Diskussionsforum
  • 01.03.2010 21:30
    Münchner Kindl schreibt

    Wieder mal vergißt T-Mobile die Prepaid-Kunden

    Nachdem im Prepaid-Sektor o2 bereits eine Daten-Flat für 25/Monat anbietet (Hab im Schnitt 3Mbit geschwindigkeit hier in München Neuhausen), und Vodafone über Bildmobil für 7 /Woche (28 Euro/Monat) für eine Daten-Flat verlangt, (Eplus mit teilweise HSDPA über Aldi für 15 /Monat) würde eigentlich nur noch T-Mobile (Jetzt T) fehlen mit einer bezahlbaren Daten-Flat auf Prepaid-Basis.
    Die 25 /Monat auf Vertragsbasis sind schon mal klasse.
    Aber wie schon so oft scheint auch im Daten-Segment T-Mobile kein Interesse an den Prepaid-Kunden zu haben.

    Nicht jeder will sich gleich für 2 Jahre an einen Anbieter binden (Oder kann/darf) es nicht.
    Ich hoffe mal daß T-Mobile da mal auch was in dieser Richtung tut.

    Ich bin nicht erpicht darauf unbedingt zu T-Mobile zu wechseln (Bin mit 02 sehr zufrieden dank der 40 Euro Flat für Tel. und Daten), aber auch T-Mobile sollte ein wenig an alle Kunden denken, bevor die Discounter denen immer mehr das Wasser abgraben1
  • 01.03.2010 22:03
    Münchner Kindl antwortet auf Telly
    Benutzer Telly schrieb:
    > > dank der 40 Euro Flat für Tel. und
    > > Daten)
    >
    > Wie geht das?
    >
    > Telly

    Ups, sorry, hab da was durcheinander gebracht :-(

    Mein Sohn zahlt knapp 40 Euro (allerdings auf Vertragsbasis) mit o2on (Geschäftskundentarif) für Gespräche in alle deutschen Netze plus Daten-Tarif.

    Ich hab ne o2o Freikarte, bei der ich 500 Frei-SMS habe (Lade wegen dem Internet monatlich 45 Euro auf), Internet-Daten-Flat, und noch etwa 100 Min Telefonieren kann in alle netze.

    Sorry, war ein Fehler meinerseits.
  • 01.03.2010 22:09
    Telly antwortet auf Münchner Kindl
    > Ich hab ne o2o Freikarte, bei der ich 500 Frei-SMS habe (Lade
    >
    wegen dem Internet monatlich 45 Euro auf), Internet-Daten-Flat,
    >
    und noch etwa 100 Min Telefonieren kann in alle netze.

    Also wer wirklich viel simst, für den lohnt sich wohl in der Tat der o2 o prepaid. Ich hab das noch nicht so genau nachgerechnet aber schon paar mal halt gelesen.

    Man darf ja nicht vergessen, dass Du für Deine 45 Euro ja nicht die 200 MB-Begrenzung in der Geschwindigkeit hast. Diese Grenze stört mich nicht, da ich hier eh nur max. EDGE bekomme. Leider lässt sich damit die ZDF-Mediathek nicht problemlos nutzen... Zwischendurch gibts einen Ladebalken... der würde mich nicht mal stören... aber meistens kann man sich keine Sendungen wirklich ansehen, weil der Ladebalken meist hängenbleibt.

    > Sorry, war ein Fehler meinerseits.

    Okay. Kein Problem. Der o2 on sollte es auch für Privatkunden geben.

    Jetzt aber Schluss hier. Hier gehts ja um T.

    Telly
  • 02.03.2010 10:29
    R32 antwortet auf Münchner Kindl
    Benutzer Münchner Kindl schrieb:
    > Richtig, deshalb schrieb ich ja daß T-Mobile die Prepaid-Kunden
    >
    vergisst :-)

    Wieso ?
    Warum weichst du nicht auf einen Discounter aus, der im T-Mobile Netz realisiert wird?
    Ob nun Discounter Prepaid, oder T-Mobile direkt, ist doch egal.
    Hauptsache du hast das T Netz zur verfügung.
  • 02.03.2010 10:44
    Lars antwortet auf R32
    Benutzer R32 schrieb:
    > Warum weichst du nicht auf einen Discounter aus, der im
    >
    T-Mobile Netz realisiert wird?
    > Ob nun Discounter Prepaid, oder T-Mobile direkt, ist doch egal.
    >
    Hauptsache du hast das T Netz zur verfügung.

    Seit wann gibt es bei T-Mobile-Discountern HSDPA-Geschwindigkeit? Ist doch grds. auf 384 kBit/s beschränkt!

    Viele Grüße
    Lars
  • 02.03.2010 13:14
    hafenbkl antwortet auf R32
    Benutzer R32 schrieb:
    > Benutzer Münchner Kindl schrieb:
    > > Richtig, deshalb schrieb ich ja daß T-Mobile die Prepaid-Kunden
    > >
    vergisst :-)
    >
    > Wieso ?
    > Warum weichst du nicht auf einen Discounter aus, der im
    >
    T-Mobile Netz realisiert wird?

    Weil es davon nur zwei gibt: ja!mobil und PENNYMOBIL mit einer Tagesflatrate für 2,49 Euro. Das macht dann ca. 75 Euro/Monat. Nicht wirklich attraktiv.

    > Ob nun Discounter Prepaid, oder T-Mobile direkt, ist doch egal.
    >
    Hauptsache du hast das T Netz zur verfügung.

    Richtig, aber... s.o.
  • 02.03.2010 13:09
    hafenbkl antwortet auf Münchner Kindl
    Benutzer Münchner Kindl schrieb:
    > ... noch T-Mobile (Jetzt T) fehlen mit einer bezahlbaren Daten-Flat
    >
    auf Prepaid-Basis...
    > ... auch T-Mobile sollte ein wenig an alle Kunden
    >
    denken, bevor die Discounter denen immer mehr das Wasser
    >
    abgraben1

    Es gibt von den Discountern ja!mobil und PENNYMOBIL eine Tagesflatrate für 2,49 Euro, was ca. 75 Euro/Monat entspricht.
    Von T selbst gibt es einen extra Prepaid-Tarif mit 4,95 Euro/Tag, was ca. 150 Euro/Monat entspricht...

    Fazit: T will keine Prepaid-Kunden.

    Da bleibe ich doch lieber für 14,95 Euro/30Tage bei vodafone. Auch wenn das kein vollwertiger Internet-Zugang ist, mir reicht er.
  • 12.03.2010 11:57
    TheLittle antwortet auf hafenbkl
    Benutzer hafenbkl schrieb:
    > Benutzer Münchner Kindl schrieb:
    > > ... noch T-Mobile (Jetzt T) fehlen mit einer bezahlbaren
    > > > Daten-Flat
    > > auf Prepaid-Basis...
    > > ... auch T-Mobile sollte ein wenig an alle Kunden
    > >
    denken, bevor die Discounter denen immer mehr das Wasser
    > >
    abgraben1
    >
    > Es gibt von den Discountern ja!mobil und PENNYMOBIL eine
    >
    Tagesflatrate für 2,49 Euro, was ca. 75 Euro/Monat entspricht.
    >
    Von T selbst gibt es einen extra Prepaid-Tarif mit 4,95
    >
    Euro/Tag, was ca. 150 Euro/Monat entspricht...
    >
    > Fazit: T will keine Prepaid-Kunden.
    >
    > Da bleibe ich doch lieber für 14,95 Euro/30Tage bei vodafone.
    >
    Auch wenn das kein vollwertiger Internet-Zugang ist, mir reicht
    >
    er.

    Wie meine Meinung:
    man braucht nur das, womit man sich zufrieden gibt. Und das T im Datenbereich das bessere Netz hat, braucht man nicht noch groß erwähnen. V ist aber auch im Vormarsch. Glaube, Aldi wird über E realisiert und daher am Schlusslicht!

    kurz: Prepaid kostet zuviel ... daher hat sich T da eine Firewall hingestellt. ... oder doch noch Beamtendenken?
  • 12.03.2010 12:10
    hafenbkl antwortet auf TheLittle
    Benutzer TheLittle schrieb:
    > Benutzer hafenbkl schrieb:
    > > Da bleibe ich doch lieber für 14,95 Euro/30Tage bei vodafone.
    > >
    Auch wenn das kein vollwertiger Internet-Zugang ist, mir reicht
    > >
    er.
    >
    > Wie meine Meinung:
    > man braucht nur das, womit man sich zufrieden gibt...

    Ich kann aber gut verstehen, wenn man sich mit dem Proxy-Internet-Zugang von Vodafone NICHT zufrieden gibt.
    Wenn es nicht kastrierte und bezahlbare Alternativen in einem der D-Netze gäbe, würde ich sofort wechseln.

    > Und das T
    >
    im Datenbereich das bessere Netz hat, braucht man nicht noch
    >
    groß erwähnen...

    Wie kommst du darauf?
    Hier sieht es anders aus: Vodafone UMTS fast flächendeckend, T-Mobile UMTS nur in den größeren Städten.

    > ... Glaube, Aldi wird
    >
    über E realisiert ...

    Ja, über e-plus.

    > ... und daher am Schlusslicht!

    Das hängt vom Standort ab.
    Hier habe ich mit e-plus wenigstens UMTS, mit o2 indoor nur EDGE :-(

    > kurz: Prepaid kostet zuviel ...

    Aber nur bei T.
  • 12.03.2010 12:15
    Telly antwortet auf hafenbkl
    > Ich kann aber gut verstehen, wenn man sich mit dem
    >
    Proxy-Internet-Zugang von Vodafone NICHT zufrieden gibt.
    >
    Wenn es nicht kastrierte und bezahlbare Alternativen in einem
    >
    der D-Netze gäbe, würde ich sofort wechseln.

    Ich habe schon oft von dem "kastrierten" Internet gehört... Auch Teltarif hats schon versucht, zu erklären. Aber ich verstehe es nicht.

    Was geht denn konkret alles mit einem solchen Zugang nicht?

    Im voraus schon mal danke.

    Telly
  • 12.03.2010 12:26
    hafenbkl antwortet auf Telly
    Benutzer Telly schrieb:
    > Ich habe schon oft von dem "kastrierten" Internet
    >
    gehört... Auch Teltarif hats schon versucht, zu erklären. Aber
    >
    ich verstehe es nicht.
    >
    > Was geht denn konkret alles mit einem solchen Zugang nicht?

    Alles, was NICHT das http(s)-Protokoll (Port 80/TCP) und/oder DNS (Port 53/UDP) nutzt oder mit einem Proxy Probleme hat, z.B. E-Mail (außer von vodafone) oder ssh (PuTTY), d.h. surfen über Proxy geht, aber sonst nichts.
  • 12.03.2010 13:35
    Telly antwortet auf hafenbkl
    > Alles, was NICHT das http(s)-Protokoll (Port 80/TCP) und/oder
    >
    DNS (Port 53/UDP) nutzt oder mit einem Proxy Probleme hat, z.B.
    >
    E-Mail (außer von vodafone) oder ssh (PuTTY), d.h. surfen über
    >
    Proxy geht, aber sonst nichts.

    Kein E-Mail? Das ist ja schon k.O.-Kriterium für mich.

    Was ist PuTTy? Welche alltäglichen Services laufen über DNS? Surfen über Proxy? Meinst Du damit die http(s)?

    Du merkst, was "hinter dem Internet" steckt, habe ich immer noch nicht drauf ;-)

    Telly
  • 12.03.2010 14:01
    hafenbkl antwortet auf Telly
    Benutzer Telly schrieb:
    > Kein E-Mail? ...

    vodafone-Adressen sollen gehen.

    > Was ist PuTTy? ...

    Wird PuTTY geschrieben. Das ist ein SSH-Client.

    > Welche alltäglichen Services laufen über DNS?

    Na das Domain Name System, wie der Name schon sagt.

    Das "Internet" benutzt die TCP/IP-Protokoll-Familie.
    Auf OSI-Layer 3 wird u.a. das Internet Protocol (IP) verwendet. Das IPv4 benutzt 32 Bit als Quell- und Ziel-Adresse.
    Da aber so eine Zahlenkolonne nicht leicht zu merken ist, hat man das Domain Name System "erfunden".
    Damit kannst du "www.teltarif.de" statt "212.91.245.7" eingeben. Irgendjemand muss aber das "www.teltarif.de" in "212.91.245.7" übersetzen. Das kann durch eine lokale Hosts-Datei oder durch DNS-Server geschehen.

    > Surfen über Proxy? Meinst Du damit die http(s)?

    Nein!
    Das sind zwei völlig verschiedene Dinge.

    Ein Proxy ist ein Server, der zwischen dir und dem Zielserver liegt.
    Normal: Quelle (Du, bzw. dein Rechner) -> Ziel-Server und wieder zurück.
    Mit Proxy: Quelle (Du, bzw. dein Rechner) -> Proxy -> Ziel-Server und zurück wieder über den Proxy.

    http ist das normale Protokoll zum "surfen".
    https ist das verschlüsselte Protokoll zum "surfen".

    Soviel in aller Kürze.
    Mehr gibt es in der wikipedia.
  • 12.03.2010 14:12
    Telly antwortet auf hafenbkl
    > Damit kannst du "www.teltarif.de" statt
    >
    "212.91.245.7" eingeben. Irgendjemand muss aber das
    >
    "www.teltarif.de" in "212.91.245.7"
    > übersetzen. Das kann durch eine lokale Hosts-Datei oder durch
    >
    DNS-Server geschehen.

    Du sagst mir genau das, was ich schon weiß ;-) Doch woher sollst Du das wissen;-)

    Wer betreibt denn die DNS-Server? Hat da jeder Provider seine eigene Übersetzungsliste?

    > Ein Proxy ist ein Server, der zwischen dir und dem Zielserver
    >
    liegt.
    > Normal: Quelle (Du, bzw. dein Rechner) -> Ziel-Server und
    > wieder zurück.
    > Mit Proxy: Quelle (Du, bzw. dein Rechner) -> Proxy ->
    >
    Ziel-Server und zurück wieder über den Proxy.

    Ist der Proxy also im VF-Netz und der lässt eben vereinfacht gesagt nur http(s) durch?

    > http ist das normale Protokoll zum "surfen".
    >
    https ist das verschlüsselte Protokoll zum "surfen".

    Das wusste ich auch noch ;-)

    > Soviel in aller Kürze.
    >
    Mehr gibt es in der wikipedia.

    Ich hoffe, das war kein Wink, dass Du keine Fragen mehr beantwortest;-)

    Telly
  • 12.03.2010 15:24
    telefonlaie antwortet auf Telly
    Benutzer Telly schrieb:
    >
    > Wer betreibt denn die DNS-Server? Hat da jeder Provider seine
    >
    eigene Übersetzungsliste?

    Nein natürlich nicht - sonst würde man ja je nach Provider wo anders landen.
    Es gibt Root-Server, die von den eigenen Nameservern der Provider (ja jeder hat eigene) quasi gespiegelt werden.
    Für mehr solltest du aber wirklich mal aktiv lesen:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Domain_Name_System

    sonst läuft dieses Fragespiel in 3 Monaten noch;)

    > Ich hoffe, das war kein Wink, dass Du keine Fragen mehr
    >
    beantwortest;-)

    doch ich vermute schon! und in diesem Fall ziemlich zu recht.
  • 12.03.2010 15:42
    Telly antwortet auf telefonlaie
    > Für mehr solltest du aber wirklich mal aktiv lesen:
    >
    http://de.wikipedia.org/wiki/Domain_Name_System
    >
    > sonst läuft dieses Fragespiel in 3 Monaten noch;)

    Ich fühle mich jetzt aber geschmeichelt, dass Du scheinbar wirklich annimmst, ich könnte mich da noch 3 Monate lang immer tiefer in die Materie einfragen;-)

    Nene. Eben genau aus diesem Grunde beschränke ich mich auf die wenigen Fragen, die ich gestellt habe. Die Antworten darauf kann ich geradeso noch verstehen...

    > > Ich hoffe, das war kein Wink, dass Du keine Fragen mehr
    > >
    beantwortest;-)
    >
    > doch ich vermute schon! und in diesem Fall ziemlich zu recht.

    Ich habe hier schon vielen Leuten mit Infos weitergeholfen und ich "google" mir vieles selbst zusammen. Doch ein Thema, dass ich nur im Ansatz verstehe, hilft mir nix, dazu einen dicken "Wiki"-Bericht durchzulesen und meine einfache Frage finde ich dann immer noch nicht beantwortet. Dann erlaube auch ich mir mal einfach etwas zu fragen. Es muss ja keiner ewig Ping-Pong spielen. War gar nicht meine Absicht.

    Ich bin jetzt nicht sauer - wollte es halt nur mal klarstellen.

    Ich hoffe, Du verstehst, was ich meine.

    Telly
  • 12.03.2010 16:23
    telefonlaie antwortet auf Telly
    Ich hab ja auch die klar gestellte Frage (hoffentlich verständliche) beantwortet und erst dann auf die wikipedia verwiesen;)

    war auch absolut nicht böse gemeint!
  • 12.03.2010 16:35
    Telly antwortet auf telefonlaie
    > war auch absolut nicht böse gemeint!

    Weiß ich!

    Ich bin nur froh, dass o2 hier keine Einschränkungen hat. Selbst Skype funktioniert vom Handy gut. Habs seit ein paar Tagen drauf. Allerdings habe ich hier nur EDGE und da muss der Empfang absolut top sein und man das Glück haben, dass man sich die Performance im Netz nicht mit jemandem anderen gerade teilen muss...

    Aber mit EDGE muss man schon zufrieden sein, hier...

    Telly
  • 12.03.2010 18:22
    TheLittle antwortet auf Telly
    ich könnte hier jetzt noch einen draufsetzen:

    du hast über Funk keine eigene IP und teilst diese mit anderen.

    Proxy und DNS sollte allerdings bei den Leuten, die mehr als nur surfen ... bekannt sein =)

    manchmal wird auch Proxie geschrieben "schmeichel"
  • 12.03.2010 18:43
    Telly antwortet auf TheLittle
    Benutzer TheLittle schrieb:
    > ich könnte hier jetzt noch einen draufsetzen:
    >
    > du hast über Funk keine eigene IP und teilst diese mit anderen.

    Wenn dem so ist, dann können die Abmahnanwälte, die im Auftrage der Musikindustrie die Piraterie verfolgen wollen, doch gar nicht herausfinden, wer den Download bzw. Upload gemacht hat?? Oder??

    Telly
  • 12.03.2010 16:38
    hafenbkl antwortet auf Telly
    Benutzer Telly schrieb:
    > Ist der Proxy also im VF-Netz ...

    Ja, der Proxy ist quasi das Tor zum Internet.

    > ... und der lässt eben vereinfacht
    >
    gesagt nur http(s) durch?

    Er lässt übrigens gar nichts durch, d.h. du kommst nie ins Internet, sondern immer nur auf den Proxy!
    Er nimmt deine bzw. die Anfragen deines Rechners/Handys entgegen, und wenn er die entsprechende Seite nicht schon in seinem Cache hat, holt er sich die aus dem Internet und leitet sie dann anschließend an dich bzw. deinen Rechner/dein Handy weiter.
    Er antwortet auf http- und https-Anfragen.

    Ein Nachteil eines Proxys ist z.B., wenn viele gleichzeitig was aus dem Internet wollen, dann geht er in die Knie, da er dann das Nadelöhr ist, durch das alles durch muss.