Diskussionsforum
Menü

Hört auf ihn


13.02.2010 15:00 - Gestartet von hrgajek
Hallo,

Mike Lazaridis weiß wovon er spricht. Die Netzbetreiber sollten auf ihn hören. Ich wiederhole mich, wir brauchen Sender, Sender, Sender und... Backbones... Backbones. Backbones... :-)

Menü
[1] mohlis antwortet auf hrgajek
13.02.2010 16:28
Benutzer hrgajek schrieb:
Hallo,

Mike Lazaridis weiß wovon er spricht. Die Netzbetreiber sollten auf ihn hören. Ich wiederhole mich, wir brauchen Sender, Sender, Sender und... Backbones... Backbones. Backbones... :-)


Tja, und in Deutchland gibts statt Netzausbau immer schlechter werdende Tarife, was Datenübertragung angeht. Ich erinnere an die Verkleinerung der Volumentarife bei den großen Netzanbietern. Erst haben sie sich zar großzügig gezeigt, dann aber waren sie der Meinung, dass es ja nach wenigen hundert MB es auch reicht, wenn die Kunden mit 64K weitermachen....traurig.
Menü
[1.1] Hohes Niveau antwortet auf mohlis
13.02.2010 16:33
Benutzer mohlis schrieb:
Tja, und in Deutchland gibts statt Netzausbau immer schlechter werdende Tarife, was Datenübertragung angeht. Ich erinnere an die Verkleinerung der Volumentarife bei den großen Netzanbietern. Erst haben sie sich zar großzügig gezeigt, dann aber waren sie der Meinung, dass es ja nach wenigen hundert MB es auch reicht, wenn die Kunden mit 64K weitermachen....traurig.

Du wirst bei den aktuellen Preisen auch die nun gewohnte Qualität nicht mehr lange haben. Die Hütte fällt in sich zusammen, weil alle gerne ein Dach über dem Kopf haben, aber keiner die Pfannen erneuert.
Menü
[1.1.1] S2M antwortet auf Hohes Niveau
13.02.2010 21:18

einmal geändert am 13.02.2010 21:22
mir scheint, die mobilfunkbetreiber haben von den festnetzleuten gelernt. letztere haben nämlich einen wettbewerb nach dem motto "alles muss raus" betrieben und betreiben ihn immer noch. im mobilfunk muss für traffic bezahlt werden. das ist auch sinnvoll, denn inverstiert kann nur werden, wenn geld verdient wird.

grade hier im forum sind ja seit jahren die jenigen am lautesten am schreien, die am besten gar nichts bezahlen wollen, gleichzeitig aber toppservice.

und die kabel und antennen kommen von alleine...
Menü
[2] koelli antwortet auf hrgajek
14.02.2010 00:24
Benutzer hrgajek schrieb:
Hallo,

Ich wiederhole mich, wir brauchen Sender,
Sender, Sender

Ich dachte eigentlich bisher,dass das mobile Internet ueber die normalen Handy-Antennen laeuft. Werden dafuer etwa extra sendeantennen gebraucht?
Menü
[2.1] handytim antwortet auf koelli
14.02.2010 10:05
Natürlich braucht man keine eigenen Sender.

Der Punkt ist, dass jeder Sender nur eine bestimmte Kapazität hat. Schnelle Datenverbindungen brauchen jedoch eine wesentlich hörere Bandbreite als ein normaler Anruf, zum Vergleich bei UMTS:

Eine Voice-Verbindung braucht etwa 16 kbit/s, eine Datenverbindung kann dagegen (aktuell) bis zu 7,2 Mbit/s haben. Man sieht sehr deutlich, dass Sprache eigentlich kein Problem mehr ist.
Menü
[2.1.1] koelli antwortet auf handytim
14.02.2010 11:49
Benutzer handytim schrieb:
Natürlich braucht man keine eigenen Sender.

Der Punkt ist, dass jeder Sender nur eine bestimmte Kapazität hat.

Was mir zum Thema mobile Datenübertragung noch aufgefallen ist: Sobald ich in die U-Bahn komme, wechselt die Handyanzeige von UMTS, bzw. Edge auf nur noch GPRS-Niveau.
Menü
[2.1.1.1] handytim antwortet auf koelli
14.02.2010 12:55
Dann gibt es in der Tunnelversorgung keine UMTS-Sender und EDGE wurde bisher nicht freigeschaltet... Zumindest letzteres spricht nicht gerade für einen fortschrittlichen Mobilfunkanbieter.