Diskussionsforum
Menü

Lidl_Mobil - Internetflatrate


15.06.2011 00:04 - Gestartet von chickolino
einmal geändert am 15.06.2011 00:11
Da man die Lidl-Internetflatrate auch ohne Kauf des UMTS-Sticks auf eine "normale" LIDL-Telefonie-SIM buchen kann, kann man die Lidl-Internetflatrate auch noch etwas günstiger haben "als beworben" !

Dazu kauft man einfach ein neues Starterkit bei LIDL für knapp 10 euro mit 10 euro-Startguthaben. Dieses Starterkit aktiviert man und gibt bei der aktivierung eine andere LIDL-Mobil-Rufnummer "als Werber" an.

An die geworbene als auch die Werbende rufnummer gibt Lidl dann innerhalb von 3 wochen (also immer etwas früher das neue Starterpaket kaufen) jeweils 5 Euro Extra-startguthaben.

Somit hat man ca. 3 wochen nach der Aktivierung die benötigten 15 euro startguthaben um damit die flatrate aufschlaten zu lassen (die dann effektiv aber nur 10 euro gekostet hat).

alle 3 Monate hat man auf der allerersten LIDL-mobil-SIM (auf der man die Werbe-euros sammeln kann) dann wieder 15 euro beisammen und hat einen monat gratis.

Macht summa summarum - 3 x 9,95 Euro investiert udn dafür 4 monate lang internnetflatrate ( also rechnerisch nur 7,46 Euro mtl. fürs internet ).

tja, udn wenn man die aktivierungsprozedur einmal gemacht hat braucht man beim zweiten man nur rund 10 Minuten in denen alles erledigt ist. Nicht viel für einen Prepaidinternetzugang !

http://www.se-world.info/prepaid/262071-lidl-mobile-sim-internet-flat-fuer/

Was ich allerdings noch nicht herausgefunden habe (deshalb mal die Frage an diejenigen die LIDL-mobil-Internet etwas länger nutzen als ich) wäre . . .

wie verhält sich die LIDL-SIM wenn nach einigen monate in denen nicht genügend Guthaben auf der SIM vorhanden war um die Internetflatrate zu bezahlen dann "plötzlich" genug guthaben drauf ist (weil die Bonuszahlungen für Werber eingetrudelt sind).

für mich gibts 2 möglichkeiten:

a.) die internetflat lebt automatisch wieder auf wenn genug guthaben vorhanden ist

b.) die internetflat länger als ein paar tage nicht bezahlt werden konnte, muss eine erneute Internetflatrate erst aktiv gebucht werden udn bis dahin gibts "nur" internet-by-Call ! Sprich ide dann vorhandenen etwas über 15 euro guthaben wären rucki-zucki per internet by call (oder auch per Tagesflat) aufgebraucht.

Wer hat seine LiDL-Internetflat also schon mal länger als eine woche ruhen lassen (nicht genügend guthaben drauf gehabt) und weiss da mehr drüber zu berichten ???
Menü
[1] chrispac antwortet auf chickolino
15.06.2011 08:13
Das ist so ziemlich die umständlichste Art ein paar Euro zu sparen, von welcher ich jemals gehört habe. Man muß schon ziemlich wenig Einkommen und viel Zeit haben, damit dieses Vorgehen tatsächlich rentabel ist. Des Weiteren ist es fraglich ob O2 micht doch ab und an die Schufa abfrägt oder ab einer bestimmten Anzahl von Prepaidkarten sperrt. Die Daten vom Ausweis werden ja nicht umsonst eingefordert.
Menü
[1.1] chickolino antwortet auf chrispac
15.06.2011 08:57
@chrispac
Des Weiteren ist es fraglich ob O2 micht doch ab und an die Schufa abfrägt oder ab einer bestimmten Anzahl von Prepaidkarten sperrt. Die Daten vom Ausweis werden ja nicht umsonst eingefordert.

Mag ja sein, das O2 die daten vom ausweis abfragt, aber bei lidl gibts das nicht.

Es reicht Name, Adresse, Geburtsdatum und eine E-Mailadresse über die verifiziert werden kann.

Namen mit Adresse und Geburtsdatum gibts viele (im Internet oder altmodisch im Telefonbuch mit einem Fantasie-Geburtsdatum), E-Mailadressen kann man schnell mal neu vergeben. Ist also eigentlich kein wunder wenn unsere Ordnunghüter es schwer haben sich gegen Terroristen oder andere Kriminelle durchzusetzen, wenn diese jeden monat eine neue Prepaidkarte auf einen Fremden Namen bei Lidl eintragen lassen können und dann günstig per VoIP (sogar ins ausland, wo deren "schaltzentralen" vermutet werden) telefonieren können.

Erreichbar kann so ein Mensch mit krimineller Energie dann auch sein per VoIP (sogar mit einer billig erreichbaren Festnetznummer) und die rufnummer auf der SIM-Karte wechselt dabei ständig und so ist er nur schwer zu lokalisieren.

Aber man will ja nicht davon ausgehen das so etwas "nur" von Menschen mit krimineller energie verwendet wird bzw. werden kann.

Ich denke es werden vorwiegend schon "normale" Menschen nutzen die sich entsrpechend gesetzestreu verhalten, aber möglich ist es nunmal und das sollte man eben auch wissen.
Menü
[1.1.1] mobile 5GB Prepaid-Internetflatrate - billigste Lösung
chickolino antwortet auf chickolino
06.08.2011 17:01

einmal geändert am 06.08.2011 17:21
Man gehe zu Lidl - kaufe 4 Starterpacks á 10 Euro mit 10 Euro Startguthaben.

Dann im Internet registrieren lassen und dabei immer als "werbenummer" eine "eigene" LIDL-Nummer angeben (im Idealfall immer dieselbe).

Jeder "Werber" und jeder "Geworbene" LIDL-Mobil-Kunde erhält dann nach 2 Wochen (also immer etwas "Vorlaufzeit beachten) 5 Euro Sonderguthaben.

Somit sind auf jeder SIM-Karte dann 15 Euro (mit Ausnahme der "Werber-SIM" auf der mittlerweile 30 Euro drauf sein sollten).

Macht also 3 mal 1 Monat Internet (und auf der Werber-SIM nochmal zusätzliche 2 Monate Internet) - Ergo man erhält 5 Monate Internetflatrate für "nur" 40 Euro (oder einen rechnerischen Monatspreis von "nur" 8,- Euro).

In den nächsten Monaten "reduziert" sich der Preis (weil man immer im 3er Pack kauft, denn man braucht ja keine neue "Werber-SIM" mehr sogar auf 30 Euro für 4 Monate (oder rechnerische 7,50 Euro mtl.).

So günstig gibts sonst keinen Prepaidinternettarif.

-----------------------------

Leider hat Lidl noch keine Festnetzflatrate im Programm, sonst wäre es wohl der Ideale Tarif für Smartphonebesitzer.

ABER - auch dafür gibts Abhilfe, je nach Smartphonebetriebssystem.

Ich nutze z.b. ein Nokia mit Symbian-60-Betriebssystem (es klappt aber ähnlich auch mit Android oder IPhone).

Auf dem Smartphone läuft "Fring" als App und darüber dann per VoIP meine Sipgate-Festnetznummer unter der ich immer erreichbar bin (ist also egal ob ich meine LIDL-SIM gerade gewechselt habe).

Bei Sipgate könnte Ich jetzt eine Festnetzflatrate ( rund 8 Euro mtl. buchen - wenn ich wollte ).

ABER es gibt auch die Möglichkeit den "normalen" VoIP-Clienten des Smartphones zusätzlich mit einem anderen VoIP-Dienst (in meinem fall www.intervoip.com) zu belegen.

So kann ich zum dt. Festnetz für "nur noch" 0,7 Cent pro Minute (bei mir rund 20 - 25 Stunden mtl., weil ich keinen Festnetzanschluss habe - macht als rund 1200 - 1500 Minuten - ergo ca. 8,40 - 10,50 Euro) telefonieren.

Richtig "Spass" macht es allerdings zum Mobilfunk für "nur noch" 3 Cent/Min.

TJA, VoIP ist im O2-Netz in dem Lidl-Mobil funkt ja sogar erlaubt und nicht "nur" geduldet.

-----------------------------

Ach ja - Lidl hat 2 mögliche Drosselungsgrenzen.

1.) innerhalb eines Tages 500 MB

2.) innerhalb eines Monats 5 GB

Dabei wird "stündlich" abgerechnet. Wer also einen grösseren Download an einem Tag machen will hat einmal die Möglichkeit dies Abends zu tun (bei mir fliessen z.B. pro Stunde etwas über 1 GB durch die LIDL-Leitung) daraus folgt man kann einen Download von bis zu rund 2,5 GB an einem Stück schnell erledigen - wenn man es "plant".

z.b.: um ca. 22:35/22:40 den Download starten, dann sollten bis zur vollen Stunde knapp unter den 500 MB bis zur Drosselungsgrenze geflossen sein (das was man am Tag schon "abgesurft" hat muss man allerdings abziehen bzw. "einrechnen" und entsprechend etwas später anfangen.

Um 23 uhr schaut Lidl dann nach und wenn dann die Drosselgrenze nicht erreicht ist kann man in der nächsten Stunde nochmal "volle Kanne" weiter downloaden (also nochmal gut 1 Gb bei mir).

Um 24 uhr würde dann gedrosselt werden, weil das Tageslimit 500 MB (gedownloaded wurden aber bereits rund 1,5 GB) erreicht ist.

ABER - bei LIDL hat ja auch ein neuer Tag begonnen und somit ein neues Tageslimit und man kann in der nächsten Stunde den Download nochmal mit vollem Speed (also nochmal gut 1 GB in meinem Fall) weiterlaufen lassen bevor die neue Tagesdrosselgrenze greift.

So klappt es dann auch mal einen grösseren Download ungedrosselt über die Bühne zu bringen.

"Kleinere" Downloads (zwischen 500 MB und 1,5 GB) kann man natürlich auch ohne die "Nacht-Grenze" erledigen, wenn man es einigermassen sinnvoll zeitlich einrichtet.
Menü
[1.1.1.1] Ali.As antwortet auf chickolino
08.08.2011 18:13
Danke für den schönen Beitrag!

Noch ein paar kleine Ergänzungen:

Benutzer chickolino schrieb:
Man gehe zu Lidl - kaufe 4 Starterpacks
á 10 Euro mit 10 Euro Startguthaben.

Dann im Internet registrieren lassen und
dabei immer als "werbenummer" eine
"eigene" LIDL-Nummer angeben (im
Idealfall immer dieselbe).

Für die Karten 1 und 2 dies
http://www.teltarif.de/forum/s40838/7-9.html
berücksichtigen. :-)


Jeder "Werber" und jeder "Geworbene" LIDL-Mobil-Kunde erhält dann nach 2
Wochen (also immer etwas "Vorlaufzeit
beachten) 5 Euro Sonderguthaben.

Somit sind auf jeder SIM-Karte dann
15 Euro (mit Ausnahme der "Werber-SIM"
auf der mittlerweile 30 Euro drauf sein
sollten).

Macht also 3 mal 1 Monat Internet (und
auf der Werber-SIM nochmal zusätzliche 2
Monate Internet) - Ergo man erhält 5
Monate Internetflatrate für "nur" 40 Euro
(oder einen rechnerischen Monatspreis von "nur" 8,- Euro).

Buchung der Monats-Internet-Flatrate per SMS wie hier
http://www.teltarif.de/forum/s40838/7-28.html
beschrieben.


In den nächsten Monaten "reduziert" sich der Preis (weil man immer im 3er Pack
kauft, denn man braucht ja keine neue
"Werber-SIM" mehr sogar auf 30 Euro für 4 Monate (oder rechnerische 7,50 Euro mtl.).

Oder rechnerisch sogar nur 5 Euro pro Monat,
wenn man sich das Guthaben von Karte 1 aufs Girokonto zurücküberweisen läßt
http://www.teltarif.de/forum/s43294/3-4.html .
(Geht bei anonymen SIMs
http://www.teltarif.de/forum/s42120/4-3.html
natürlich nicht, denn wer hat schon ein dazu passendes anonymes Konto?)


So günstig gibts sonst keinen Prepaidinternettarif.

Richtig!
Zumindest kenne ich keinen zum regulären Tarif,
sondern höchstens aktionsweise
http://www.teltarif.de/forum/s43294/3-5.html
(aber zur Zeit sind die Vergünstigungen bei simyo leider so ziemlich im Sommerloch verschwunden). :-(


Ach ja - Lidl hat 2 mögliche
Drosselungsgrenzen.

1.) innerhalb eines Tages 500 MB

2.) innerhalb eines Monats 5 GB

Kalender-Monats :-)
http://www.teltarif.de/forum/s40838/7-34.html

_______________­__________­__________­_______________
Dieser Beitrag antwortet auf:
http://www.teltarif.de/forum/s42120/4-4.html
Menü
[1.1.1.1.1] chickolino antwortet auf Ali.As
21.08.2011 08:18
@Ali.As

gestern habe ich die SMS Lidl-Werbe-SIM bekommen.

Jetzt hat Familie Duck; Daisy, Dagobert und Donald auch erstmal einen LIDL-Mobile Anschluss - GRINS !

Bei meiner alten Fonic-SIM (die hatte ich für meine allererste Werbung genutzt und 5 Euro gutgeschrieben bekommen - die erste und einzige meiner "wegwerf-SIM" von Fonic/Lidl die auf meinen eigenen Namen registirert ist und die ich nur "wegen der schönen Nummer" behalten hatte) - habe ich es dann mal probiert und die Auszahlung des Guthabens beantragt. Bin mal gespannt, ob die am 01.10.11 wirklich kommt, oder ob das geld kurz nach dem 01.11.2011 wieder auf der SIM verfügbar sein wird. Ist ja schon "auffällig" genau 5 Euro auszahlen zu lassen.

Normalerweise sollte das auffallen und eben nicht ausgezahlt werden - aber mal schauen.
Menü
[1.1.1.1.1.1] Ali.As antwortet auf chickolino
15.10.2011 10:58
Benutzer chickolino schrieb:
Bei meiner alten Fonic-SIM (die hatte ich für meine allererste Werbung genutzt und
5 Euro gutgeschrieben bekommen ...) habe
ich es dann mal probiert und die Auszahlung
des Guthabens beantragt. Bin mal gespannt,
ob die am 01.10.11 wirklich kommt, oder ob
das geld kurz nach dem 01.11.2011 wieder
auf der SIM verfügbar sein wird. Ist ja
schon "auffällig" genau 5 Euro auszahlen
zu lassen.

Normalerweise sollte das auffallen und eben nicht ausgezahlt werden - aber mal schauen.

Ich hoffe, das hat geklappt!

Inzwischen werden (neues) Startguthaben und (neue) Freundschaftswerbungsprämien bei Fonic/Lidl allerdings NICHT mehr mit ausgezahlt:
http://telefon-treff.de/showthread.php?postid=4614275#post4614275
http://telefon-treff.de/showthread.php?postid=4598364#post4598364

Nach meinen Beobachtungen ist der Stichtag allerdings nicht der 01.08.2011, sondern liegt irgendwo Anfang Juli 2011:
Bei einer Ende Juni freigeschalteten Fonic-SIM
ist das Startguthaben von Ende Juni 2011 auzahlbar,
die Freundschaftswerbungsprämie von Anfang Juli 2011 dagegen NICHT auszahlbar.

Tja, kostet die 5-GB-Internetflatrate von Lidl jetzt RECHNERISCH eben
nicht mehr nur 5 Euro
( http://www.teltarif.de/forum/s43294/3-4.html ),
sondern wieder 7,50 Euro
( http://www.teltarif.de/forum/s42120/4-4.html )
- oder auch nur die Hälfte,
wenn man sich zum Lidl-Mobile-Geburtstag
( http://www.teltarif.de/s/s43738.html )
ausreichend eingedeckt hat! ;-)

_______________­__________­__________­_______________
Dieser Beitrag antwortet auf:
http://www.teltarif.de/forum/s42120/4-6.html
Menü
[1.1.1.1.1.1.1] chickolino antwortet auf Ali.As
15.10.2011 17:11
@Ali.As
Normalerweise sollte das auffallen und eben nicht ausgezahlt werden - aber mal schauen.

Ich hoffe, das hat geklappt!


Ja, hat geklappt !

ich habe dann jetzt nochmal 4 Freundschaftswerbungen drauf gemacht, weil die rufnummer der von meinem Bruder sehr, sehr ähnlich ist (also eine ideale "Zweitnummer" für ihn, wenn wir einen guten Ergänzungstarif finden - bei dem die Portierung mit zusätzlichem Startguthaben verrechnet würde und die konditionen gut ergänzen zu seinem bisherigen Tarif bzw. Netz (er wohnt am Rande des Netzausbaues von O2 - hat in manchen räumen des Hauses kaum oder keinen empfang).

Also mal schauen - wohin - diese Fonic-Nummer dann "mit Hilfe des Werbeguthabens" portiert wird.

Den Rest meines Grosseinkaufes von LIDL-Mobil SIM karten habe ich erstmal auf eine zusätzliche Lidl-SIM als Werbekarte geladen (es gehen ja immer nur max. 5 Werbungen pro Monat) - udn 5 weitere sind noch "inaktiv" und werden dann im nächsten oder übernächsten Monat aktiviert.

So habe ich dann mal eine SIM mit 10 euro startguthaben plus 5 für die aktiverung mit Freundschaftsbonus, plus 8 weiter Freundschaftswerbungen von dieser SIM aus. Das ist dann eine SIM für DAU bzw. zum weiterverkauf an DAU`s !
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1] Ali.As antwortet auf chickolino
15.10.2011 23:29
Benutzer chickolino schrieb:
Ja, hat geklappt !

ich habe dann jetzt nochmal 4
Freundschaftswerbungen drauf gemacht ...

Also mal schauen - wohin - diese Fonic-Nummer dann "mit Hilfe des Werbeguthabens" portiert wird.

Dann berichte bitte mal, ob Werbeguthaben noch für abgehende Portierung verwendet werden kann
(ob also Fonic darunter eine "Nutzung für Mobilfunkdienste" versteht;
wurde hier
http://telefon-treff.de/showthread.php?postid=4621738#post4621738
auch schon gefragt).

Und außerdem fehlen ja noch 5 Euro,
denn abgehende Portierung kostet auch bei Fonic 25 Euro
( http://fonic.de/html/pdf/FONIC_Telefonie-Preisliste.pdf ).

_______________­__________­__________­_______________
Dieser Beitrag antwortet auf:
http://www.teltarif.de/forum/s42120/4-8.html
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1.1] chickolino antwortet auf Ali.As
16.10.2011 08:58
@Ali.As
Dann berichte bitte mal, ob Werbeguthaben noch für abgehende Portierung verwendet werden kann (ob also Fonic darunter eine "Nutzung für Mobilfunkdienste" versteht;
wurde hier http://telefon-treff.de/showthread.php?postid=4621738#post4621738
auch schon gefragt).

Und außerdem fehlen ja noch 5 Euro,

Werde ich machen, allerdings kommt diese Portierung wohl erst nächstes Jahr zum tragen bzw. dazu erstmal ausgesucht zu werden zu welchem Anbieter mein Bruder will (es muss ja günstiger sein als sein derzeitiger O2-Genion - zumindest in Teilbereichen, es darf kein O2-Netz sein, der neue Anbieter sollte bei ihm auf dem dorf eine gute Signalstärke haben und es muss auf jedem Fall "echtes" Prepaid sein).

Ich denke derzeit an Fyve im D2-Netz - aber mal schauen was bis dahin noch so kommt für Ihn.

Das für die Portierung "noch" 5 Euro fehlen wusste ich.

Ich hatte extra "nur" 4 Werbungen darüber gemacht - für den Fall das meine 5 Euro Probe-Werbeguthaben nicht ausgezahlt und auf die Fonic-SIM zurückgebucht worden wären. Bei dem nächsten "Schwung" Fonic-Registrierungen werde ich dann also eine Freundschaftswerbung nochmal dorthin buchen lassen. Das ist ja eine meiner leichtesten Übungen ! - GRINS