Diskussionsforum
Menü

Einigkeit?


28.05.2011 17:02 - Gestartet von timitom
Es ist schön, dass große Unternehmen zur Last gebeten werden, ich hoffe trotzdem darauf das die 4 Netzbetreiber geschlossen ALLE ihre Sendeanlagen abbauen und nur mit "Subvention" der Stadt wieder aufstellen. Ich wäre gespannt wie groß das Geschrei dann ist.
Menü
[1] alexander-kraus antwortet auf timitom
28.05.2011 17:11

einmal geändert am 28.05.2011 17:13
Benutzer timitom schrieb:
Es ist schön, dass große Unternehmen zur Last gebeten werden, ich hoffe trotzdem darauf das die 4 Netzbetreiber geschlossen ALLE ihre Sendeanlagen abbauen und nur mit "Subvention" der Stadt wieder aufstellen. Ich wäre gespannt wie groß das Geschrei dann ist.

Oder so. - Wie kann der Deutsche Staat von den Netzbetreibern flächendeckenden Service verlangen, und dann kommen die Kommunen und wollen nochmal Geld pro Sendeanlage.
Was passiert nun, wenn die Netzbetreiber die unrentablen Anlagen abschalten?

Die "UMTS Steuer" vom Jahr 2000 von knapp 100 MRD waren wohl noch nicht genug, denn da hatten die Gemeinden nichts davon. - Aber schröpft schön weiter die Mobilfunk-Konzerne... - Mal schauen, wie lange die sich das gefallen lassen.
Menü
[1.1] masterhack antwortet auf alexander-kraus
28.05.2011 17:30
Mal schauen, wie sich das mit der örtlichen wirtschaft vertragen würde, wenn alle Netzbetreiber daraufhin sich aus Wurzen zurückziehen und dann weder Mobilfunk noch mobiles Internet zurverfügung steht... ist sicherlich ein rießen Wettbewerbsvorteil *kopfschüttel*...
Menü
[1.1.1] für_Dagegen antwortet auf masterhack
31.05.2011 02:25
Naja.... Dann wird Wurzen 'das' Domiziel für 'Strahlengeschädigte' :-)
Menü
[2] DenSch antwortet auf timitom
28.05.2011 17:43
Benutzer timitom schrieb:
Es ist schön, dass große Unternehmen zur Last gebeten werden, ich hoffe trotzdem darauf das die 4 Netzbetreiber geschlossen ALLE ihre Sendeanlagen abbauen und nur mit "Subvention" der Stadt wieder aufstellen. Ich wäre gespannt wie groß das Geschrei dann ist.


Hahahaha, das wär das geilste was dir bringen könnten, einfach alles einreissen :-D
Menü
[2.1] ttfried antwortet auf DenSch
28.05.2011 18:05
Und die Telekom könnte noch eins draufsetzen: der Stadtverwaltung den Telefonanschluss kündigen >:->
Menü
[2.1.1] Einigkeit??? Es trifft die Richtigen!!!!
pandoras antwortet auf ttfried
28.05.2011 18:38

einmal geändert am 28.05.2011 18:41
Schon vergessen?? Jeder Mobilfunker hat eine unglaubliche Umlaufrendite, von der jedes andere Business nicht mal im Traum zu denken hofft. Und wer bekommt die?? Die Eigentümer bzw. Aktionäre!!

Höher Marktpreise sind kaum durchsetzbar, da der Minutenpreis ohnehin auf breiter Front bröckelt (oder per Gesetz / EU-Erlass mußten z.B. die Verbindungsentgelte ins Ausland oder zu 180-Nr drastisch gestutzt werden).

##############
Also keine Angst - DESWEGEN wird niemand mehr zahlen
##############

Ich finde das ein geniale Idee, die klammen öffentlichen Kommunen ein bischen zu Geld zukommen zu lassen!
Menü
[2.1.1.1] 123fred antwortet auf pandoras
28.05.2011 18:53

einmal geändert am 28.05.2011 18:56
Benutzer pandoras schrieb:
Schon vergessen?? Jeder Mobilfunker hat eine unglaubliche Umlaufrendite, von der jedes andere Business nicht mal im Traum zu denken hofft. Und wer bekommt die?? Die Eigentümer bzw. Aktionäre!!

Weißt du was die Umlaufrendite ist? Die hat nämlich recht wenig mit den Ausschüttungen an die Eigentümer zu tun.

Mich würde interessieren, wie du die Umlaufrendite eines Unternehmens definierst.
Menü
[2.1.1.1.1] pandoras antwortet auf 123fred
28.05.2011 19:16
Mich würde interessieren, wie du die Umlaufrendite eines Unternehmens definierst.

Umsatzrendite - nicht Umlaufrendite...

@123fred:
ja, da hat ein Bwl'er gut aufgepasst... mea cupla, es geht natürlich nicht um Staatsanleihen, sondern Unternehmensgewinne. Ob Brutto oder Netto möchte ich jetzt nicht vertiefen. Da hat wohl mein Brötchengeber ein wenig abgefärbt.

Menü
[2.1.2] Maugsch antwortet auf ttfried
29.05.2011 03:43
Benutzer ttfried schrieb:
Und die Telekom könnte noch eins draufsetzen: der Stadtverwaltung den Telefonanschluss kündigen >:->

Sollte es tatsächlich noch (Groß-)Kunden geben, die bei DEM Verein ihre Leitungen haben??