Diskussionsforum
Menü

Discounter


27.06.2010 10:28 - Gestartet von BlackSektor
Hoffe mal das es so kommt. Die sch... Subventionierei hindert die Unternehmen schließlich marktgerechte Preise zu machen.
Menü
[1] alexander-kraus antwortet auf BlackSektor
27.06.2010 10:44
Benutzer BlackSektor schrieb:
Hoffe mal das es so kommt. Die sch... Subventionierei hindert die Unternehmen schließlich marktgerechte Preise zu machen.

Das gibts doch schon länger. - Siehe Base-Web Edition Tarif, bei dem man für 10 EUR im Monat (Mit Gettings und Werbe-SMS 8 EUR/Monat) ins Eplus Netz und in Festnetz telefonieren kann/konnte....
Da musste man auch sein Handy mitbringen, bzw seperat kaufen, oder eben in Raten abstottern...

Nur um ein Beispiel zu nennen.

Das die Datentarife, die unsinnig aufgeblasen und teuer sind/waren, irgendwann auch mal nach unten korrigiert werden müssen, weil es der Markt verlangt, war klar...

Ich finde es auch sehr gut, dass man wirklich nur das bezhalt, was man nutzt. - Und wenn ich mein Handy halt 3 oder 4 Jahre statt 2 nutzen kann und will, dann soll das ja auch für mich einen geldwerten Vorteil bringen.

Die neuste Masche sind diese "Preisairbag_Tarife" wie z.B. o2o. - Es gibt hier sicherlich einen Nutzerkreis, der was davon hat, aber es gibt mit Sicherheit auch genügen Nutzer, die sich davon blenden lassen, und den Tarif gar nicht btrauchen, sondern billiger als 13 Cent telefonieren könnten.....

Menü
[1.1] handytim antwortet auf alexander-kraus
27.06.2010 10:53
Benutzer alexander-kraus schrieb:
Das die Datentarife, die unsinnig aufgeblasen und teuer sind/waren, irgendwann auch mal nach unten korrigiert werden müssen, weil es der Markt verlangt, war klar...

Bitte nicht, die Datennetze sind bereits jetzt überlastet. Alle paar Wochen kommt es zu einem mehrstündigen Totalausfall, alle paar Tage zu Problemen mit DNS-Servern und dem Verbindungsaufbau (T-Mobile in BaWü).

In jedem Netz gibt es bezahlbare Datenpakete oder -optionen.
Menü
[1.1.1] alexander-kraus antwortet auf handytim
27.06.2010 11:39
Benutzer handytim schrieb:
Benutzer alexander-kraus schrieb:
Das die Datentarife, die unsinnig aufgeblasen und teuer sind/waren, irgendwann auch mal nach unten korrigiert werden müssen, weil es der Markt verlangt, war klar...

Bitte nicht, die Datennetze sind bereits jetzt überlastet. Alle paar Wochen kommt es zu einem mehrstündigen Totalausfall, alle paar Tage zu Problemen mit DNS-Servern und dem Verbindungsaufbau (T-Mobile in BaWü).

In jedem Netz gibt es bezahlbare Datenpakete oder -optionen.

Mir isses wurscht. - Ich hab mein Handy zum...... man glaibt es kaum .....telefonieren. - Für weas anderes brauch ich es nicht.
Von mir aus kann ein 1 Megabyte Paket 500 EUR kosten.....

Ich sagte nur, dass es die logische Konsequenz ist, nachdem die Luft in der Sprachttelefonie raus ist.

Und da die User seit gefühlten 50 Jahren immernoch gerne aberwitzige Preise für einen "Texthappen" a la SMS bezahlen, warum sollen die Dinger billiger werden? - Einfacher kann man nun wirklich kein Geld verdienen.
Menü
[1.2] Eplusler antwortet auf alexander-kraus
27.06.2010 11:42
Benutzer alexander-kraus schrieb:
>

Die neuste Masche sind diese "Preisairbag_Tarife" wie z.B. o2o. - Es gibt hier sicherlich einen Nutzerkreis, der was davon hat, aber es gibt mit Sicherheit auch genügen Nutzer, die sich davon blenden lassen, und den Tarif gar nicht btrauchen, sondern billiger als 13 Cent telefonieren könnten.....

Eeben.Ich kenne einige Leute in meiner Umgebung die vorher weniger als 40 oder 50 bezahlt haben.Sie brauchtenm einfach nicht mehr.Dann kam der Airbag,und sie hörten was von kostenlos.Jetzt kommen dann schon mal Anrufe zu ünmöglichen Zeiten, da der Airbag greift und sie ja nichts mehr zahlen müssen:-))

Menü
[1.3] koelli antwortet auf alexander-kraus
27.06.2010 12:30
Benutzer alexander-kraus schrieb:
Das gibts doch schon länger. - Siehe Base-Web Edition Tarif, bei dem man für 10 EUR im Monat (Mit Gettings und Werbe-SMS 8 EUR/Monat) ins Eplus Netz und in Festnetz telefonieren kann/konnte....

Du hast es erkannt: Die Betonung liegt auf KONNTE.
Denn den Tarif, für den man für 10 Euro ins Festnetz UND ins E-Plus-Netz telefonieren konnte, gibts leider nicht mehr. Nun kostet es doch glatt das Doppelte!

Das die Datentarife, die unsinnig aufgeblasen und teuer sind/waren, irgendwann auch mal nach unten korrigiert werden müssen, weil es der Markt verlangt, war klar...

Hoffen wir´s.
Ich finde 10 Euro für ne Handy-Internetflat nämlich im Vergleich teuer. Wenn man bedenkt, dass man für den selben Preis bei der BASE Web Edition schon ne Festnetz- und E-Plusflat bekam.

Wenn der Drillisch-Mensch also recht hat, würden wir dieses Jahr bei 5 Euro ankommen. Leider sehe ich derzeit noch keine Ambitionen seitens E-Plus, der kostenlosen NetzClub-Flat was entgegenzusetzen. Eine Anfrage bei Gettings ergab, dass eine kostenlose Surfflat als Gettings-Prämie nicht geplant sei :-(
Menü
[1.3.1] Skruvite antwortet auf koelli
27.06.2010 16:05
Die Datentarifen müssen nicht unbedingt nach Preis korrigiert werden, es kann auch die Rückkehr zum 10-Gb-Flat sein. Oder 15-20 Gb, wie es in sehr vielen anderen Länder ist. Oder endlich eine echte Flatrate - ich personlich habe Nase voll mit "reduzierter Geschwindigkeit", da kann man manchmal sogar kein Mail abzurufen (im D1-Netz!).

Es gibt schon Zeichnen - T-Mobile gibt ab Juli mit dem Web-n-Walk L HotSpot-Flatrate Umsonst. Das ist aber nicht viel, das ist fast nichts. Fährt jemand vom Land zu einem Hot-Spot von 5-10 km Entfernung?
Menü
[1.3.1.1] koelli antwortet auf Skruvite
27.06.2010 18:01
Benutzer Skruvite schrieb:
Die Datentarifen müssen nicht unbedingt nach Preis korrigiert werden, es kann auch die Rückkehr zum 10-Gb-Flat sein.

Bei einer Internetflat ausschließlich fürs Handy (also ohne Laptop) braucht man keine 10 GB. Diese sollten daher lieber günstiger als die derzeitigen 10 Euro werden, statt auf mehr Inklusivvolumen zu setzen.
Menü
[1.3.1.1.1] hafenbkl antwortet auf koelli
27.06.2010 18:24
Benutzer koelli schrieb:
Bei einer Internetflat ausschließlich fürs Handy (also ohne Laptop) braucht man keine 10 GB. Diese sollten daher lieber günstiger als die derzeitigen 10 Euro werden, statt auf mehr Inklusivvolumen zu setzen.

Danke!
Sowas Ähnliches wollte ich gerade auch schreiben.
Man braucht auch keine 5 GB.
Menü
[1.3.1.1.1.1] Skruvite antwortet auf hafenbkl
28.06.2010 02:51
Benutzer hafenbkl schrieb:
Benutzer koelli schrieb:
Bei einer Internetflat ausschließlich fürs Handy (also ohne Laptop) braucht man keine 10 GB. Diese sollten daher lieber günstiger als die derzeitigen 10 Euro werden, statt auf mehr Inklusivvolumen zu setzen.

Danke!
Sowas Ähnliches wollte ich gerade auch schreiben. Man braucht auch keine 5 GB.

>

Je nach Handy, nach Netz (EDGE oder UMTS-HSPA) und Surf-Bedürfnisse... Es gibt Leute, die mit einem Smartphon locker 1 Gb und mehr pro Monat verbrauchen. Stimmt, 5 oder 10 Gb braucht man nicht - falls Handy nie als Modem dient. Es gibt aber auch Leute, die bis zum letzten Monat eine O2-Karte im USB-Modem hatten, mit denselben 200 Mb... Wenn es reicht, warum nicht? :)