Diskussionsforum
Menü

Festnetznummer auf dem Prepaidhandy


05.05.2011 15:58 - Gestartet von chickolino
Ganz einfach einmalig in ein VoIP fähiges Handy investieren.

Dort am besten noch eine SIM von Netzclub rein mit kostenfreier Internetflatrate.

Danach den VoIP-clienten Z.b.: Fring installieren und dort als VoIP-Daten die vom eigenen sipgate anschluss eingeben.

schon ist man ersten über die VoIP-Festnetznummer überall erreichbar (bei Fring wegen der fring-Datenkomprimierung sogar bei "nur" EDGE-Empfangsqualität), mit den "normalen" voIP-clienten leider oftmals nur bei UMTS-Empfang.

tja udn abgehend mit 1,7 Cent pro Minute zum deutschen Festnetz wird oftmals sogar eine Festnetzflatrate überflüssig, weil man ja bis zum erreichen eines Festnetzflatratepreise ( bei Prepaid oftmals so etwa 10 Euro ) gute 500 minuten telefonieren könnte.

Tja, udn zu dt. Handys bleiben dann noch 2 wege offen - für 9,9 Cent über sipgate (oder im beispiel von Netzclub, wo sonst keine kosten entstehen für 11 cent direkt über netzclub in besserer Sprachqualität).

Jedenfalls ist man wenn man eine Festnetznummer auf dem handy haben will die keine weiteren kosten verursacht, nicht mehr unbedingt auf die orginaltarife der Netzbetreiber angewiesen.