Diskussionsforum
Menü

Blau & Simyo = Top!!!


18.10.2010 21:52 - Gestartet von VOiceDAtaFONEr
Echt tolles Angebot! Nur etwas niedriger könnte der Kostenairbag sein.
Menü
[1] 123fred antwortet auf VOiceDAtaFONEr
18.10.2010 22:00
Benutzer VOiceDAtaFONEr schrieb:
Echt tolles Angebot! Nur etwas niedriger könnte der Kostenairbag sein.

Am besten 5 Euro, wie?! ;)
Menü
[1.1] VOiceDAtaFONEr antwortet auf 123fred
18.10.2010 23:28

einmal geändert am 18.10.2010 23:32
Benutzer 123fred schrieb:
Am besten 5 Euro, wie?! ;)

In Österreich gibt es Fullflats schon für 20 Euro. Am besten mal die Augen weit öffnen! ;)
Menü
[1.1.1] 123fred antwortet auf VOiceDAtaFONEr
19.10.2010 09:42
Benutzer VOiceDAtaFONEr schrieb:

In Österreich gibt es Fullflats schon für 20 Euro. Am besten mal die Augen weit öffnen! ;)

Ja, und in Boston kostet ein BMW auch 20% weniger als in München, obwohl man ihn erst in die USA verschiffen muss. Es macht m.E. kaum Sinn unterschiedliche Tarife in unterschiedlichen Ländern miteinander zu vergleichen. Es gibt unterschiedliche Kostenstrukturen, unterschiedliche Nachfrageverhalten und auch sonst noch hundert Dinge die unterschiedlich sind.

Am besten mal nicht immer alles durch die Wir-sind-alle-gleich-Brille sehen! ;)
Menü
[1.1.2] timeändmore antwortet auf VOiceDAtaFONEr
19.10.2010 10:11
Benutzer VOiceDAtaFONEr schrieb:
Benutzer 123fred schrieb:
Am besten 5 Euro, wie?! ;)

In Österreich gibt es Fullflats schon für 20 Euro. Am besten mal die Augen weit öffnen! ;)

Wie sinnfrei. Wie alle regelmäßigen Nutzer hier mittlerweile wissen, ist das Mobilfunknetz in Ösiland doch primär durch Roaminggebühren unterfüttert und kann somit im Inland sich eines härteren Wettbewerbs rühmen. Und, wie schon öfters hier angemerkt: DA geht es endlich mal wieder voran mit der Tarifvielfalt/-innovation (okay, eigentlich waren ja 1&1 die, die diesen Tarif als erste hatten...), und dann wird noch gemeckert. Ohne solche Vorreiter, ob "schlechtes" Netz oder nicht, würden die Tarife der "Premiumanbieter" immer noch janz weit oben kreisen.....

...sry, musste das auch nochmal loswerden.
Menü
[1.1.2.1] TobiSchlegl85 antwortet auf timeändmore
19.10.2010 11:35
Benutzer timeändmore schrieb:
Benutzer VOiceDAtaFONEr schrieb:
Benutzer 123fred schrieb:
Am besten 5 Euro, wie?! ;)

In Österreich gibt es Fullflats schon für 20 Euro. Am besten mal die Augen weit öffnen! ;)

Wie sinnfrei. Wie alle regelmäßigen Nutzer hier mittlerweile wissen, ist das Mobilfunknetz in Ösiland doch primär durch Roaminggebühren unterfüttert und kann somit im Inland sich eines härteren Wettbewerbs rühmen. Und, wie schon öfters hier angemerkt: DA geht es endlich mal wieder voran mit der Tarifvielfalt/-innovation (okay, eigentlich waren ja 1&1 die, die diesen Tarif als erste hatten...), und dann wird noch gemeckert. Ohne solche Vorreiter, ob "schlechtes" Netz oder nicht, würden die Tarife der
"Premiumanbieter" immer noch janz weit oben
kreisen.....

...sry, musste das auch nochmal loswerden.

Das kann ich nur bestätigen seit lieber Froh das Schwung in den Markt gekommen ist immerhin hat es damals ja auch ein weile gedauert bis überhaupt ein Anbieter mit o2 gleich gezogen ist.
Da regt ihr euch jetzt auf mensch es giebt kein gutes und schlechtes netz es kommt immer drauf an wo man sich grade befindet
Menü
[1.1.2.1.1] mersawi antwortet auf TobiSchlegl85
19.10.2010 11:54
Wo ich bin ist gutes Netz
Menü
[1.1.2.1.1.1] TobiSchlegl85 antwortet auf mersawi
19.10.2010 12:46
Benutzer mersawi schrieb:
Wo ich bin ist gutes Netz

Das meine ich doch ich sagte ja es kommt immer da drauf an wo man sich befindet der eine ist da gut und der andere da
Menü
[1.1.2.2] KnuddelTim antwortet auf timeändmore
24.10.2010 13:49
Wie sinnfrei. Wie alle regelmäßigen Nutzer hier mittlerweile wissen, ist das Mobilfunknetz in Ösiland doch primär durch Roaminggebühren unterfüttert und kann somit im Inland sich eines härteren Wettbewerbs rühmen.

Gerüchteküche?

Gibt es dazu echte Quellen. Ein Wirtschaftsstandort D mit vielen internationalen Messen wird sicherlich höhere Roamingeinnahmen haben, als ein Tourimusland Ö.

Pro Kunde evtl. höhere Einnahmen, dafür aber geringere Skaleneffekte.