Diskussionsforum
Menü

Beschreibung Ablauf Aktivitätszeitraum stimmt nicht


18.04.2011 17:21 - Gestartet von tele_snail
einmal geändert am 18.04.2011 17:22
Die Beschreibung der Folgen bei Ablauf des Aktivitätszeitraums und der passiven Erreichbarkeit stimmt so nicht, zumindest nicht für das gewählte Beispiel simyo.

In den simyo-AGBs kann man nachlesen:
...
6.2. Maximal kann die Dauer des aktuellen Aktivitätszeitfensters 12 Monate betragen.
6.3. Endet das Aktivitätszeitfenster, schließt sich eine zwei-monatige Phase der passiven Erreichbarkeit an. In dieser Phase kann der Kunde nur Verbindungen empfangen. Mit dem Ende der zwei-monatigen Phase der passiven Erreichbarkeit wird die simyo SIM-Karte endgültig deaktiviert und das Vertragsverhältnis zwischen simyo und dem Kunden endet.
...

D.h. nach Ablauf der passiven Erreichbarkeit ist die Karte deaktiviert und kann durch eine Aufladung nicht mehr reaktiviert werden!

Viele Grüße,

tele_snail
Menü
[1] CM antwortet auf tele_snail
19.04.2011 13:05
Genau das wollte ich auch gerade schreiben, kann das nämlich aus eigener Erfahrung bestätigen. Nach Ablauf der 12+2 Monate ohne Aufladung wird die Karte permanent deaktiviert.
Auf die Möglichkeit zur Erstattung des Guthabens wurde dabei nicht hingewiesen, klappte aber nach Einsendung eines Formulars mitsamt SIM-Karte problemlos.
Menü
[1.1] Ali.As antwortet auf CM
22.04.2011 00:52
Benutzer CM schrieb:
Auf die Möglichkeit zur Erstattung des Guthabens wurde dabei nicht hingewiesen,
klappte aber nach Einsendung eines Formulars mitsamt SIM-Karte problemlos.

Glückwunsch!
Eine Frage noch: War das Dir erstattete Simyo-Guthaben
a- AUSSCHLIESSLICH von Dir EINGEZAHLTES Guthaben oder
b- AUCH ANDERES Guthaben (z. B. Startguthaben, Guthaben durch Gettings, Guthaben für Freundschaftswerbung)?

_______________­__________­__________­_______________
Dieser Beitrag antwortet auf:
https://www.teltarif.de/forum/s42385/2-2.html
Menü
[1.1.1] CM antwortet auf Ali.As
22.04.2011 14:15

einmal geändert am 22.04.2011 14:18
Am Anfang waren vermutlich mal fünf Euro Bonusguthaben dabei. Ich hatte die Karte aber mehrmals aufgeladen und für die 1GB-Internet-Option genutzt.

Erstattet wurde mir am Ende das komplette Guthaben, das noch auf der Karte drauf war.

EDIT: Dass das Bonusguthaben nicht ausgezahlt wird, darauf wird man aber mehrmals hingewiesen, wenn man sich das Kleingedruckte durchliest. Sonst könnte ja jeder auf die Idee kommen, beispielsweise für fünf Euro eine Karte mit zehn Euro Guthaben zu bestellen und sich dann erstatten zu lassen. Nutzt man das Bonusguthaben aber und lädt die Karte zwischendurch auf, wird einem am Ende nichts mehr abgezogen.