Diskussionsforum
Menü

Minutel Plus im Sekundentakt


23.09.2010 20:20 - Gestartet von czarly
Ich habe mir mal die Mühe gemacht und die Gebühren für meinen Lieblingsanbieter nach dem obigen Modell nachgerechnet.

Die Konditionen:

Intern 4,9 Cent
Festnetz 7,9 Cent
Handy 9,9 Cent
SMS 12 Cent

Die Gebühren für SMS klingen etwas viel aber bei 30 Stück fällt das nicht ins Gewicht. Wohl aber der Sekundentakt. Beim Sekundentakt kommt es natürlich zu ungeraden Cent Beträgen. Diese werden bei Minutel zugunsten des Kunden bei mir bisher immer abgerundet.

Ein 90 Sekunden Gespräch kostet bei Minutel also

Intern 7 Cent
Festnetz 11 Cent
Handy 14 Cent

Im Vergleich zahlt man im Tarif zu 7,5 Cent mit Minutentakt für ein 90 Sekunden Gespräch in alle Netze 15 Cent. Bei BASE sowie T-Mobile, Vodafone und O2 zahlt man nach Verbrauch der Inklusivminuten sogar 58 Cent für 90 Sekunden.


Clou:

Wenn man zu Hause ist, kann man eingehende Gespräche auf seine Festnetznummer umleiten und damit sein Guthaben um 3 Cent pro Minute eingehender Gespräche aufladen. Das summiert sich bei mir auf etwa 5 im Monat.


Nach der Rechnung aus dem Artikel bezahle ich bei Minutel monatlich

>> 12,87 <<


Abzüglich meines Rabattes den ich mir durch eingehende Anrufe verdiene, reduziert sich mein monatlicher Beitrag auf etwa

>> 8 <<


In regelmässigen Abständen gibt es eine Aktion bei der man 20 Guthaben für 15 kaufen kann. Wenn man das ausnutzt kommt man monatlich aus mit nur

>> 6 <<


... Prepaid. Und wenn man in einem Monat mal mehr telefoniert, muss man sich nicht vor einer ausufernden Handyrechnung fürchten, denn es gibt keine Grenze bei irgendwelchen Inklusivminuten oder Beschränkungen auf irgendwelche Netze in die man 1 Minute und eine SMS pro Tag frei hat.

Ich find Minutel gut.
Menü
[1] targil antwortet auf czarly
23.09.2010 21:43
Benutzer czarly schrieb:
Ich habe mir mal die Mühe gemacht und die Gebühren für meinen Lieblingsanbieter nach dem obigen Modell nachgerechnet.

Die Konditionen:

Auszug aus der Preisliste von Minutel: Adresssuche (wenn Kunde die neue Adresse nicht mitgeteilt hat) je Vorgang 15,00

Der Gründer oder ein(e) Mitarbeiter(in) dieser Firma wird doch wohl nicht in früheren Zeiten bei Talkline oder Debitel auf der Gehaltsliste gestanden haben? Ein Schelm wer Böses dabei denkt :-)

(Quelle: http://www.minutel.de/plus/static/tariffs)

Ich find Minutel gut.

Wow, dieses Statement hat es "echt" in sich ;-)

Grüße,
targil
Menü
[1.1] czarly antwortet auf targil
23.09.2010 21:55
Benutzer targil schrieb:
Benutzer czarly schrieb:
Ich habe mir mal die Mühe gemacht und die Gebühren für meinen Lieblingsanbieter nach dem obigen Modell nachgerechnet.

Die Konditionen:

Auszug aus der Preisliste von Minutel: Adresssuche (wenn Kunde die neue Adresse nicht mitgeteilt hat) je Vorgang 15,00

Da hast du aber ganz schön tief gegraben.

Aber schauen wir doch mal was das bei BASE kostet:

http://www.telefon.de/datenblaetter/base_tarifuebersicht.pdf

Genau 15. Verblüffend.