Städte
würden das Geld sinnvoll ausgeben, wärs
weniger ärgerlich.
Wenn ich dann aber sehe, dass hunderte von
dunkel lackierten Pollern zum Stückpreis eines
Hartz4 Satzes (zuzüglich Montage) aufgestellt
werden, weiss ich warum die Städte PLEITE sind
und dass sie es VERDIENT haben.

Ich liebe diese niedrigen dunklen Poller.
Weder ein Sehbehinderter noch ein
rückwärtsfahrender Autofahrer werden durch den
Anblick belästigt.
Man sieht sie ja nicht.
Darum rennt oder fährt man leicht mal dagegen.

Es gibt eine laaange Liste des teuren Unsinns.
Sie hängt in allen Rathäusern

Ich schweife ab...

Was auch immer die Städte aus den
Netzbetreibern rausschlagen, wir werden dann
nochmal die Mehrwertsteuer drauflegen.

Ich werde gerne mein Grundstück zur Verfügung
stellen und von jedem Netzbetreiber eine
Antenne adoptieren.
Bei Interesse bitte anfragen.

Im übrigen finde ich es ungeheuerlich
NACHTRÄGLICH zu den Standortentscheidungen die
Bedingungen zu ändern.
Die Absicht eine solche Gebühr zu erheben
müsste mA langfristig mitgeteilt werden.
Glücklicherweise scheint es erhebliche Zweifel
an der Rechtmässigkeit dieser Gebühr zu geben.
Ich bin überzeugt, die Netzbetreiber werden
bis zur Neige dagegen klagen.
Allein dadurch dauert es mindestens noch
10 Jahre bis das durch ist.

01777VAMPIR ª directbox com