Diskussionsforum
Menü

Prepaid-Datentarife


13.03.2010 12:24 - Gestartet von hering
Derzeit sind mir die Datentarife der Prepaid-Anbieter zu unflexibel. Ich würde mir wünschen, dass ich nicht vorab entscheiden muss, ob die Internetnutzung nach Volumen, Tages- oder Monatsflatrate abgerechnet wird. Warum wechselt man nicht automatisch in die Tagesflatrate, wenn der Preis für das genutzte Datenvolumen den Preis für die Tagesflat erreicht. In gleicher Weise könnte das Abrechnungsmodell von Tagesflat auf Monatsflat upgraden.
Menü
[1] chickolino antwortet auf hering
13.03.2010 13:48
@hering
Warum wechselt man nicht automatisch in die Tagesflatrate, wenn der Preis für das genutzte Datenvolumen den Preis für die Tagesflat erreicht. In gleicher Weise könnte das Abrechnungsmodell von Tagesflat auf Monatsflat upgraden.

Gute Idee, musst halt nur noch die Anbieter von deiner Idee üerzeugen.

Das würde sicher einige neue Kunden bringen, die sich eben jetzt gedanken machen um Umsätze.

Aber eigentlich ganz einfach:

24 Cent / MB macht bei abgerechneten 8 MB halt ne Tagesflat und die Restlaufzeit des Tages ist damit gratis.

Kommt man auf 10 Tagesflats bekommt man für den Rest des Monats dann eine Monatsflatrate.

Aber das macht es natürlich an anderer stelle wieder unflexibler, nämlich beim beginn einer monatsflatrate.

Wer nämlich am 5. des monats eine tagesflat hatte und dann vom 21.-30. des monats weitere 9 tagesflats der fragt sich ab wann gilt die monatsflat und vor allem bis wann ?

Im Monatsrhytus also vom 1. bis monatsende oder mit der genutzten tagesflat ? oder für jeden nutzer zu dem tag des monats in dem er seine Prepaidkarte vor jahren mal gekauft hat ?

ich denke wenn fonic mal die tchibo preise im selben netz mit einer Monatsdatenflat geringfügig unterbietet und zusätzlich beim günstigeren takt bleibt, wäre das schon ein grund für mich die karte im datenstick von thcibo auf eine ebenfalls bei mir noch rumliegende Fonic-SIM auszuwechseln.
Menü
[1.1] Telly antwortet auf chickolino
13.03.2010 18:52
Gute Idee, musst halt nur noch die Anbieter von deiner Idee üerzeugen.
...
Aber das macht es natürlich an anderer stelle wieder unflexibler, nämlich beim beginn einer monatsflatrate.

Wer nämlich am 5. des monats eine tagesflat hatte und dann vom 21.-30. des monats weitere 9 tagesflats der fragt sich ab wann gilt die monatsflat und vor allem bis wann ?

Im Monatsrhytus also vom 1. bis monatsende oder mit der genutzten tagesflat ? oder für jeden nutzer zu dem tag des monats in dem er seine Prepaidkarte vor jahren mal gekauft hat ?

Du hast Recht. Genau diese Fragen entstehen. Würde ich als Anbieter aber ganz einfach regeln. Ausschlaggebend ist immer der Kalendermonat. Das ist einfach am unmissverständlichsten und erzeugt bei Kunden, die nicht gerade vergesslich sind, keine Nachfragen mehr.

Ich frage mich nur gerade, ob das im Prepaidverfahren so einfach zu machen wäre. Schließlich entsteht hier u. U. das Problem, das kein Guthaben mehr drauf ist. Dann geht erstmal nix mehr. Insofern würde ich solche Tarifautomatiken als Anbieter nur im Postpaidverfahren anbieten.

(Ich glaube, ich habe gerade wieder jemanden auf den Plan gerufen ;-)) (Die bisherigen Teilnehmer des Threads hering und chickolino sind ausdrücklich damit nicht gemeint)

Telly
Menü
[1.1.1] chickolino antwortet auf Telly
23.03.2010 15:51


na, es schint ja jetzt tatsächlich so zu ommen - mit einem kostenairbag