Diskussionsforum
Menü

Drosselung auf 3 GB


07.03.2010 19:43 - Gestartet von blubbla
"die Grenze von 5 Gigabyte sei nur von ganz wenigen Kunden überschritten worden. Wie auch im Festnetz gebe es einige wenige Extrem-Nutzer"

Ok, ich habe jetzt keine Ahnung, wie teuer einem Netzbetreiber 2 GB Datenvolumen kommen. Aber wenn es eh nur "einige wenige" Extrem-Nutzer gibt, dann kann man doch auch bei den 5 GB bleiben. Ich versteh den Sinn hinter dem Ganzen nicht ganz. Somit hat man sich jetzt negative Presseberichte eingehandelt. Ob solch ein Geschäft sich wirklich lohnt?
Menü
[1] popfm+ antwortet auf blubbla
07.03.2010 22:52
Benutzer blubbla schrieb:
"die Grenze von 5 Gigabyte sei nur von ganz wenigen Kunden überschritten worden. Wie auch im Festnetz gebe es einige wenige Extrem-Nutzer"

Ich halte diese Aussage irgendwie auch für unsinnig. Wenn es so wenig Extremnutzer gibt, kann man die Grenze lassen wo sie ist. Vorallem waurm spricht er dann plötzlich mit letzten Satz wieder von HD-Videos für die man diese neue Technik braucht. Hat der Gutste mal bedacht, dass, wenn die Leute HD-Videos gucken, die 3GB-Grenze defintiv zu tief ist.