Diskussionsforum
Menü

Kein Thema


19.11.2011 10:45 - Gestartet von ippel
Die E-Plus-Station ist keineswegs energieautark, wie die Artikelüberschrift suggeriert. Die Brennstoffzelle braucht schließlich Methan oder Wasserstoff - und der fällt nicht vom Himmel. Und wahrscheinlich wird der benötigte Wasserstoff auch nicht per Elektrolyse (Solar- und Windstrom) aus Grundwasser gewonnen, sondern vielmehr in einem Tank gespeichert, der befüllt werden muß.

Aber unabhängig vom falschen Titel des Artikels: Wenn E-Plus dadurch Kosten spart, wird sich diese Form der Basisstation von ganz alleine durchsetzen, schließlich winken E-Plus höhere Gewinne durch Kosteneinsparung. Keinerlei wie auch immer geartete staatliche Subvention ist dafür nötig.
Menü
[1] so viel Strom
koelli antwortet auf ippel
19.11.2011 13:13
20.000 Mobilfunkmasten verbrauchen also soviel Strom wie ganz Augsburg. Das ist wirklich erschreckend!
Vor allem wenn man bedenkt, dass man diese Masten mal vier nehmen muss (vier Netzbetreiber).
So viel Strom, nur, damit man überall telefonieren kann.