Diskussionsforum
  • 20.01.2011 10:04
    rogeg schreibt

    DSLwechsel zu telekom (sog.Rückkehrer)

    Hallo,
    telekom rief an (14.12.10) bot einen Tarif an, der dem jetzigen entspricht.
    Im Telefonat wurde alles nochmals wiederholt für ein schriftliches
    Angebot - sollte in etwa 2-3 Wochen nach dem Telefonat kommen.
    Was kam (31.12.10), war ein "Kündigungs- und Portierungsantrag" aus Bonn.
    Telefonanruf (4.1.11) aus Bonn: "Haben Sie Portierungsauftrag schon
    unterschrieben und abgeschickt?" Nein, ich warte auf Angebot aus Gespräch
    vom 14.12.10, vorher unterschreibe ich nicht, schon gar nicht eine Kündigung.!
    Habe Bonn das per Fax (4.1.11) schriftlich bestätigt und gewartet.
    Telefonate mit Telekom (17.1.11): üblich ist, erst Kündigung/Portierung,
    dann das Angebot!!
    Ich sprach mit einem sehr netten Herrn in Bonn, der jedoch feststellte,
    dass (außer Auftrag Portierung 16.12.10 06:10 Uhr !!!!) keinerlei Vermerk
    über das Tarifgespräch 14.12.10 in meiner Akte enthalten ist ??!!
    Wie soll ich bitte schön da eine Kündigung unterschreiben, wenn ich nicht
    weiß, welcher Tarif dann kommt??
    Soweit meine Erfahrung mit DSLwechsel zu Telekom; bis heute habe ich keine
    weitere Nachricht erhalten.
    Herzliche Grüße