Diskussionsforum
  • 23.06.2011 19:16
    einmal geändert am 23.06.2011 19:17
    Telly schreibt

    Die Würde des Bytes ist unantastbar

    > "Wir halten die Netzneutralität für genauso wichtig wie die Presse- oder die Meinungsfreiheit"

    Wenn das nicht mal eine Aussage ist. Gut gemacht, Oranje. Das sollten wir doch auch hinkriegen oder?

    > Nach der Parlamentsentscheidung gaben KPN und Vodafone zu bedenken, dass das Gesetz für viele Kunden zu Kostenerhöhungen für Breitbandzugänge führen werde.

    Na und? Das predige ich schon, seitdem von dem Angriff auf die Netzneutralität die Rede ist. Wer Daten saugt, soll auch zahlen. Den Anbieter kann er sich ja aussuchen.

    Nur warum manche Bytes schneller sein sollen oder gar bevorzugt durch die Leitung strömen, ist doch nicht einzusehen. Ich zahle für mein Volumen oder Flatrate und dann möchte ich nicht netzseitig eingeschränkt werden, nur weil ich die "falschen" Bytes runterlade, für die dessen Anbieter nicht zusätzlich gezahlt hat.

    Telly