Diskussionsforum
Menü

ein tarif, auf den man verzichten kann


07.04.2011 08:51 - Gestartet von pseudo-vertriebspartner
der tarif biete wenig neues, 9cent pro sms oder minute gibt es selbst im vodafone netz via provider schon länger. und die mailboxabfrage ist in diesen tarifen kostenfrei.
die innovation bleibt aus.
Menü
[1] fb antwortet auf pseudo-vertriebspartner
07.04.2011 09:46
Benutzer pseudo-vertriebspartner schrieb:
der tarif biete wenig neues, 9cent pro sms oder minute gibt es selbst im vodafone netz via provider schon länger. und die mailboxabfrage ist in diesen tarifen kostenfrei. die innovation bleibt aus.

Ist der Begriff "Innovation" jetzt recht schon auf "billiger als alle anderen" reduziert? ;)
Menü
[1.1] cf antwortet auf fb
07.04.2011 10:24
Benutzer fb schrieb:
Benutzer pseudo-vertriebspartner schrieb:
die innovation bleibt aus.

Ist der Begriff "Innovation" jetzt recht schon auf "billiger als alle anderen" reduziert? ;)

dieser Tarif ist weder billig noch innovativ :-)
Menü
[1.1.1] mobilfalke antwortet auf cf
09.04.2011 10:06
Benutzer cf schrieb:


dieser Tarif ist weder billig noch innovativ :-)


Wer beides von einem Original Anbieter erwartet,ist Weltfremd:-))
Menü
[1.2] sushiverweigerer antwortet auf fb
07.04.2011 12:12

Ist der Begriff "Innovation" jetzt recht schon auf "billiger als alle anderen" reduziert? ;)

Nein, eine Innovation ist "was neues", vielleicht sogar mit Alleinstellungsmerkmal. LIDL-Mobile hatte z.B. den 1. "Kostenairbag" im Prepaid-Discounterbereich und die derzeit günstigste Flat mit 5GB-UMTS-Speed.

Der Call-Ya Tarif bietet keinerlei Innovationen und ist noch nicht einmal für alle verfügbar.

Menü
[1.2.1] Call Ya 9 ist im Prinzip ...........................
Janmichael antwortet auf sushiverweigerer
07.04.2011 15:33
Call Ya 9 ist im Prinzip ganz gut und sollte allen zur Verfügung stehen und T-Mobile sollte auch einen XTRA 9 Tarif anbieten für alle.
Früher oder später wird dies auch kommen!!
Menü
[1.2.1.1] sushiverweigerer antwortet auf Janmichael
07.04.2011 20:09
Benutzer Janmichael schrieb:
Call Ya 9 ist im Prinzip ganz gut und sollte allen zur Verfügung stehen und T-Mobile sollte auch einen XTRA 9 Tarif anbieten für alle.
Früher oder später wird dies auch kommen!!

Es gibt in beiden Netzten reichlich Alternativen, günstigere (Otelo, Edeka-Mobile, Fyve, Congstar)...
Menü
[1.2.1.1.1] myselfme antwortet auf sushiverweigerer
08.04.2011 07:53
Vielleicht will aber nicht jeder zum Discounter ? Und manchmal ist es ja auch sinnvoll sich den Profis (bzw Original-Anbietern) anzuvertrauen.
Bei Garntieleistungen habe ich zum Beipiel die Erfahrung, dass Hersteller es zwar nicht fördern diese selbst zu erbringen - schneller als über den Handel ist die Leistung oft aber doch.
Auch im Mob-Netz kann es sicher Sinn machen, sich dem Netzbetreiber anzuvertrauen. Meine Familie hatte zB vor einiger Zeit mal ein ALDI-Karte und eine E+-Vertrags-SIM parallel. Und wenn es mal verzögerte SMS, Überlastungen oder Probleme gab, so war dies meist bei der Karte vom Feinkost.
Nicht immer also legt der Kunde vielleicht wert auf den günstigsten Preis. Kann nämlich auch einfach BILLIG sein, das Angebot...
Menü
[1.2.1.1.1.1] sushiverweigerer antwortet auf myselfme
08.04.2011 08:40
Benutzer myselfme schrieb:

Vielleicht will aber nicht jeder zum Discounter ? Und manchmal ist es ja auch sinnvoll sich den Profis (bzw Original-Anbietern) anzuvertrauen.

Warum sollte man nicht den Discounter bevorzugen, wenn man dort die gleiche "Ware" wie bei der Marke bekommt, nur deutlich billiger?

Auch im Mob-Netz kann es sicher Sinn machen, sich dem Netzbetreiber anzuvertrauen.

Dann sollte man zu Edeka Mobil, Otelo oder Fyve gehen, denn dahinter steht Vodafone (direkt, keine Tochterfirma).

Simyo gehört dem Netzbetreiber Eplus etc. pp.

wenn es mal verzögerte SMS, Überlastungen oder Probleme gab, so

Vertragspartner der Kunden des Aldi Talk Tarifs ist meines Wissens Eplus und nicht Aldi oder Medion, von daher ist das auch kein Argument, da du direkt Kunde beim Netzbetreiber bist.

Meine Discounter-SMS kommen übrigens immer sofort an, egal in welchem Netz, daher halte ich solche Aussagen für ein Gerücht.

Wenn der Netzbetreiber generell seine Vertragskunden priorisiert (war zumindest früher z.B. bei Vodafone mal so) dann ist es auch egal ob du beim Netzbetreiber-Prepaidtarif bist oder bei einem Provider.

Deine "Bedenken" haben mit der Realität nichts zu tun, die Mobilfunkdienstleistungen der Discounter sind nicht schlechter als die der Netzbetreiber, selbst dann wenn Discounter und Netzbetreiber nicht identisch sind, da die Technik identisch ist. Der Kundenservice kann beim Discounter sogar besser sein als beim "Teuer-Anbieter".



Menü
[1.2.1.1.1.1.1] paeffgen antwortet auf sushiverweigerer
08.04.2011 11:08
Benutzer sushiverweigerer schrieb:
(...) Vertragspartner der Kunden des Aldi Talk Tarifs ist meines Wissens Eplus und nicht Aldi oder Medion, von daher ist das auch kein Argument, da du direkt Kunde beim Netzbetreiber bist. (...)

Vertragspartner von E-Plus ist MedionMobil, und die wiederum haben einen Vertrag mit ALDI. Sie nutzen ALDI als "Ladentheke". ALDI TALKer haben also einen Vertrag mit MedionMobil! Macht aber technisch keinen Unterschied, und größere kaufmännische Probleme sind mir von diesem Provider (oder Branded Reseller?) nicht bekannt.
Menü
[1.2.1.1.1.1.1.1] sushiverweigerer antwortet auf paeffgen
08.04.2011 11:16
Benutzer paeffgen schrieb:
Benutzer sushiverweigerer schrieb:
(...) Vertragspartner der Kunden des Aldi Talk Tarifs ist meines Wissens Eplus und nicht Aldi oder Medion, von daher ist das auch kein Argument, da du direkt Kunde beim Netzbetreiber bist. (...)

ALDI TALKer haben also einen Vertrag mit MedionMobil!

Nein das ist falsch. Aldi-Talk-Kunden haben einen Vertrag direkt mit der E-Plus Service GmbH & Co. KG, wie aus den AGB zweifelsfrei hervorgeht:

2.1 Der Prepaid-Mobilfunkvertrag zwischen EPS und dem Kunden kommt mit der Registrierung der EPS-Mobilfunkkarte („SIM-Karte“) des Kunden zustande.

Aldi-Talk ist nur der Name eines Prepaid-Tarifs der E-Plus Service GmbH & Co. KG.

Vertraglich haben Aldi und Medion mit dem Aldi-Talk-Kunden nichts zu tun. Aldi und Medion sind nur Vertriebsparter der E-Plus Service GmbH & Co. KG.

http://www.alditalk.de/talk/information/allgemeine_geschaeftsbedingungen.php
Menü
[1.2.1.1.1.1.2] rotella antwortet auf sushiverweigerer
08.04.2011 11:57
Benutzer sushiverweigerer schrieb:

Warum sollte man nicht den Discounter bevorzugen, wenn man dort die gleiche "Ware" wie bei der Marke bekommt, nur deutlich billiger?

Sinnvoll ist sowas bei vielen netzinternen Gesprächen, wo die beiden Großen D1 und D2 dann nur 5ct min/SMS berechnen (auch zu ihren jeweiligen Discountermarken).

WENN dann tatsächlich mal der Service in Anspruch genommen werden muss, ist der dann auch besser als z.B. bei Chaos-Congstar.
Menü
[1.2.1.1.1.1.2.1] sushiverweigerer antwortet auf rotella
08.04.2011 12:39

WENN dann tatsächlich mal der Service in Anspruch genommen werden muss, ist der dann auch besser als z.B. bei Chaos-Congstar.

In 16 Jahren Mobilfunknutzung (alle Netze) habe ich nur 2 Mal den Kundendienst benötigt (1x Eplus und 1x Simyo), in beiden Fällen problemlos.

Menü
[1.2.1.1.1.1.2.1.1] rotella antwortet auf sushiverweigerer
08.04.2011 14:36
Benutzer sushiverweigerer schrieb:

In 16 Jahren Mobilfunknutzung (alle Netze) habe ich nur 2 Mal den Kundendienst benötigt (1x Eplus und 1x Simyo), in beiden Fällen problemlos.

Ich hatte gerade erst eine Umstellungsbitte an Congstar per email gesachickt und als Antwort einen mit dem Problem nichts zutunhabenden Textbaustein als Antwort erhalten. Bei Vodafone kann ich zumindest sehr günstig die Hotline anrufen, bei T-Mobile über den Umweg 0180-Telefonbuch auch.
Menü
[1.2.1.1.1.1.2.1.1.1] sushiverweigerer antwortet auf rotella
08.04.2011 15:40
Bei Vodafone
kann ich zumindest sehr günstig die Hotline anrufen, bei T-Mobile über den Umweg 0180-Telefonbuch auch.

Bei Edeka-Mobil und Fyve (beides original Vodafone) kostet der Anruf auch nur 0,14 €/Min.

Aber eigentlich braucht man den Kundendienst eigentlich nie.
Menü
[1.2.1.1.1.1.2.1.1.1.1] rotella antwortet auf sushiverweigerer
08.04.2011 16:03
Benutzer sushiverweigerer schrieb:

Aber eigentlich braucht man den Kundendienst eigentlich nie.

Naja, ich wollte mir diese dämliche "Komfort"optionen (Möchten Sie eine SMS-Benachrichtigung?) abschalten lassen, die den Anrufer auch dann Geld kosten, wenn er mich gar nicht erreicht hat.
Menü
[1.2.1.1.1.1.2.1.1.1.1.1] sushiverweigerer antwortet auf rotella
08.04.2011 16:33
Benutzer rotella schrieb:

Naja, ich wollte mir diese dämliche "Komfort"optionen (Möchten Sie eine SMS-Benachrichtigung?) abschalten lassen, die den Anrufer auch dann Geld kosten, wenn er mich gar nicht erreicht hat.

Geht das nicht per Handy? Den Unsinn kenne ich jetzt nicht von den Discountern.
Menü
[…2.1.1.1.1.2.1.1.1.1.1.1] Janmichael antwortet auf sushiverweigerer
08.04.2011 16:47
Benutzer sushiverweigerer schrieb:
Benutzer rotella schrieb:

Naja, ich wollte mir diese dämliche "Komfort"optionen (Möchten Sie eine SMS-Benachrichtigung?) abschalten lassen, die den Anrufer auch dann Geld kosten, wenn er mich gar nicht erreicht hat.

Geht das nicht per Handy? Den Unsinn kenne ich jetzt nicht von den Discountern.
Das geht nicht übers Handy. Die Komfortfunktionen kann nur der Mobilfunk-Netzbetreiber oder Mobilfunk-Provider ein und ausschalten.
Menü
[…1.1.1.1.2.1.1.1.1.1.1.1] sushiverweigerer antwortet auf Janmichael
09.04.2011 03:28
Benutzer Janmichael schrieb:

Das geht nicht übers Handy. Die Komfortfunktionen kann nur der Mobilfunk-Netzbetreiber oder Mobilfunk-Provider ein und ausschalten.

Kenne solche Funktionen nicht, sehe darin auch keinen Sinn.
Menü
[…1.1.1.2.1.1.1.1.1.1.1.1] rotella antwortet auf sushiverweigerer
09.04.2011 11:28
Benutzer sushiverweigerer schrieb:
Benutzer Janmichael schrieb:

Das geht nicht übers Handy. Die Komfortfunktionen kann nur der Mobilfunk-Netzbetreiber oder Mobilfunk-Provider ein und ausschalten.

Kenne solche Funktionen nicht, sehe darin auch keinen Sinn.

Der Sinn liegt einzig und allein darin, das Säckel des Mobilfunkanbieter etwas weiter zu füllen.

Die besondere Dreistigkeit, die Congstar dabei an den Tag legt, ist dass nicht nur bei ausgeschaltetem Handy der Anrufer zur Kasse gebeten wird, sondern sogar bei Besetzt und nach 30sek...
Menü
[…1.1.2.1.1.1.1.1.1.1.1.1] fb antwortet auf rotella
09.04.2011 12:29
Benutzer rotella schrieb:
Benutzer sushiverweigerer schrieb:
Benutzer Janmichael schrieb:

Das geht nicht übers Handy. Die Komfortfunktionen kann nur der Mobilfunk-Netzbetreiber oder Mobilfunk-Provider ein und ausschalten.

Kenne solche Funktionen nicht, sehe darin auch keinen Sinn.

Der Sinn liegt einzig und allein darin, das Säckel des Mobilfunkanbieter etwas weiter zu füllen.

Die besondere Dreistigkeit, die Congstar dabei an den Tag legt, ist dass nicht nur bei ausgeschaltetem Handy der Anrufer zur Kasse gebeten wird, sondern sogar bei Besetzt und nach 30sek...

Dann lass den Kram doch abschalten. Ein Anruf bei der Hotline genügt. Noch besser: Lass dir die kostenlose Variante "Entgangene Anrufe" schalten. Die gibt bei den Netzen mit der "2" im Namen noch nicht einmal.
Menü
[…1.2.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] rotella antwortet auf fb
09.04.2011 13:37
Benutzer fb schrieb:

Dann lass den Kram doch abschalten. Ein Anruf bei der Hotline genügt.

Genau das hatte ich ja per email versucht, siehe mein erstes Posting oben zum Stichwort Service bei Discountern. Antwort war ein sinnloser Textbaustein, wie die Mailbox eingerichtet wird :(
Menü
[…2.1.1.1.1.2.1.1.1.1.1.2] rotella antwortet auf sushiverweigerer
08.04.2011 17:12
Benutzer sushiverweigerer schrieb:

Geht das nicht per Handy? Den Unsinn kenne ich jetzt nicht von den Discountern.

So leicht machen es die Provider aber nicht, dieser Kostenfalle zu entkommen. Leider ist das bei Congstar so voreingestellt. Ebenso bei T-Mobile, aber da kann ich es wenigstens einfach online deaktivieren.
Menü
[…1.1.1.1.2.1.1.1.1.1.2.1] ElaHü antwortet auf rotella
08.04.2011 17:16
Ebenso gibt es die sogenannte Komfortfunktion im O2- Netz bei Tchibo und VZ- Mobil. Abstellbar ist das nur über den Kundensupport.
Menü
[…2.1.1.1.1.2.1.1.1.1.1.3] Conax antwortet auf sushiverweigerer
08.04.2011 17:23
Benutzer sushiverweigerer schrieb:

....... Den Unsinn kenne ich jetzt nicht von den Discountern.

Auch die machen das z.T., z.B. Lidl/Fonic, Tchibo, Schlecker Prepaid. (alle genannten im O2 Netz). Für weitere müsste man suchen.... Nennt sich konkret "Anrufinfo per SMS/kostenpflichtige Nichterreichbarkeitsansage".
Bei Prepaid Wiki gut nach zu lesen.
Menü
[1.2.1.1.1.1.3] mobilfalke antwortet auf sushiverweigerer
09.04.2011 10:15
Benutzer sushiverweigerer schrieb:
>

Warum sollte man nicht den Discounter bevorzugen, wenn man dort die gleiche "Ware" wie bei der Marke bekommt, nur deutlich billiger?

Weil Geld nicht alles ist?Warum ist zB ein bestimmtes Handy billger bei Aldi als beim Media Markt?

Frag mal den jeweiligen Verkäufer.Dann hat man die Antwort!

Menü
[1.2.1.1.1.1.3.1] sushiverweigerer antwortet auf mobilfalke
09.04.2011 13:19
Benutzer mobilfalke schrieb:

Weil Geld nicht alles ist?

Geld ist fast alles! Außerdem schrieb ich "gleiche Ware".

Warum ist zB ein bestimmtes Handy billger bei Aldi als beim Media Markt?

Technikprodukte sind weder bei Aldi noch bei Media Markt günstig, die kauft man lieber woanders.

Bei Aldi sind sie vermutlich wegen der 3 Jahre Garantie billiger als bei Media Markt, wo man nur 2 Jahre Gewährleistung bekommt.



Frag mal den jeweiligen Verkäufer.Dann hat man die Antwort!

Menü
[1.2.1.1.1.1.3.1.1] SoloSeven antwortet auf sushiverweigerer
09.04.2011 14:53
Benutzer sushiverweigerer schrieb:
Bei Aldi sind sie vermutlich wegen der 3 Jahre Garantie billiger als bei Media Markt, wo man nur 2 Jahre Gewährleistung bekommt.

Klingt irgendwie logisch. Demnach müsste das gleiche Produkt, mit lebenslanger Garantie, kostenlos sein.
Das ist genauso geil, wie das "lebenslange kostenlose Telefonieren" mit deinem Lieblingsprovider 1&1.
*lol*
Menü
[1.2.1.1.1.1.3.1.1.1] sushiverweigerer antwortet auf SoloSeven
09.04.2011 14:58
Benutzer SoloSeven schrieb:
Benutzer sushiverweigerer schrieb:
Bei Aldi sind sie vermutlich wegen der 3 Jahre Garantie billiger als bei Media Markt, wo man nur 2 Jahre Gewährleistung bekommt.

Klingt irgendwie logisch.

Ich kann ja nichts dafür, wenn du keine Ironie erkennst, ich setze intelligente Menschen voraus, die keine * benötigen ;-).
Menü
[1.2.1.1.1.1.3.1.1.1.1] SoloSeven antwortet auf sushiverweigerer
09.04.2011 15:02
Benutzer sushiverweigerer schrieb:

Ich kann ja nichts dafür, wenn du keine Ironie erkennst, ich setze intelligente Menschen voraus, die keine * benötigen ;-).

Uuuups!
Bei garfield würde ich es gleich erkennen.

Menü
[1.2.1.1.1.1.4] Discounterqualität schlechter als Original :-(
bud antwortet auf sushiverweigerer
04.05.2011 17:01

einmal geändert am 04.05.2011 17:04
Deine "Bedenken" haben mit der Realität nichts zu tun, die Mobilfunkdienstleistungen der Discounter sind nicht schlechter als die der Netzbetreiber, selbst dann wenn Discounter und Netzbetreiber nicht identisch sind, da die Technik identisch ist. Der Kundenservice kann beim Discounter sogar besser sein als beim "Teuer-Anbieter".

hallo,
mein gesunder Menschenverstand würde mir zunächst mal sagen du hast Recht, es ist aber leider tatsächlich anders.
Die Discounter erhalten wohl tatsächlich schlechtere Netzleistungen: Vodafone Discounter haben schlechtere Datenübertragung als das Original, ein Hotliner erklärte
mir für die Discounter seien nicht alle Sendemaste freischaltet,
daher das Netz schlechter.
Da ich das Resultat (schlechtere Datenübertragung) selber sehe
scheint was dran zu sein.

Eigentlich ein grosser Unsinn, denn die meisten werden folgern
das Vodafonenetz sei schlecht und nicht auf die Idee kommen,
das es nur über die Discounterkarte schlecht ist.

bud


Menü
[1.2.1.1.2] mobilfalke antwortet auf sushiverweigerer
09.04.2011 10:09
Benutzer sushiverweigerer schrieb:


Es gibt in beiden Netzten reichlich Alternativen, günstigere (Otelo, Edeka-Mobile, Fyve, Congstar)...

Es soll Leute geben,die gehen nicht zu jeder Wurstbude!Und zu Congstar muß man ja nun wirklich nichts mehr sagen.
Menü
[1.2.1.1.2.1] sushiverweigerer antwortet auf mobilfalke
09.04.2011 13:24
Benutzer mobilfalke schrieb:
Benutzer sushiverweigerer schrieb:


Es gibt in beiden Netzten reichlich Alternativen, günstigere (Otelo, Edeka-Mobile, Fyve, Congstar)...

Es soll Leute geben,die gehen nicht zu jeder Wurstbude!Und zu Congstar muß man ja nun wirklich nichts mehr sagen.

Wurstbude? Hinter den von mir genannten Anbietern steht Vodafone und zwar ganz direkt (ohne Tochterfirma).

Einige Spi.... scheinen ein Problem mit günstigen Preisen zu haben, wenn die sonstige Leistung absolut identisch ist.

Wobei die Discounter ja nicht nur günstigere Preise, sondern oft auch mehr Optionen als die Netzbetreiber-Tarife bieten oder wo bekommt man bei Vodafone-Prepaid eine SMS-Flat in alle Netze?

Zu Congstar habe ich auch nichts gesagt, für T Mobile gibts eh keinen Grund.

Wer zuviel Kohle hat, kann sie den milliardenschweren Konzernen gerne hinterherwerfen, ich muss mit meinem Geld haushalten und kann mir Ab.z.ocke nicht leisten.