Diskussionsforum
Menü

Dummgelaber


24.02.2011 12:46 - Gestartet von SoloSeven
Der Kozel geht mir so was von auf den Sack mit seinem Rumgeeiere und dem ständigen "Wir wollen".
Unter dem Strich ist die einzige Innovation, dass die Telekom Geld verdienen möchte und zwar mit modernemr Wegelagerei:

"Auch gehe die Telekom davon aus, dass es Firmen etwas wert sei, wenn ihre Dienste schneller durch die Netze geleitet werden."

Ansonsten kommt vom Innovationsvorstand nur laue Luft.
Für was der Millionen verdient, ist immer noch offen.
Menü
[1] 123fred antwortet auf SoloSeven
24.02.2011 12:54
Benutzer SoloSeven schrieb:
Der Kozel geht mir so was von auf den Sack mit seinem Rumgeeiere und dem ständigen "Wir wollen".

Du wirst ja nicht gezwungen dir entsprechende Meldungen durchzulesen, oder?

Unter dem Strich ist die einzige Innovation, dass die Telekom Geld verdienen möchte und zwar mit modernemr Wegelagerei:
>
"Auch gehe die Telekom davon aus, dass es Firmen etwas wert sei, wenn ihre Dienste schneller durch die Netze geleitet werden."

Jedes Unternehmen sollte doch Geld verdienen wollen, oder? Das ist ja im Endeffekt der Grund, weswegen sie existieren.


Ansonsten kommt vom Innovationsvorstand nur laue Luft. Für was der Millionen verdient, ist immer noch offen.

Bekommt der Millionen? Wie viel denn?
Menü
[1.1] SoloSeven antwortet auf 123fred
24.02.2011 13:28
Benutzer 123fred schrieb:
Benutzer SoloSeven schrieb:
Der Kozel geht mir so was von auf den Sack mit seinem Rumgeeiere und dem ständigen "Wir wollen".

Du wirst ja nicht gezwungen dir entsprechende Meldungen durchzulesen, oder?

Nö, aber die Hoffnung stirbt zuletzt.


Unter dem Strich ist die einzige Innovation, dass die Telekom Geld verdienen möchte und zwar mit modernemr Wegelagerei:
>
"Auch gehe die Telekom davon aus, dass es Firmen etwas wert sei, wenn ihre Dienste schneller durch die Netze geleitet werden."

Jedes Unternehmen sollte doch Geld verdienen wollen, oder? Das ist ja im Endeffekt der Grund, weswegen sie existieren.
>

Sehr "innovativ", gehört aber eher zur Aktionärsbeglückung und ist nicht das eigentliche Thema-Typisches Rumgeeirere eben, bei dem viel gesagt wird, aber die Null am Ende trotzdem bleibt.


Ansonsten kommt vom Innovationsvorstand nur laue Luft. Für was der Millionen verdient, ist immer noch offen.

Bekommt der Millionen? Wie viel denn?

Kannst Du rechnen?
Kannst Du Artikel in Fachzeitschriften lesen oder zumindest ein wenig selbst in dem Dir zugängliche Medium Internet recherchieren?

Dann schaue mal nach dem Vertrag von Kozel, dann nach seinem Jahresgehalt ohne Gratifikationen, dann multipliziere das Jahresgehalt mit der Mindestvertragsdauer.

Wieviel Millionen ergibt das?
Glückwunsch! Du hast Dir soeben Deine Frage selber beantworten können.
Menü
[1.1.1] 123fred antwortet auf SoloSeven
24.02.2011 14:16
Benutzer SoloSeven schrieb:
Kannst Du rechnen?

Ja.

Kannst Du Artikel in Fachzeitschriften lesen oder zumindest ein wenig selbst in dem Dir zugängliche Medium Internet recherchieren?

Ja.


Dann schaue mal nach dem Vertrag von Kozel, dann nach seinem Jahresgehalt ohne Gratifikationen, dann multipliziere das Jahresgehalt mit der Mindestvertragsdauer.

Glaube kaum, dass ich seinen Vertrag irgendwo in Fachzeitschriften oder im Internet finden werde. Du?


Wieviel Millionen ergibt das? Glückwunsch! Du hast Dir soeben Deine Frage selber beantworten können.

Ich dachte, du kannste das, weil du ja locker behauptet hast, es wären Millionen. Aber offensichtlich beruht deine Aussage auch nur auf einer Vermutung. Etwas konkretes kam von dir jedenfalls nicht zu dem Thema. Da passt deine Thread-Überschrift auch sehr gut auf deine Beiträge hier :)))
Menü
[1.1.1.1] mattes007 antwortet auf 123fred
25.02.2011 10:11
Benutzer 123fred schrieb:
Da passt deine Thread-Überschrift auch sehr gut auf deine Beiträge hier :)))

Genau das selbe dachte ich auch :)))...schon beim ersten Beitrag

Menü
[1.1.1.1.1] SoloSeven antwortet auf mattes007
25.02.2011 10:35
Benutzer mattes007 schrieb:
Benutzer 123fred schrieb:
Da passt deine Thread-Überschrift auch sehr gut auf deine Beiträge hier :)))

Genau das selbe dachte ich auch :)))...schon beim ersten
Beitrag


Respekt vor Eurem fundierten Beitragsszenario.
Wer von Euch beiden kann mir nun eigentlich mal veranschaulichen was Herr Kozel, ausser seinem unerträglichem und nichtssagendem Werbegefasel für wiederaufbereitete lauwarme Produkte, denn nun so essentiell Aussagekräftiges hat verlauten lassen und-
wer von Euch beiden die einfachsten Grundrechenarten beherrscht, um mir meine Aussage zum Gehalt des Herrn Kozel widerlegen zu können.

Menü
[1.1.1.1.1.1] SoloSeven antwortet auf SoloSeven
18.11.2011 11:52

einmal geändert am 18.11.2011 11:59
Benutzer SoloSeven schrieb:
Benutzer mattes007 schrieb:
Benutzer 123fred schrieb:
Da passt deine Thread-Überschrift auch sehr gut auf deine Beiträge hier :)))

Genau das selbe dachte ich auch :)))...schon beim ersten
Beitrag


Respekt vor Eurem fundierten Beitragsszenario. Wer von Euch beiden kann mir nun eigentlich mal veranschaulichen was Herr Kozel, ausser seinem unerträglichem und nichtssagendem Werbegefasel für wiederaufbereitete lauwarme Produkte, denn nun so essentiell Aussagekräftiges hat verlauten lassen und- wer von Euch beiden die einfachsten Grundrechenarten beherrscht, um mir meine Aussage zum Gehalt des Herrn Kozel widerlegen zu können.



Flasche, Flaschen und noch mehr Flaschen. Millionen für Leergut zum Fenster rausgeballert. Innovationen? Fehlanzeige! Innovationen wie 0700, Parallelruf, UM-Box, den Ansatz T-One etc. in den Müll geklopft oder durch absichtlich stiefmütterliche Behandlung zur Entsorgung freigegenen.
Der, wie eigentlich jeder hätte von vorne herein hätte wissen können/müssen, erfolglose Konzel, haut gestopft ab, die Oberflasche übernimmt.
Ende.
Menü
[1.1.1.1.1.1.1] SoloSeven antwortet auf SoloSeven
07.02.2012 12:01
Benutzer SoloSeven schrieb:
Flasche, Flaschen und noch mehr Flaschen. Millionen für Leergut zum Fenster rausgeballert. Innovationen? Fehlanzeige!

Ja, wo bleiben sie denn?


Innovationen wie 0700, Parallelruf, UM-Box, den Ansatz T-One etc. in den Müll geklopft oder durch absichtlich stiefmütterliche Behandlung zur Entsorgung freigegenen. Der, wie eigentlich jeder hätte von vorne herein hätte wissen können/müssen, erfolglose Konzel, haut gestopft ab, die Oberflasche übernimmt.
Ende.

Und still ruht der See!
Selbst die Telekom Lobbyisten hier im Forum verhalten sich bedeckt. Warum sollte es auch anders sein? Wo nichts ist, ist eben nichts!
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1] danci199 antwortet auf SoloSeven
20.06.2012 13:51
Bei mir im landkreis sind sie aber die einzigen die überhaupt inviestiern oder es zumindest ankündigen alle anderen machen nix.