Diskussionsforum
  • 03.03.2010 22:33
    RobbieG schreibt

    Wette verloren

    Lieber Marcel d'Avis,

    Ich muss gestehen, ich war felsenfest davon überzeugt, dass Sie mit Joachim Buchfeld (VIAG Interkom) verwandt sind, den gab es definitiv nicht. Ob Sabine Wagner in Ratingen bei Vodafone existiert, weiss ich nicht, der Herr Hoßfeld von Telekom soll auch Wirklichkeit sein.

    Zurück zu Ihnen: Ich finde es gut, dass sich 1&1 dem Thema Kundenzufriedenheit annimmt. Ihr Unternehmen kann dabei nur gewinnen.
  • 03.03.2010 23:04
    Telly antwortet auf RobbieG
    Ich musste so schmunzeln, als ich den Bericht las ;-)

    Also mir viel dabei irgendwie ein, dass man sich doch hübsche Hostessen buchen kann... und ich weiß, dass man sich auch Schauspieler buchen kann...

    Telly
  • 04.03.2010 12:11
    helltwin antwortet auf Telly
    Benutzer Telly schrieb:
    > Ich musste so schmunzeln, als ich den Bericht las ;-)

    He, he, so gings mir auch.

    > Also mir viel dabei irgendwie ein, dass man sich doch hübsche
    >
    Hostessen buchen kann... und ich weiß, dass man sich auch
    >
    Schauspieler buchen kann...

    Mutmaßlicher Ablauf der Pressekonferenz:

    "wir präsentieren Ihnen..." (Trommelwirbel) "...unseren Leiter Kundenzufriedenheit, Herrn D´Avis!"

    Dann steigt ein Typ ans Pult und schwafelt, weil das als Schauspieler eben nun mal sein Job ist, und alle Journalisten vergessen vor lauter Bewunderung und Sorge, noch Schnittchen abzukriegen, ihn mal nach dem Ausweis zu fragen. Ok, bei ner Pressekonferenz ist Ausweiskontrolle der Referenten eher unüblich, aber Kundenzufriedenheit bei 1&1 ist ja auch eher unüblich.

    Gruß, Carsten
  • 04.03.2010 16:36
    kfschalke antwortet auf RobbieG
    Benutzer RobbieG schrieb:
    > Lieber Marcel d'Avis,
    >
    Ob Sabine Wagner in Ratingen bei Vodafone
    > existiert, weiss ich nicht,
    Jo, die sabine Wagner ist allerdings bei Yves Rocher beschäftigt, mann kann ja mal vergleichen...
  • 13.09.2019 13:49
    hrgajek antwortet auf kfschalke
    Hallo,

    >Ralf Hoßbach

    den gibt es wirklich. Ich habe ich schon getroffen und der interessiert sich wirklich für die Produkte und Themen und probiert auch privat vieles selbst aus.

    Bericht in Kürze :-)