Diskussionsforum
Menü

mobile Basis


29.08.2010 16:31 - Gestartet von koelli
Und wie wird so eine mobile Basisstation mitten im Wald ans Netz angeschlossen? Per Richtfunk?
Und ein dickes Stromkabel dürfte auch nötig gewesen sein. Hoffentlich stolpert kein Pilzsammler über die "Verlängerungsschnur" ;)
Menü
[1] Thunder115 antwortet auf koelli
29.08.2010 16:47
Zum Hochwasser 2002 In Dresden standen auch solche mobilen Basisstationen in der Stadt, da an vielen Standorten der festen Antennen einfach der Strom für paar Tage weg war.
Da läuft eben der Notstromgenerator mit etwas Diesel, den man ja locker nachfüllen kann. Das geht einfach als Stromkabel zu ziehen ;-) Woher auch, wenn der Strom nicht da ist.
Menü
[2] hotte70 antwortet auf koelli
29.08.2010 16:50
Benutzer koelli schrieb:
Und wie wird so eine mobile Basisstation mitten im Wald ans Netz angeschlossen? Per Richtfunk?

Genau das habe ich mich auch gefragt. Richtfunk halte ich auch am wahrscheinlichsten.


Und ein dickes Stromkabel dürfte auch nötig gewesen sein. Hoffentlich stolpert kein Pilzsammler über die "Verlängerungsschnur" ;)

Ich denke mal hinten im LKW ist ein Generator verstaut.