Diskussionsforum
Menü

Immer nur Aktionen


25.01.2011 14:31 - Gestartet von Testperson
Hello Tchibo,

wie wär's mal mit vernünftigen Minutenpreisen.
Wäre mal was neues.
Menü
[1] ElaHü antwortet auf Testperson
25.01.2011 15:27
Vor einem Jahr haben wir, ein fünfköpige Familie, Tchibo verlassen.
Mein Mann, ich und der jüngste Sohn haben hauptsächlich untereinander telefoniert, aber da gibt es ja mehrere Anbieter, die 3 Cent (oder sogar weniger)nehmen. Community- interne SMS sind nicht vergünstigt und wurden weitestgehend vermieden.
Die beiden älteren Söhne telefonieren inzwischen mehr mit den Freunden und von denen hat keiner Tchibo. Da waren 15 ct/ min zu teuer. Außerdem schreiben sie auch öfter SMS, auch zu teuer mit 15 ct.

Jetzt 1 Jahr später hat Tchibo immer noch die gleichen Preise. Von daher war der Wechsel richtig.
Menü
[1.1] paeffgen antwortet auf ElaHü
25.01.2011 18:01
Benutzer ElaHü schrieb:
(...) Jetzt 1 Jahr später hat Tchibo immer noch die gleichen Preise. Von daher war der Wechsel richtig.

Ich nutze Tchibo mit der 100-Minuten-Option. Damit wird´s wieder ein guter Tarif, wenn man die 100 Minuten auch in einem Monat vertelefoniert. In allen anderen Fällen gibt´s mittlerweile genug andere Angebote.

Prost!
Menü
[1.1.1] sushiverweigerer antwortet auf paeffgen
25.01.2011 18:57

Ich nutze Tchibo mit der 100-Minuten-Option. Damit wird´s wieder ein guter Tarif, wenn man die 100 Minuten auch in einem Monat vertelefoniert. In allen anderen Fällen gibt´s mittlerweile genug andere Angebote.

Prost!

Was kostet denn da die Minute? Weniger als 7,5 Cent?
Menü
[1.1.1.1] paeffgen antwortet auf sushiverweigerer
25.01.2011 19:02
Benutzer sushiverweigerer schrieb:

Was kostet denn da die Minute? Weniger als 7,5 Cent?

Ja. € 6,95 für 100 Minuten, Abrechnungstakt 60 / 1, Gültigkeit 1 Monat. Und wegen des Abrechnungstakts sagt mir der Zähler für abgehende Gespräche immer genau, wieviele der 100 Minuten schon bzw. noch nicht verbraucht sind, wenn alle Gespräche mindestens eine Minute dauern.
Menü
[1.1.1.1.1] ElaHü antwortet auf paeffgen
26.01.2011 09:37
Ds 100 Minuten- Paket ist für mich uninteressant, weil ich keine 100 Minuten im Monat verbrauche. Nicht mal 50 Minuten (das 50 Minuten- Paket kostet 4,95). SMS werden nicht durch die Pakete abgedeckt und sind mit 15 ct zu teuer.
Menü
[1.1.1.1.1.1] baesserWisser antwortet auf ElaHü
18.02.2011 20:42
Benutzer ElaHü schrieb:
SMS werden nicht durch die Pakete abgedeckt und sind mit 15 ct zu teuer.

es gibt ein SMS-Paket "Für 4,95 €/Monat 50 SMS in alle deutschen Mobilfunknetze!"
[https://www.tchibo-mobil.de/index.php/options/phone Quellen sind wichtig ;)]

b.w.
Menü
[1.1.1.1.1.2] Halina antwortet auf ElaHü
19.02.2011 14:37
Benutzer ElaHü schrieb:
Ds 100 Minuten- Paket ist für mich uninteressant, weil ich keine 100 Minuten im Monat verbrauche. Nicht mal 50 Minuten (das 50 Minuten- Paket kostet 4,95). SMS werden nicht durch die Pakete abgedeckt und sind mit 15 ct zu teuer.

Mit netzclub.net kommst du noch günstiger damit weg: Kostenlos die 100 Min.
Halina
Menü
[2] hering antwortet auf Testperson
31.03.2011 19:57
Tchibo schneidet sich mit seinen Aktionen ins eigene Fleisch. Vor gut einem Jahr bot Tschibo Neukunden an, 24 Monate kostenlos ins Tchibo-Netz zu telefonieren. Mit einem Zweithandy oder Dual-SIM-Handy kann man so prima endlos mit seinem Partner quatschen. SMS, Internet und den Rest der Telefonate laufen über einen Prepaid-Anbieter mit vernünftigen Tarifen.
Menü
[2.1] namorico antwortet auf hering
31.03.2011 21:21

einmal geändert am 31.03.2011 21:21
Also am besten keine Aktionen.
Menü
[3] Testperson antwortet auf Testperson
28.04.2011 19:06
na bitte, geht doch.

Benutzer Testperson schrieb:
Hello Tchibo,

wie wär's mal mit vernünftigen Minutenpreisen.
Wäre mal was neues.
Menü
[3.1] O2-Fan antwortet auf Testperson
29.04.2011 09:09
Hallo ihr lieben,

im Prinzip gibt es passende Prepaidtarife für jedermann. Was Jugendschutz betrifft, ist Vodafone spitze drinnen. Ich kannte keinen Prepaidtarif, der so umfassende Jugendschutz anbietet. Die Karte läuft auf meinem Name, wird aber von meinem Sohn genutzt.

Folgende Dienste sind für meinem Sohn gesperrt:

- MMS eingehend / ausgehend
- SMS eingehend / ausgehend
- Internationale Anrufe
- Sonderrufnummer 0137 / 0900
- SMS-Mehrwertdienste
- Internet bzw. WAP vollständig

Kein anderer Prepaidanbieter wie Vodafone bietet solche im Rahmen von Jugendschutzmaßnahmen an. Manche mögen auch im Rahmen von Jugendschutz einige Dienste sperren, aber net alles, wie ich oben aufgelistet habe. Informationen zum Tarif: Call Ya 5/15 - Es ist ein ganz normaler Callya-Tarif. Man muss nur ganz normal beim Jugendschutzhotline anrufen und die gewünschte Einstellungen darum bitten. Ich habe gesagt, wie alt mein Sohn ist und es wurden die gewünschte Einstellungen durchgeführt. Falls ich falsch liegen sollte, so ist es gerne gesehen, wenn weitere Informationen kommen. Meinungen und Kritiken sind gerne willkommen. Meine Lebensgefährtin und ich nutzen ALDI Talk. Unsere Freunde nutzen ebenfalls ALDI Talk.

Liebe Grüße

O2-Fan
Menü
[3.1.1] sushiverweigerer antwortet auf O2-Fan
29.04.2011 11:14
Benutzer O2-Fan schrieb:

Folgende Dienste sind für meinem Sohn gesperrt:

- MMS eingehend / ausgehend
- SMS eingehend / ausgehend
- Internationale Anrufe
- Sonderrufnummer 0137 / 0900
- SMS-Mehrwertdienste
- Internet bzw. WAP vollständig

Also alles was Spaß macht :-(

Wie alt ist der Sohn, dass er sich die Sperrung von SMS gefallen lässt?
Menü
[3.1.1.1] Kai Poehlmann antwortet auf sushiverweigerer
29.04.2011 13:51
Moin!

Benutzer sushiverweigerer schrieb:

>> - SMS-Mehrwertdienste

Wie alt ist der Sohn, dass er sich
die Sperrung von SMS

Es sind nur Premium-SMS gesperrt.

Bei meiner derartigen Callya gehen
aber SMS ins Ausland (kosten aber 29
Cent, wimre)

Grüsse,
Kai
Menü
[3.1.1.1.1] telefonlaie antwortet auf Kai Poehlmann
29.04.2011 14:56
Benutzer Kai Poehlmann schrieb:
Moin!

Benutzer sushiverweigerer schrieb:

>> - SMS-Mehrwertdienste

Wie alt ist der Sohn, dass er sich
die Sperrung von SMS

Es sind nur Premium-SMS gesperrt.

Du solltest nicht für andere antworten, o2-Fan hat eindeutig beides (normale SMS und Premiumdienste) einzeln aufgezählt und bei normalen SMS sowohl den Empfang als auch den Versand - ebenso für MMS.

Technisch würde mich interessieren was passiert wenn jemand eine SMS an die Nummer schickt?

Pädagogisch erscheint mir dieses Vorgehen (Komplettverbot) auch nicht sonderlich sinnvoll.
Menü
[3.1.1.2] O2-Fan antwortet auf sushiverweigerer
29.04.2011 19:38
Benutzer sushiverweigerer schrieb:
Benutzer O2-Fan schrieb:

Folgende Dienste sind für meinem Sohn gesperrt:

- MMS eingehend / ausgehend
- SMS eingehend / ausgehend
- Internationale Anrufe
- Sonderrufnummer 0137 / 0900
- SMS-Mehrwertdienste
- Internet bzw. WAP vollständig

Also alles was Spaß macht :-(

Wie alt ist der Sohn, dass er sich die Sperrung von SMS gefallen lässt?

Er ist 9 Jahre alt und lernt damit erst umzugehen. Er hatte wahllos nach x-beliebigen Nummern geschickt, ohne dass der SMS überhaupt einen Inhalt hatte. Von 15 Euro ist noch 8 Euro übrig geblieben. Er schnappt sich manchmal heimlich das Handy. Durch die vollständige, ausgehende SMS-Sperre.
Menü
[3.1.2] O2-Fan antwortet auf O2-Fan
29.04.2011 19:41
Hallo ihr lieben,

im Prinzip gibt es passende Prepaidtarife für jedermann. Was
Jugendschutz betrifft, ist Vodafone spitze drinnen. Ich kannte
keinen Prepaidtarif, der so umfassende Jugendschutz anbietet.
Die Karte läuft auf meinem Name, wird aber von meinem Sohn
genutzt.

Folgende Dienste sind für meinem Sohn gesperrt:

- MMS eingehend / ausgehend
- SMS ausgehend - (Empfangen von SMS ist möglich) ----Korrektur----
- Internationale Anrufe
- Sonderrufnummer 0137 / 0900
- SMS-Mehrwertdienste
- Internet bzw. WAP vollständig

Kein anderer Prepaidanbieter wie Vodafone bietet solche im
Rahmen von Jugendschutzmaßnahmen an. Manche mögen auch im
Rahmen von Jugendschutz einige Dienste sperren, aber net alles,
wie ich oben aufgelistet habe. Informationen zum Tarif: Call Ya
5/15 - Es ist ein ganz normaler Callya-Tarif. Man muss nur ganz
normal beim Jugendschutzhotline anrufen und die gewünschte
Einstellungen darum bitten. Ich habe gesagt, wie alt mein Sohn
ist und es wurden die gewünschte Einstellungen durchgeführt.
Falls ich falsch liegen sollte, so ist es gerne gesehen, wenn
weitere Informationen kommen. Meinungen und Kritiken sind gerne
willkommen. Meine Lebensgefährtin und ich nutzen ALDI Talk.
Unsere Freunde nutzen ebenfalls ALDI Talk.

Liebe Grüße

O2-Fan
Menü
[3.1.2.1] O2-Fan antwortet auf O2-Fan
29.04.2011 19:45
Ich verbiete meinen Sohn gar net. Ich schütze ihn vor Unfug und mögliche Sachen. Handy ist dazu gedacht, wenn er unterwegs ist, dass er sich melden kann, falls er auf dem Herzen hat oder irgendwas passiert ist. Er soll die Möglichkeit haben, kurz Rückmeldung zu geben. "Sorry, Papa, ich verspäte mich gerade um ein paar Minuten, weil ich noch mit meinem besten Kumpel gerade einen spannenden Spiel spiele." SMS wird dann nach gewisser Zeit freigeschaltet, bis er vollständig lesen kann.
Menü
[3.1.2.1.1] ElaHü antwortet auf O2-Fan
29.04.2011 22:02
Mal zurück zum Thema Tchibo:

Anstatt das zu bieten, was viele andere Anbieter schon lange haben, nämlich einen 9 Cent- Tarif, hätte Tchibo lieber seinen Community- Tarif anpassen sollen. Etwas ähnliches wie bei Aldi hätte ich bevorzugt (3 Ct für Gespräche und SMS innerhalb der Community, sonst 11 Cent).

Menü
[3.1.2.1.2] sushiverweigerer antwortet auf O2-Fan
29.04.2011 22:24
Benutzer O2-Fan schrieb:

SMS wird dann nach gewisser Zeit freigeschaltet, bis er vollständig lesen kann.

Mit 9 Jahren kann er noch nicht lesen? Das lernt man doch heutzutage schon vor der Einschulung.