Thread
Menü

Nötigung!


06.04.2010 21:00 - Gestartet von oberzobel
Im Strafrecht gibt es einen NÖTIGUNGS-Paragraphen! ... Die Art des Kopierschutzes, daß jemand ständig online sein muß, um die Rechte an seiner legal erworbenen Lizenz wahrnehmen zu können, könnte als NÖTIGUNG ausgelegt werden. ... Somit wäre ein Umtausch/die Wandlung der Lizenz beim Händler/Hersteller jederzeit gerichtlich durchsetzbar. - Was fehlt, ist ein Musterprozess. ...
Menü
[1] Kai Petzke antwortet auf oberzobel
08.04.2010 12:09
Benutzer oberzobel schrieb:
Die Art des Kopierschutzes, daß jemand ständig online sein muß, um die Rechte an seiner legal erworbenen Lizenz wahrnehmen zu können, könnte als NÖTIGUNG ausgelegt werden.

Nein. Hierin eine Nötigung zu sehen, geht schon recht weit. Aber das braucht man auch gar nicht: Wenn das Funktionieren einer legal erworbenen Software vom Betrieb eines Servers des Software-Herstellers abhängt, dann ist das spätestens ab dem ersten Mal, wo man die Software wegen eines Fehlers auf diesem Server nicht nutzen kann, ein Mangel. Eine Klage auf Beseitigung des Mangels, z.B. durch Lieferung einer Version, die ohne diesen permanenten Server-Kontakt auskommt, hat somit gute Erfolgsaussichten.

Was fehlt, ist ein Musterprozess. ...

Hier sind in der Tat die Verbraucherschutzzentralen gefragt. Übrigens nicht nur bei PC-Spielen, sondern auch bei Betriebssystemen und Anwendungssoftware.


Kai