Diskussionsforum
Menü

IC


24.09.2010 14:02 - Gestartet von lowe
einmal geändert am 24.09.2010 14:03
Das Thema kann auch aus einer anderen Sicht betrachtet werden:

InterConnect ist notwendig und kostet Geld. Aus der Vergangenheit des Festnetzes ist bekannt, dass dafür ein Betrag von weniger als 1 Cent voll ausreicht. Dieser Betrag muss das Ziel der Regulierung sein.

Die Mobilfunk-Netzbetreiber haben sich aus den Tarifen der eigenen Kunden für abgehende Gespräche zu finanzieren und nicht wie bisher von allen anderen Kunden, insbesondere der aus den Festnetzen. Dabei schlagen dann in den eigenen Tarifen die eigenen Aufwendungen durch. Die Entgelte müssen dadurch nicht zwangsweise höher werden, denn die bisher zu zahlenden hohen ICs für Drittnetze entfallen damit. Kunden können so das für sie kosteneffektivste Netz auswählen.

Warum soll das Modell im Mobilfunk nicht funktionieren?
lowe
Menü
[1] oetz antwortet auf lowe
24.09.2010 14:10
Benutzer lowe schrieb:
Warum soll das Modell im Mobilfunk nicht funktionieren? lowe

Es funktioniert doch auch. Siehe Österreich. Das ist das beste Beispiel wie man es machen sollte.
Menü
[1.1] Beschder antwortet auf oetz
24.09.2010 14:21
Benutzer oetz schrieb:
Benutzer lowe schrieb:
Warum soll das Modell im Mobilfunk nicht funktionieren? lowe

Es funktioniert doch auch. Siehe Österreich. Das ist das beste Beispiel wie man es machen sollte.

österreich hat meines wissens einen nicht unerheblichen teil an roaming-einnahmen. in deutschland machen dieses gelder einen geringeren anteil an den einnahmen aus. dies ist ein besipiel warum es dort, nicht aber bei uns funktionieren sollte.

gruss
beschder
Menü
[1.2] batrabbit antwortet auf oetz
25.09.2010 08:35

einmal geändert am 25.09.2010 08:35
Benutzer oetz schrieb:
Benutzer lowe schrieb:

Warum soll das Modell im Mobilfunk nicht funktionieren?

Es funktioniert doch auch. Siehe Österreich. Das ist das beste Beispiel wie man es machen sollte.

Tarife unterhalb des IC in Fremdnetze in dieser Größenordnung
anzubieten, ist Selbstmord. Und das noch europaweit.

Es gibt die Roamer, die weit forangeschrittene Festnetzsub-
stitution und die Investoren aus dem Ausland (Orange, 3,
Telekom). Und auch dort geht es in die "bekannte" Richtung
(immer mehr Einschränkungen bzw. höhere Tarife).
Menü
[2] brusch antwortet auf lowe
01.12.2010 10:03
Benutzer lowe schrieb:

Warum soll das Modell im Mobilfunk nicht funktionieren?

Welches Modell meinst Du?
Oder meinst Du nicht viel eher den _Betrag_ (von 1 ct. in Deinem Bsp. bei gleichem Modell) ?

Geringere IC-Entgelte behindern kleine Anbieter, behindern also die Konkurrenz und bevorzugen Monopole. Zu geringe IC-Entgelte führen daher zu Monopolisierung und fördern damit weder günstige Gebühren noch hohe Anbieterqualität.