Diskussionsforum
Menü

Flattern


28.09.2012 15:01 - Gestartet von Telly
Mir gefällt daran nicht, dass ich vorher ein Budget festlegen muss, welches dann auf einen einzelnen verteilt würde, wenn ich mal nur einmal im Monat irgendwo klicke.

1 Click - 1 Cent würde mir viel besser gefallen. Kann ich auch überschauen und wäre vor allen Dingen auch transparent für den Inhalteanbieter im Netz. So weiß doch niemand, wieviel sich Flattr selbst in die Tasche steckt.

Wie wenig Transparenz herrscht, zeigt alleine schon dieser Teltarif-Artikel. So gewinnt man mich nicht.

Telly
Menü
[1] cwemmnd antwortet auf Telly
08.01.2013 22:15
Benutzer Telly schrieb:
Mir gefällt daran nicht, dass ich vorher ein Budget festlegen muss, welches dann auf einen einzelnen verteilt würde, wenn ich mal nur einmal im Monat irgendwo klicke.

1 Click - 1 Cent würde mir viel besser gefallen. Kann ich auch überschauen und wäre vor allen Dingen auch transparent für den Inhalteanbieter im Netz. So weiß doch niemand, wieviel sich Flattr selbst in die Tasche steckt.

Wie wenig Transparenz herrscht, zeigt alleine schon dieser Teltarif-Artikel. So gewinnt man mich nicht.

Telly

Ich habe mich als Urheber (Video, Texte) gestern bei Flattr angemeldet, bis jetzt noch keine clicks erhalten, deshalb kann ich noch nichts zur Praxis sagen.
Laut den Flattr Nutzungsbedingungen aber ich habe das folgendermaßen verstanden:

Flattr behält 10 % von den an die Urheber ausgezahlten Beträge ein, laut Flattr AGB's. Das finde ich, als Urheber, schon OK. Also, z. B. der Nutzer (Spender) zahlt 10 € für den Monat ein, klickt dann z. B. einmal in diesem Monat, auf einen Artikel - Dann erhält der Urheber 9 €, Flattr 1 €.

Wenn der Nutzer (Spender) mehrere verschiedene Urheber unterstützen will, z. B. 10 - erhält jeder Urheber 0,90 € - Flattr 10 x 0,10 € = 1 €.

...nur von 1 cent pro click kann kein Urheber leben... :-/

Viele Grüße
cwem
Menü
[1.1] Telly antwortet auf cwemmnd
09.01.2013 19:59
Also, z. B. der Nutzer (Spender) zahlt 10 € für den Monat ein, klickt dann z. B. einmal in diesem Monat, auf einen Artikel - Dann erhält der Urheber 9 €, Flattr 1 €.

Und genau das kritisiere ich. Ich weiß nicht, wie oft ich etwas anklicken werde. Und das einer 9 Euro verdienen soll, nur weil ich nur einmal geklickt habe, sehe ich nicht ein. Das ist völlig unverhältnismäßig.

...nur von 1 cent pro click kann kein Urheber leben... :-/

Von flattr kann man so und so nicht leben. Das wirst Du noch merken. Welche Leistung und Artikel bringst Du denn, die es wert sind, das zu belohnen?

Telly