Diskussionsforum
Menü

Telekom KOMPLETT abschalten!


07.03.2011 14:47 - Gestartet von oberzobel
Also wenn die so weitermachen, ist der Imageverlust hoffentlich endlich so groß, daß diese oberteure Ab.z-Bande ohne Gegenwert sich bald selbst mal komplett abschaltet! ... Man muß ja nur mal deren Angebote preislich und deren (schlechten-) Service mit den Angeboten fast aller anderen Mitbewerber vergleichen, um herauszufinden, daß die Telekom eben nicht mehr die gute, alte "Post" ist! - Die Verprivatisierung war der größte Fehler der Politik und der größte Nutzen der Telefon-Mafia! (Bis dann mal nach Jahren die BundesNetzAgentur gegründet wurde. - Aber diese Hausschwamm-Krake hat sich leider schon zu weit in die Gesellschaft reingefressen!)
Menü
[1] RobbieG antwortet auf oberzobel
07.03.2011 14:57
Hallo,

die Telekom abschalten soso. Und dann geht in Deutschland absolut gar nichts mehr. Das ist Dir hoffentlich klar?

Nein das so: Jeder Kunde, der heute zum Discounter wechselt, nagelt einen weiteren Sargnagel in das System.

Nur noch Billisch - billisch - billisch.

Sonderwünsche? Probleme? Gibts nicht.
Vorbei.

Es kann noch 2-3-4 Jahre so laufen, dann bricht irgendein wichtiges System zusammen, Support gibts nicht mehr, die letzten Techniker, die das System noch kennen, wurden in Rente geschickt.

Wechsel zu den Privaten? Illusion.
Welcher Private hat denn ein komplettes Netz mit Leitungen bis zum Kunden? So gut wie keiner.

Alles verstaatlichen? Dann haben wir wieder die Behördenpost. Langsam, schwerfällig und teuer.

Gibts da noch ne andere Lösung?

Menü
[1.1] eggx antwortet auf RobbieG
10.03.2011 05:52
Benutzer RobbieG schrieb:
Hallo,

die Telekom abschalten soso. Und dann geht in Deutschland absolut gar nichts mehr...

Wechsel zu den Privaten? Illusion. Alles verstaatlichen? Dann haben wir wieder die Behördenpost.
Langsam, schwerfällig und teuer.

Gibts da noch ne andere Lösung?


Klaro. Selbst Unternehmen/Startups/Einkaufsgemeinschaften gründen. Nicht zuschauen, anpacken!