Diskussionsforum
Menü

Massive Probleme bei 1&1


16.07.2010 16:42 - Gestartet von inuss
hi,

ich wollte kurz über die massiven probleme bei 1&1 berichten.

zuerst hies es bei mir rufnummer kann von callmobile nicht portiert werden, da mit diesem anbieter keine kooperation bestehe

bitte???? nach langem hin und her, stelle sich die mitarbeiterin als nicht kompetent heraus und es würde doch geht aber man müsse halt gucken was man da in dem menü zu wählen habe...

vor vertragsabschluss hab ich gefragt ob ich zwischen datenflat & sms paket wechseln können, das wurde bejat, als ich dies amchen wollte wurde gesagt, nein das geht nur wenn sie den vertrag kündigen und einen neuen abschließen... geil oder?

ende der geschichte: neue karte innerhalb von 14 tage zurückschicken. neue karte beantragen wenn man zwischen den tarifen wechseln will, geht aber auch nur wenn es nicht genutzt wurde...

also die hotline ist für den mülll
Menü
[1] Gustav Gnöttgen antwortet auf inuss
19.07.2010 11:44
Benutzer inuss schrieb:
hi,

ich wollte kurz über die massiven probleme bei 1&1 berichten.



Vielleicht kommt er ja jetzt zu dir und macht einen Hausbesuch!

http://blog.1und1.de/2009/12/25/marcell-davis-leiter-fuer-kundenzufriedenheit-2/
Menü
[2] Schlötti antwortet auf inuss
19.07.2010 12:26
Benutzer inuss schrieb:
also die hotline ist für den mülll

Dein Deutsch aber auch ;-)
Menü
[3] arndt1972 antwortet auf inuss
19.07.2010 12:45
Wenn das bei Dir schon massive Probleme sind, dann will ich nicht wissen, was Du bei echten Problemen machst!
Verstehe mich nicht falsch, Deine Erfahrungen sind ärgerlich, keine Frage, aber ein massives Problem sieht für mich anders aus...
Menü
[4] mightymike antwortet auf inuss
20.07.2010 21:48
Mal wieder ein Beispiel dafür, daß es besser ist sich ausreichende Rechtschreib- und Grammatikkenntnisse anzueignen, bevor man in irgendeinem Forum etwas erzählt.
Menü
[4.1] hafenbkl antwortet auf mightymike
20.07.2010 22:47
Benutzer mightymike schrieb:
Mal wieder ein Beispiel dafür, daß es besser ist sich ausreichende Rechtschreib- und Grammatikkenntnisse anzueignen, bevor man in irgendeinem Forum etwas erzählt.

Und die Interpunktion nicht vergessen!
Menü
[4.1.1] wernerd antwortet auf hafenbkl
27.08.2010 15:31
Benutzer hafenbkl schrieb:
Benutzer mightymike schrieb:
Mal wieder ein Beispiel dafür, daß es besser ist sich ausreichende Rechtschreib- und Grammatikkenntnisse anzueignen, bevor man in irgendeinem Forum etwas erzählt.

Und die Interpunktion nicht vergessen!

Sehr schön!
Menü
[4.2] rofada antwortet auf mightymike
27.08.2010 19:09
Benutzer matze030 schrieb:
Traurig, wenn man wegen ein paar unwichtigen Schreibfehlern nicht mehr in der Lage ist den Text zu verstehen. Von der Arroganz ganz zu schweigen.

Also da verwechselst du wohl Ursache und Wirkung - und abgesehen davon, ob man "in der Lage ist, den Text zu verstehen", empfinde ich es einfach als sehr mühseelig so einen Text zu lesen....

Was mich anbetrifft, ich habe den Text genau aus dem Grund gar nicht zu Ende gelesen - also erreicht der Poster einen Teil der potentiellen Leser nicht, weil sie sich so ein "Geschmiere" erst gar nicht antun......

Und Diejenigen, die sich durch dieses Geschmiere "durchquälen", meckern (zu Recht) über ihn, teils ohne auf sein eigentliches Anliegen ein zu gehen...

Fazit:
So ein Posting ist für ihn blamabel und peinlich ("Sonderschulniveau") - und er erhät weit weniger ernsthafte Antworten als gewünscht.

Was hat das mit Arroganz zu tun ?
Menü
[4.2.1] myselfme antwortet auf rofada
27.08.2010 19:18
Was dies mit Arroganz zu tun hat ? Ich denke, jenes kannst Du nur für Dich selber mal heraus bekommen - vielleicht wenn auch Du mal merkst, dass immer jemanden gibt der schlauer (gebildeter) ist.
Eine lückenhafte Rechtschreibung oder Grammatik empfinde ich nicht als so eine Belastung beim Lesen, wie Du es hier darstellst.
Nein, was ich nicht mag sind Menschen, die a) eine bildungsferne Schreibweise haben und b) zusätzlich und vor Allem eine dummfreche, menschenverachtende Schreibe haben. Und diesem kommst Du vielleicht näher als der Poster mit orthografischen Schwächen.
Bildung und Geld sind in der heutigen Zeit immer öfter auch mit Glück verbunden. Toleranz, Erziehung und Sozialverhalten hat man oder kann man lernen...
Menü
[4.2.1.1] rofada antwortet auf myselfme
27.08.2010 19:32
Benutzer myselfme schrieb:
Ich denke, jenes kannst Du nur für Dich selber mal heraus bekommen - vielleicht wenn auch Du mal merkst, dass immer jemanden gibt der schlauer (gebildeter) ist.

Was für ein Gestammel - "PISA läßt grüßen" - und das im Land der "Dichter und Denker" ;-)
Menü
[4.2.1.1.1] myselfme antwortet auf rofada
27.08.2010 21:15
Okay, Eigentor. Ein menschliches Wesen mit einem IQ von über vielleicht 80 sollte die fehlenden Bestandteile allerdings sehr schnell einfügen können ?!
Im Übrigen: Wenn ein Zitat zur klareren Darstellung verwendet, dann sollte man es auch vollständig wiederholen - und nicht durch weitere Entfremdung für sich verwenden.
Ich bleibe dabei: Der Eingangsthread enthielt durchaus zu kritisierende Elemente und auch ich liebe Groß- und Kleinschreibung. Aber Deine Statements sind keinesfalls (menschlich gesehen) wertvoller. Sorry, aber Du scheinst in Deinem Denken ein besserer Mensch zu sein als in Deinem Handeln ?
Menü
[4.2.1.1.1.1] rofada antwortet auf myselfme
27.08.2010 23:16
Benutzer myselfme schrieb:
Wenn ein Zitat zur klareren Darstellung verwendet, dann sollte man es auch vollständig wiederholen...

Ob du auch mal ein einziges Posting hinbekommst, ohne dich in Punkto Satzstellung, Rechtschreibung und Grammatik zu blamieren ?
Menü
[4.2.1.1.1.1.1] myselfme antwortet auf rofada
28.08.2010 00:47
Nö, glaub ich nicht. Ich denke ich bin da in der Tradition der von Dir genannten Dichter und Denker. Man sagt nämlich, dass die Manuskripte von Schiller, Goethe und Grass voller Fehler gewesen sein sollen. Weswegen sich eben diese großen Freidenker Lektoren, Lehrer und Besserkönner wie Dich hielten.
Für meine Fehler entschuldige ich mich gerne, zumindest solange ich mehr bewege als Tasten auf dem PC und Finger im Duden...

Aber halt, ging es hier nicht eigentlich um 1&1, One and One oder auch Juneitet Internett ?
Menü
[4.2.1.1.1.1.1.1] rofada antwortet auf myselfme
28.08.2010 08:47
Benutzer myselfme schrieb:
Für meine Fehler entschuldige ich mich gerne,...

Na also, klappt doch ;-)
Bleibt nur die Frage:

Warum nicht gleich so ?

Aber egal, ob du dich nun hast "belehren" lassen, oder einen freundlichen Mitmenschen gefunden hast, der deine Postings in korrektes Deutsch "übersetzt" - in jedem Fall zählt das Ergebnis und insofern stimme ich mit dir überein, dass wir jetzt wieder zum eigentlichen Thema zurück kehren können ;-)