Diskussionsforum
  • 25.05.2011 22:19
    Gargamel72 schreibt

    Meine Erfahrungen mit TomTom

    Hallo,

    ich habe mir ein TomTom go930, eigentlich wieder besseren wissens, gekauft da ich sehr viel gutes über die Live Dienste gelesen habe.
    Zusätzlich hat nun meine Freundin ein Via 120 live zu einem Auto dazu bekommen.

    Mein Fazit:

    Misserable Routenführung:
    Teilweise sind Wasserläufe als Wege eingezeichnet (z.B. von Furtwangen nach Neustadt), leider habe ich keinen Jeep oder Hummer. Häufig soll ich durch gesperrte Straßen fahren, mir fehlt nur das grüne Kennzeichen für landwirtschaftliche
    Nutzung. Dafür sind Straßen eingezeichnet wo noch nicht ein mal der Bau begonnen hat (B464 zwischen Sindelfingen und Weil der Stadt). Ich sehe da die HAuptschuld im Kartenmaterial.

    Stauumfahrung:
    Das Gerät verliert regelmäßig die Verbindung zu den Live Diensten, da ich einen TMC Empfänger zum Gerät habe wechselt das Gerät zum TMC empfang, soweit so gut, aber das Gerät wechselt nicht zurück zu den Live Diensten. Es kommt auch bei dem viel gerühmten HD Traffic zu Fehlmeldungen, soll ich mich nun darauf verlassen oder nicht, häufig stimmt zwar die Meldung ich bin jedoch auch ohne Vorwarnung in Staus gefahren die bereits im Radio gemeldet waren (hätte man nur den Verkehrsfunk gehört).
    Durch die etwas seltsame Routenführung habe ich wohl im Schnitt mehr Zeit durch Wendemanöver und alternativer Routensuche verplemmpert als ich durch die Stauumfahrung gewonnen habe.

    Zusätzlich stürzt das Gerät immer wieder ab, erstaunlicher weiße findet es an bestimmten stellen nach unterführungen den Satelliten nicht mehr, immer an der gleichen stelle.

    Zusätzlich am Via 120:
    Es gibt wohl keinen Gutschein für einen kostenlosen TMC Empfänger wie beim go930.

    Eine vorhandene Service Card für den Kartenaktuallisierungsdienst wurde nicht akzeptiert, es mußte erst lange die 0180 Hotline angerufen werden und lang erklärt werden was man will, ja sie haben doch das kostenfreie Update bekommen, was ich denn will. Erst auf etwas deutlicheren Ton das ich so eine Rubbelkarte für ca. 80 € liegen habe die nicht akzeptiert wird (diese war noch vom go930 da, dort habe ich leider die Einlösefrist verpasst) verstand der Hotliner was ich wollte. Zu guter letzt mußte ich die Rechnung und die Karte Scannen und zu TomTom senden. Zum Glück wurde die Updateberechtigung dann schnell manuell eingebucht.

    Ich hatte früher als ich noch im Verkauf tätig war auch sehr viele technische Probleme mit TomTom, wie gesagt kauf wieder besseren wissens, bzw. ein Gerät war "geschenkt".

    Inzwischen bin ich der Meinung: nicht einmal Geschenkt.

    Einen schönen Tag noch

    Gargamel