Diskussionsforum
Menü

Der Anfang vom Ende


16.06.2011 11:00 - Gestartet von zink
Hallo !
Ich sage es nicht gerne, aber für mich ist das der Anfang vom Ende von NC.
100MB versurfen kostet NC(O2) nicht viel, aber fürs Telefonieren müssen sie IC-Gebühren zahlen, für SMS wahrscheinlich auch.
Keiner, so wage ich mal zu behaupten, von den NC Nutzern kauft wirklich die beworbenen Dinge. Sind doch alles Pfennigfuchser, die solche Kostenlosangebote nutzen. Und die wissen, wie man am günstigsten an das benötigte Produkt kommt...
Naja, ich tippe noch auf 1 Jahr!

Zinker
Menü
[1] lloopps antwortet auf zink
16.06.2011 11:27
Benutzer zink schrieb:
Hallo !
Ich sage es nicht gerne, aber für mich ist das der Anfang vom Ende von NC.
100MB versurfen kostet NC(O2) nicht viel, aber fürs Telefonieren müssen sie IC-Gebühren zahlen, für SMS wahrscheinlich auch.
Keiner, so wage ich mal zu behaupten, von den NC Nutzern kauft wirklich die beworbenen Dinge.

Da bin ich wohl die Ausnahme!

Ich nutze das 100 Minuten-Paket(gibt es seit gestern für Neukunden nicht mehr) und lade zusätzlich alle drei Monate regelmäßig Guthaben auf-wenn es mal knapp wird auch Zwischendurch.

Die 100 Freiminuten schöpfe ich auch nicht immer aus.

Sind doch alles Pfennigfuchser,

Bin auch einer,trotzdem Nutze ich Netzclub nicht aus und nutze nicht nur was kostenlos ist.

Weil wohl viele bei Netzclub alles Kostenlos genutzt haben, hat das Netzclub jetzt geändert.

Werbekunden fehlten wohl auch...

die solche Kostenlosangebote nutzen. Und die wissen, wie man am günstigsten an das benötigte Produkt kommt...
Naja, ich tippe noch auf 1 Jahr!

Zinker
Menü
[1.1] ElaHü antwortet auf lloopps
16.06.2011 11:47
Ich denke auch, dass die eingeschränkten Gratisleistungen ein Zeichen dafür sind, dass es Zuende geht.
Vorher die 100 Freiminuten waren an sich ganz attraktiv. Ich habe es trotzdem nicht gemacht, weil ich keine Lust auf die Werbung hatte. Das neue Angebote finde ich nicht interessant und ich bezweifle, dass sich damit viele neue Netzclub- Kunden finden lassen.
Menü
[1.1.1] Kaosmaster antwortet auf ElaHü
16.06.2011 12:02
Benutzer ElaHü schrieb:
Ich denke auch, dass die eingeschränkten Gratisleistungen ein Zeichen dafür sind, dass es Zuende geht.
Vorher die 100 Freiminuten waren an sich ganz attraktiv. Ich habe es trotzdem nicht gemacht, weil ich keine Lust auf die Werbung hatte. Das neue Angebote finde ich nicht interessant und ich bezweifle, dass sich damit viele neue Netzclub- Kunden finden lassen.

Ich glaube auch, daß mit den neuen Konditionen eher Kunden vergrault als neue gefunden werden.
Menü
[1.1.1.1] ToWo antwortet auf Kaosmaster
16.06.2011 13:03
Hi,

yo, weil kostenlos telefonieren ist ja nun nicht mehr........ :-(

Grüße
ToWo
Menü
[1.1.1.1.1] koelli antwortet auf ToWo
16.06.2011 13:27
Benutzer ToWo schrieb:
Hi,

yo, weil kostenlos telefonieren ist ja nun nicht mehr........
:-(

Für Bestandskunden schon.
Und wer Netzclub will, hatte ein Jahr Zeit, sich ne SIM zu holen. Kostet ja keine Grundgebühr. Hätte man also auch schon mal auf Vorrat bestellen können.
Menü
[1.1.1.1.1.1] ToWo antwortet auf koelli
16.06.2011 14:56
Hi,

ich hab' ja eine........ ;-)
Es ist nur noch nicht eindeutig gesagt worden, ob man als Bestandskunde irgendwas aufladen muss, um weiterhin kostenlos (dann wäre es ja nicht mehr kostenlos) telefonieren zu können/dürfen.

Grüße
ToWo
Menü
[1.1.1.1.1.1.1] zink antwortet auf ToWo
17.06.2011 09:29
Hallo zusammen !

Ich denke, diese Kostenlos- oder Bonusprogramme funktionieren im Prinzip nie. Wahrscheinlich wäre es besser, die Leute könnten Freiminuten o.ä. als Bonus bekommen, wenn sie irgendwo eingekauft haben. So eine Art Rabatt, der in Telefonguthaben umgewandelt werden kann. Auf Dauer kostenlos kann doch nix funktionieren.

Zinker
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1] kano antwortet auf zink
17.06.2011 09:51
"Auf Dauer kostenlos kann doch nix funktionieren."

Da bin ich voll Deiner Meinung. Deshalb habe ich die NetzClub-Karte auch nicht zu meiner Hauptkarte gemacht, sondern nur als nützliches Zubrot zu meinem Genion benutzt.

Solange wie es mit den 100 Minuten kostenlos weiterfunktioniert ist das ok und danach kommt das Ding in die Tonne!

Das Projekt in seiner Ausgangsform konnte schon deshalb nicht funktionieren, weil wie in mehreren Foren zu lesen war, einige den Hals nicht voll genug bekamen und auf "Teufel komm raus" mehrere SIM-Karten auf Oma, Opa, Hund und Katze bestellt haben.
Vielleicht sind das sogar diejenige, die jetzt das größte Geschrei ablassen?!

MfG kano
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1.1] Müller2 antwortet auf kano
17.06.2011 10:49
Ich denke der Titel des Threats trifft es genau richtig, das ist der Anfang vom Ende. Neukunden wird man mit diesem Angebot jedenfalls nicht mehr in nennenswertem Umfang aquirieren können. Angesichts des offenbar mehr oder weniger vollständigen Mangels an Werbekunden, dürfte dies seitens des NetzClubs aber wohl auch nicht als allzu großes Problem betrachtet werden. Ich denke ebenfalls, daß das Angebot im Laufe der nächsten 12 Monate vollständig eingestellt werden wird, derartige Kostet-Nix-Angebote ziehen nun einmal primär die Schnäppchenjäger an und die sind eben nicht die allerattraktivste Zielgruppe für Werbung.
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] ToWo antwortet auf Müller2
17.06.2011 18:58
Hi,

Zielgruppe und Schnäppchenjäger hin oder her; von der Sache her kann sowas schon funktionieren.
Es ist ja nicht so, dass man es komplett "umsonst" bekommt. Man muss sich schließlich Werbung "antun" und aktiv darauf reagieren.
Im Fernsehen wird man mit Werbung bombardiert und bekommt nix als Gegenleistung. ;-)
Und da werden Unsummen mit verdient!
Ich denke eher, dass Netzclub das Problem hat(te), zahlungskräftige und -willige Werbepartner zu finden. Sieht man daran, dass in den letzen Monaten absolut nichts an Werbung kam.......
So mussten sie jetzt die "Notbremse" ziehen und die Telefonleistungen (die sie ja Geld kosten) aus der Gratisleistung rausnehmen. Das ist zwar der falsche Weg (richtiger wäre die Aquirierung von Werbekunden) und wird sie viele (Neu)kunden kosten, aber es ist ja nicht das erste Mal, dass eine Firma/eine Leistung durch falsches Management (ich will jetzt nicht "Missmanagement" sagen) den Bach runter geht.

Just my 2 Cents.
Grüße
ToWo
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] roland.schuermann antwortet auf ToWo
19.06.2011 11:58
Benutzer ToWo schrieb:
...
Im Fernsehen wird man mit Werbung bombardiert und bekommt nix als Gegenleistung. ;-)
Und da werden Unsummen mit verdient!
...

Das ist ja ein Trugschluss. Ließest du dich nicht mit Werbung bombadieren, müsste das dann fehlende Geld vom Fernsehzuschauer kommen, der dann für das Angebot zahlen müsste. Insofern bekommst du als Gegenleistung für die Werbung kostenloses Fernsehen.
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.2] Ohrenarzt antwortet auf zink
18.06.2011 14:06
Gibt es schon - kennen aber noch weniger:

www.freiminuten.de

Enjoy ;)


Benutzer zink schrieb:
Hallo zusammen !
....
Wahrscheinlich wäre es besser, die Leute könnten Freiminuten o.ä. als Bonus bekommen, wenn sie irgendwo eingekauft haben. So eine Art Rabatt, der in Telefonguthaben umgewandelt werden kann. ...
Zinker