Diskussionsforum
Menü

Diese Negativpropaganda nervt


08.02.2010 18:07 - Gestartet von Meilow
Diese Negativpropaganda von teltarif gegenüber "Mein BASE" nervt doch langsam. Der "o2o"-Tarif wird in den Himmel gelobt, obwohl auch dieser Tarif seine Nachteile hat.
Menü
[1] Berechtigte Warnung vor Mein BASE, keine Negativpropaganda
fira antwortet auf Meilow
08.02.2010 18:27

2x geändert, zuletzt am 08.02.2010 18:29
Ich fand die Teltarif-Berichterstattung zu Mein BASE noch nicht einmal kritisch/warnend genug...

Dass bei Teltarif nicht einfach nur umformulierte Pressemitteilungen erscheinen, sondern eigene redaktionelle Arbeit meist sehr gut gemacht wird, ist doch sehr lobenswert!
Und je mehr Meinungen und kritische Berichterstattung, desto besser...


Die E-Plus-Versuche, Mein BASE schönzureden sind auch einfach in vielen Bereichen nicht sehr seriös.
So wird in der Fernsehwerbung dem unbedarften Kunden fälschlicherweise suggeriert, die Freiminuten/SMS würden in alle Netze gelten...


Benutzer Meilow schrieb:
Diese Negativpropaganda von teltarif gegenüber "Mein BASE" nervt doch langsam. Der "o2o"-Tarif wird in den Himmel gelobt, obwohl auch dieser Tarif seine Nachteile
hat.
Menü
[1.1] telefonlaie antwortet auf fira
08.02.2010 18:31
Benutzer fira schrieb:

Die E-Plus-Versuche, Mein BASE schönzureden sind auch einfach in vielen Bereichen nicht sehr seriös.
So wird in der Fernsehwerbung dem unbedarften Kunden fälschlicherweise suggeriert, die Freiminuten/SMS würden in alle Netze gelten...

Ja das muss man eplus auf jeden Fall vorwerfen!
die entsprechende Fußnote (oh Wunder es gibt sie tatsächlich) ist auch auf meinem 40Zoll LCD nur zu erahnen
Menü
[1.1.1] iPhone antwortet auf telefonlaie
08.02.2010 19:17
Ich finde die "negative" Berichterstattung auch richtig, denn sie ist gerechtfertig. Ein schlechtes Produkt kann man nicht einfach in besten (und auch noch gelogenen) Tönen hochloben.

Diese Art von kritischem Schreiben traf vor einigen Jahren übrigens -staune staune- o2. Wenn man im Newsarchiv von teltarif und die Leserkommentare 2006-2007 rum sowas liest (da ging´s wirklich ab, täglich hunderte von Kommentaren..), musste o2 extrem viel Kritik einstecken. Und E+BASE war das Top-Produkt schlechthin. Aber o2 hat aus den Fehlern gelernt und DAS Aushängeschild des Mobilfunkmarktes von früher (Base) kann innerhalb von wenigen Jahren den Bach unter gehen.
Menü
[1.1.2] Telly antwortet auf telefonlaie
09.02.2010 10:13
Benutzer telefonlaie schrieb:
Benutzer fira schrieb:

Die E-Plus-Versuche, Mein BASE schönzureden sind auch einfach in vielen Bereichen nicht sehr seriös.
So wird in der Fernsehwerbung dem unbedarften Kunden fälschlicherweise suggeriert, die Freiminuten/SMS würden in alle Netze gelten...

Ja das muss man eplus auf jeden Fall vorwerfen! die entsprechende Fußnote (oh Wunder es gibt sie tatsächlich) ist auch auf meinem 40Zoll LCD nur zu erahnen

Naja. Werbung soll aufmerksam machen und die Menschen in die Läden locken bzw. auf die Homepage. Und "grundgebührenfreier Tarif mit 30 Freiminuten + 30 Frei-SMS" klingt toll und ist auch nicht gelogen. Wer in den Tariflisten dann nachschaut, wird u. U. enttäuscht sein und schnell auf den "Schließen"-Button klicken.

Doch manche werden dennoch abschließen und das sei Base ja auch gegönnt.

Werbung ist Werbung. Und eine Bewerbung ist eine Bewerbung. Jeder bekommt in Bewerbungsseminaren beigebracht, lediglich seine positiven Eigenschaften herauszustellen. Das man auch negative hat, ist jedem Personalchef klar. Doch es ist nunmal sein Job, diese selbst herauszufinden. Doch wer stellt schon einen Menschen ein, der in seinem "Flyer" schon Infos über seine Mängel aufzeigt? Es sei denn, dass gerade ein solcher Mangel wieder ein Vorteil für die zu besetzende Stelle ist. Doch das ist eher die Ausnahme.

Telly
Menü
[2] ohotte12 antwortet auf Meilow
08.02.2010 19:30
Es wird wohl nie einen Tarif geben, der 100% aller potenziellen
Kunden zufriedenstellt. Bei keinem Anbieter. Auffällig finde ich aber schon. das gerade hier bei teltarif immer nur die negativen Punkte von "Mein Base" ins Rampenlicht gestellt werden und auch keine Gelegenheit ausgelassen wird. um im gleichen Atemzug die Vorteile des O2o-Tarifes aufzuzeigen... Man könnte fast meinen. das der Blaue Anbieter größere Werbepakete hier gebucht hat.
Menü
[2.1] apple-nutzer antwortet auf ohotte12
08.02.2010 21:57

nicht nur O2!! Apple finanziert hier auch mit
Menü
[2.2] mobilfalke antwortet auf ohotte12
08.02.2010 22:59
Benutzer ohotte12 schrieb:
Es wird wohl nie einen Tarif geben, der 100% aller potenziellen Kunden zufriedenstellt. Bei keinem Anbieter. Auffällig finde ich aber schon. das gerade hier bei teltarif immer nur die negativen Punkte von "Mein Base" ins Rampenlicht gestellt werden und auch keine Gelegenheit ausgelassen wird. um im gleichen Atemzug die Vorteile des O2o-Tarifes aufzuzeigen... Man könnte fast meinen. das der Blaue Anbieter größere Werbepakete hier gebucht hat.

Es wird auch wieder anders kommen:-))

Ich glaube nicht das es o2 mit Kostenairbag am ende des Jahres noch geben wird.

Die werden demächst den Tarif wieder für 40 raushauen.Klingt nach Resterampe:-))
Menü
[2.2.1] Gerhard1011 antwortet auf mobilfalke
09.02.2010 07:15
Benutzer mobilfalke schrieb:
Benutzer ohotte12 schrieb:
Es wird wohl nie einen Tarif geben, der 100% aller potenziellen Kunden zufriedenstellt. Bei keinem Anbieter. Auffällig finde ich aber schon. das gerade hier bei teltarif immer nur die negativen Punkte von "Mein Base" ins Rampenlicht gestellt werden und auch keine Gelegenheit ausgelassen wird. um im gleichen Atemzug die Vorteile des O2o-Tarifes aufzuzeigen... Man könnte fast meinen. das der Blaue Anbieter größere Werbepakete hier gebucht hat.

Es wird auch wieder anders kommen:-))

Ich glaube nicht das es o2 mit Kostenairbag am ende des Jahres noch geben wird.

Die werden demächst den Tarif wieder für 40 raushauen.Klingt nach Resterampe:-))

Resterampe und o2,
das mag schon sein das mit der Resterampe bei o2. Nur wie sieht es bei E-Plus aus? Die Verramschen seit Jahren Ihr Netz. Ob mit Datenflats (384kbit) oder Discountern. Mit Verramschen ist ja wohl E-Plus die Nummer 1 in Deutschland.
Was ich zugeben muss ist das E-Plus wenn man nur telefonieren will recht günstig ist. Nur wenn man etwas mehr will (Blackberry, ordentliche Datenverbindungen usw.) kann man E-Plus total vergessen
Menü
[2.2.1.1] namorico antwortet auf Gerhard1011
09.02.2010 07:23

einmal geändert am 09.02.2010 07:25
Ich bin mir fast sicher, dass eplus kein Geld mehr ins Netz stecken wird. Wenn es nicht mehr geht und das Netz total kaputt sein wird, werden sie alles verkaufen. Keine Marke ist jetzt für das eplus-Netz representativ. BASE wird nie die Kundenzahl von original-Eplus-Kunden erreichen.
Menü
[2.2.1.1.1] Gerhard1011 antwortet auf namorico
09.02.2010 09:07
Benutzer namorico schrieb:
Ich bin mir fast sicher, dass eplus kein Geld mehr ins Netz stecken wird. Wenn es nicht mehr geht und das Netz total kaputt sein wird, werden sie alles verkaufen. Keine Marke ist jetzt für das eplus-Netz representativ. BASE wird nie die Kundenzahl von original-Eplus-Kunden erreichen.

Das Problem was eben BASE und E-Plus haben ist das Sie extrem wenig Geschäftskunden haben und somit eine extrem schlechte Lobby in der breiten Masse.
Und technisch ist halt leider E-Plus völlig hinten dran.
Was wir aber E-Plus wirklich zu verdanken haben sind die heute extrem niedrigen Mobilfunkpreise in den D und E Netzen. Ich hoffe das die BASE Pusteblume nicht der letzte Rettungsversuch von E-Plus ist. Denn Konkurenz belebt das Geschäft !!!
Menü
[2.2.1.1.1.1] Beschder antwortet auf Gerhard1011
09.02.2010 09:12
Benutzer Gerhard1011 schrieb:

Und technisch ist halt leider E-Plus völlig hinten dran.

wie meinst du das?
Menü
[2.2.1.1.1.1.1] niveaulos antwortet auf Beschder
09.02.2010 11:44
Benutzer Beschder schrieb:
Benutzer Gerhard1011 schrieb:

Und technisch ist halt leider E-Plus völlig hinten dran.

wie meinst du das?

Vermutlich meint er, dass E+ bis heute auf die Fläche gerechnet für sein UMTS-Netz weit aus weniger Sendemasten einsetzt als die Konkurrenz - was erhebliche Auswirkungen auf die Kapazität hat. Vermutlich meint er, dass E+ im Gegensatz zu den anderen Anbietern die Beschleuniger HSDPA/HSUPA nur an ganz wenigen Standorten bislang überhaupt am Laufen hat. Vermutlich meint er, dass E+ im flächendecken vorhandenen GSM-Netz bis heute im Gegensatz zur Konkurrenz quasi vollständig auf EDGE und damit die Verfügbarkeit von Datendiensten in der Masse verzichtet. Das könnte man zusammengefasst im Vergleich zu den anderen Anbietern durchaus als "hintendran" bezeichnen.
Menü
[2.2.1.1.1.1.1.1] Gerhard1011 antwortet auf niveaulos
09.02.2010 13:19
Benutzer niveaulos schrieb:
Benutzer Beschder schrieb:
Benutzer Gerhard1011 schrieb:

Und technisch ist halt leider E-Plus völlig hinten dran.

wie meinst du das?

Vermutlich meint er, dass E+ bis heute auf die Fläche gerechnet Gegensatz zur Konkurrenz quasi vollständig auf EDGE und damit die Verfügbarkeit von Datendiensten in der Masse verzichtet. Das könnte man zusammengefasst im Vergleich zu den anderen Anbietern durchaus als "hintendran" bezeichnen.
Anscheinend weis mein Vorredner auch wovon er spricht. Ja das trigfft zu 100 Prozent zu.
E-Plus ist bestimmt super zum telefonieren aber leider nicht mehr
Menü
[2.2.1.1.1.1.1.2] hafenbkl antwortet auf niveaulos
16.02.2010 16:37
Benutzer niveaulos schrieb:
... dass E+ im flächendecken vorhandenen GSM-Netz bis heute im Gegensatz zur Konkurrenz quasi vollständig auf EDGE und damit die Verfügbarkeit von Datendiensten in der Masse verzichtet...

Hm, in welcher Gegend von Deutschland soll das denn so sein?
Ich habe hier in Süddeutschland fast überall EDGE, so dass "quasi vollständig auf EDGE ... verzichtet" schon mal gar nicht stimmen kann.

Vor einem Jahr sah es allerdings noch ganz anders aus, da hättest du Recht gehabt.
Menü
[3] Gerhard1011 antwortet auf Meilow
08.02.2010 20:51
Benutzer Meilow schrieb:
Diese Negativpropaganda von teltarif gegenüber "Mein BASE" nervt doch langsam. Der "o2o"-Tarif wird in den Himmel gelobt, obwohl auch dieser Tarif seine Nachteile hat.
E-Plus ist und bleibt ein schrott Laden. Das merkt man schon an dem High Quality Netz. Stümperhafter Netzaufbau vor dem Herren
Menü
[3.1] merlion antwortet auf Gerhard1011
08.02.2010 22:16
Benutzer Gerhard1011 schrieb:

E-Plus ist und bleibt ein schrott Laden.

Das ist deine Meinung.



Das merkt man schon an dem High Quality Netz.
sehr zynisch ;-)

Stümperhafter Netzaufbau vor dem Herren

Belege ?


Naja liegt so ein bischen in der Natur der Ding äh Frequenzen.

Die D Netze haben halt oft eine sehr ähnliche Tarifstruktur.
Und wer D Netz haben möchte der sollte auch so vergleichen.

Und somit werden die E Netze auch gerne miteinander verglichen. E Plus haben wir viel zu verdanken. ICh habe gestern eine Handyrechnung aus dem Jahr 2000 in der Hand gehabt. Das waren so ca 350 DM. Ja das war alles richtig teuer.

Eplus hat immer den Schritt gemacht und hat Innovationen eingeführt. Dafür sage ich danke. Etwas später gab es dann ja auch Minutenpakete bei den D Netzen.

Genau wie mit den Discounter. OK Erster war Tchibi mit 35 ccent. Das war damals doch ein riesen Hit. Dann kamen die ganzen vielen kleinen E Plus Discounter. Nun gibt es diese Discounter auch in den D Netzen.

Also E Plus hat uns Kunden in den letzen Jahren einen Bärendienst erwiesen.

Ich persönlich sehe ich dem neuen Tarif von Base auch Vorteile gegenüber dem o2o.

Wer z.B. nur aber viel ins Festnetz telefoniert, eine BASE Community im Freundeskreis besitzt oder sehr viele SMS schreibt kann die drei Pakete für je 10 einzeln oder zusammen buchen. Er kommt auf 10 - 30 Grundkosten. Wer dann extern telefoniert ist mit 19 cent 4 cent teurer als beim O2o. Beim O2o kann man aber noch den Onlinevorteil nutzen und die Differenz wird grösser. ODer man nimmt dann halt noch das 50 Min Paket.

Ich denke dieses Profil könnte auf viele zutreffen. Man ist so unter 60 kann aber trotzdem in den gewählten Bereichen unbegrenzt kommunizieren.

Es gibt natürlich Punkte die ich auch nicht so gut finde wie die 24 Monate Bindung oder die Unklarheit mit der Anschlussgebühr.

Also für mich ist der Tarif auch nicht wirklich was. Ich zahle für Festnetzflat 5 , habe nen Callback Server am laufen oder nutze Discounter Karten. Das reicht mir persönlich aus. Achja und wenn ich es mal übertreibe reize ich den o2o mit 40 Kosten Airbag halt aus. Liegt aber derzeit rum ;-)



Menü
[3.2] mobilfalke antwortet auf Gerhard1011
08.02.2010 23:02
Benutzer Gerhard1011 schrieb:
Benutzer Meilow schrieb:
Diese Negativpropaganda von teltarif gegenüber "Mein BASE" nervt doch langsam. Der "o2o"-Tarif wird in den Himmel gelobt, obwohl auch dieser Tarif seine Nachteile hat.
E-Plus ist und bleibt ein schrott Laden. Das merkt man schon an dem High Quality Netz. Stümperhafter Netzaufbau vor dem Herren

Solche Verallgemeinerungen sind Quatsch!Ich nutze seit 2003 Eplus.Und wenns wirklich Schrott wäre,wer ich schon längst woanders.
Menü
[3.2.1] Mort antwortet auf mobilfalke
09.02.2010 13:09
Benutzer mobilfalke schrieb:
Solche Verallgemeinerungen sind Quatsch!Ich nutze seit 2003 Eplus.Und wenns wirklich Schrott wäre,wer ich schon längst woanders.

Kommt halt auf die Ansprüche an. Im Datenbereich ist E-Plus deutlich hinten dran.
Lücken im Netzausbau haben alle. Wenn E-Plus in deiner Gegend gut ausgebaut ist, passt's doch.
Menü
[3.3] boffer antwortet auf Gerhard1011
09.02.2010 11:46
Hm... Das kann ich nicht bestätigen!!

E-Plus hat mit o2 wohl die letzten Jahre um einiges mehr ins Netz gesteckt, als die D-Netze!
Von der Sprachqualität kann man diese teils vergessen!
Menü
[4] mobilfalke antwortet auf Meilow
08.02.2010 22:55
Benutzer matthias.maetsch schrieb:


Ein Netz, was die langsamsten Datenverbindungen hat, weil es nicht auf HSDPA u.a. ausbaut, ist nun nicht einmal mehr Preis- und Innovationsführer. Sorry, aber das ist ein Rückschritt auf ganzer Linie!!!

Ich denke mal das die Mehrheit der Kunden sich(noch)nicht so für Daten interessieren.Denen gehts hauptsächlich ums telefonieren bzw simsen.Und nicht jeder haut mal so eben 40 und mehr im Monat für Mobilfunk raus.

Menü
[5] niknuk antwortet auf Meilow
09.02.2010 00:10
Benutzer Meilow schrieb:

Diese Negativpropaganda von teltarif gegenüber "Mein BASE" nervt doch langsam. Der "o2o"-Tarif wird in den Himmel gelobt, obwohl auch dieser Tarif seine Nachteile hat.

EPlus behauptet offenbar wahrheitswidrig, "Mein BASE" habe keine Vertragsbindung. Teltarif behauptet, O2o habe keine Vertragsbindung, und hier trifft diese Aussage definitiv zu. Ich finde nicht, dass Teltarif da einen Fehler gemacht oder Propaganda in irgend einer Form betrieben hat. Vielmehr ist es EPlus, wo man sich ein bisschen sehr weit aus dem Fenster lehnt.

Gruß

niknuk

P.S.: Ohne Vertrag bekommt man sowieso keinen Mobilfunkanschluss, auch keinen O2o- oder Prepaid-Anschluss. "Ohne Vertragsbindung" heißt hier, dass der Vertrag jederzeit kurzfristig wieder gekündigt werden kann. Solange das aber nicht geschehen ist, besteht natürlich ein Vertrag, an den beide Vertragspartner gebunden sind.
Menü
[6] Telly antwortet auf Meilow
09.02.2010 09:48
Benutzer Meilow schrieb:
Diese Negativpropaganda von teltarif gegenüber "Mein BASE" nervt doch langsam.

Im vorliegenden Bericht wird sachlich darüber aufmerksam gemacht, wie E-Plus gegenüber seinen Vertriebspartnern dieses Mein Base-Konzept anpreist. Wenn in diesem Newsletter steht:

"Mein BASE - Keine 24-monatige Vertragslaufzeit mehr und bis zu 210 Euro Provision für Sie!".

dann ist das nicht nur eine Lüge sondern "Anstiftung zum Betrug am Endkunden". Dieser geht eben doch eine 24-monatige Vertragslaufzeit ein und kann währenddessen seine Rufnummer auch nicht wegportieren; soll es aber vom Verkäufer anders erzählt bekommen. Und da diese leider im Zweifel die Tarife auch nicht kennen und sich auf solche Newsletter schonmal verlassen, ist das nicht okay.

Das ist keine Negativpropaganda seitens teltarif, sondern die Berichterstattung wie man sie sonst nur von "Monitor" her kennt.

Der "o2o"-Tarif wird in den Himmel gelobt, obwohl auch dieser Tarif seine Nachteile hat.

Teltarif hat in zahlreichen Berichten auch die Nachteile des o2o-Tarifs aufgezählt. Doch E-Plus/Base ist doch gerade für E-Plus selbst am fairsten mit o2 vergleichbar und auch die Hauptkonkurrenz. Und im Gegensatz zu Mein Base gibt es beim o2o tatsächlich "Keine 24-monatige Vertragslaufzeit"; d. h. die Nummer kann sehr schnell wegportiert werden.

Auch Teltarif macht nicht alles richtig. Doch im vorliegenden Fall gibt es sachlich nichts zu kritisieren.

Telly
Menü
[7] Fanta antwortet auf Meilow
09.02.2010 10:46
Benutzer Meilow schrieb:
Diese Negativpropaganda von teltarif gegenüber "Mein BASE" nervt doch langsam. Der "o2o"-Tarif wird in den Himmel gelobt, obwohl auch dieser Tarif seine Nachteile hat.

Viel Spaß wünsche ich einem Base-Kunden, der beispielsweise nur für kurze Zeit eine AllNetFlat bucht und sich die Geschichte (nicht mehr änderbare Optionen nach Einführung neuer Tarife) wiederholt:

Vor Jahren gab es bei E-Plus Professional-Tarife veschiedener Preis/Leistungskategorien, in die man monatlich wechseln konnte.
Einen solchen 24-Monats-Vertrag hatte ich mit E-Plus.

Nach einiger Zeit bot E-Plus neue Tarife an.
Ein Ändern der Optionen (in nunmehr Alt-Tarifen) war ab da nicht mehr möglich.


Gruß Fanta




Menü
[7.1] nordlicht2010 antwortet auf Fanta
09.02.2010 11:03
Nun ist es aber so, dass auf den Verträgen vermerkt ist welche Bindefrist die Optionen haben und da würde sich Base ja wohl keinen Gefallen tun wenn sie gegen ihre eigenen Verträge verstoßen!?
Menü
[8] carsone antwortet auf Meilow
09.02.2010 11:53
Benutzer Meilow schrieb:
Diese Negativpropaganda von teltarif gegenüber "Mein BASE" nervt doch langsam. Der "o2o"-Tarif wird in den Himmel gelobt, obwohl auch dieser Tarif seine Nachteile hat.

Es nervt Dich???
Mich nervt das Eplus die Frechheit besitzt einen großen Werbefeldzug in Gang zu bringen und eine neue Tarifrevolution anzukündigen!!! Tut mir leid, aber wenn ein Unternehmen so provakativ die Publicity sucht, große Versprechungen macht, und dann einen so unprofessionellen, nicht wettbewerbsfähigen Tarif schafft, muss damit leben, dass ihm Häme und Spott zuteil werden.

Und ja, der Tarif ist nicht wettbewerbsfähig! Eplus hat sich nunmal an o2 zu messen, ob es Dir passt oder nicht. Beide funken in den E-Netzen, beide kämpfen um den Platz 3 in der Mobilfunklandschaft, beide sind direkte Konkurrenten mit nahezu gleichem Kundenprofil... sie kämpfen um die gleiche Kundengruppe.

Und das einzige, in welchem dieser Tarif gegenüber seinem Konkurrenten wettbewerbsfähig ist, ist die SMS-Flatrate. Bei allen anderen Fakten rennt E-Plus hinterher.

Und falls o2 jetzt schlau ist, schlagen sie daraus Kapital.
Menü
[8.1] mattes007 antwortet auf carsone
09.02.2010 12:13
Ich kann es inzwischen auch nicht mehr hören.

War seit 9 Jahren bei E-Plus. Bin jetzt auf Grund von günstigeren Konditionen zu T-Mobile gewechselt.

Alle reiten immer auf den Datennetz-Ausbau von E-Plus rum. Fakt ist aber, dass ich keinen im Bekanntenkreis kenne, der auch nur ansatzweise diese nutzen würde...evtl. mal um Fußballergebnisse abzurufen.

Fakt ist auch, dass das GSM Netz von E-Plus nach wie vor für die meisten User ausreichend ist.

Fakt ist auch, dass E-Plus mehr als kulant war.

Fakt ist auch, dass die Base-Blume Vorteile hat.

Die angesprochene Professional Tarife und deren Politik war auch Ok und fair. Hatte damals den Professional M, 5Cent ins Ortsnetz, 13Cent intern, 25Cent in andere Netze, 15Cent SMS ...bei 35DM (18Euro) bei Sek.Takt. Später kam dann die 3Cent Prof.Tarife...aber man konnte innerhalb der alten Tarife noch wechseln. Es war sogar möglich innerhalb der "alten" T&M Tarife noch zu wechseln. Dies weiß ich noch, weil ich früher in einem E-Plus Shop gearbeitet habe.

Der "aktive" E-Plus Ausstieg wurde schon vor ca.4Jahren intern angekündigt. E-Plus hat sich perfekt positioniert und ist gut aufgestellt.

O2o bietet zwar keinen Laufzeit, aber dies bedeutet auch, dass O2 jederzeit die Konditionen ändern kann. Ebenso bietet die Base-Blume viel Flexibilität und man kann die "Blätter" jederzeit anpassen oder erweitern.

Wie viele Menschen gehen nach der Geiz-ist-Geil Mentalität vor...und lassen sich alles mögliche verkaufen. Kein Verkäufer wird Ihnen die Nachteile aufführen.

Warten wir doch mal die Cebit ab...und vielleicht hat E-Plus jetzt die Hosen runtergelassen, um sich von O2 übernehmen zu lassen.

Die Idee die Datennetze erst auszubauen, wenn die Technik günstiger ist, finde ich übrigens eher klug, als "hinter der Technik" hinterher.
Menü
[8.1.1] Seelenwanderer antwortet auf mattes007
09.02.2010 16:47
Ich möchte an dieser Stelle keinen Bezug auf Vorkommentare nehmen, sondern einfach zur allgemeinen Kritik an eplus / Base hinzufügen, dass der neue Tarif MeinBase aktuell bei Stiftung Warentest als Testsieger geführt wird !
Menü
[8.1.1.1] Beschder antwortet auf Seelenwanderer
09.02.2010 17:15
Benutzer Seelenwanderer schrieb:
Ich möchte an dieser Stelle keinen Bezug auf Vorkommentare nehmen, sondern einfach zur allgemeinen Kritik an eplus / Base hinzufügen, dass der neue Tarif MeinBase aktuell bei Stiftung Warentest als Testsieger geführt wird !

wie geil ist das denn!? ich lach mich schlapp... na dann prost.

wir werden sehen ob der markt die pusteblume annimmt oder ob sie schnell verblüht.
Menü
[8.1.1.1.1] interessierter_Laie antwortet auf Beschder
09.02.2010 17:19
Benutzer Beschder schrieb:
Benutzer Seelenwanderer schrieb:
hinzufügen, dass der neue Tarif MeinBase aktuell bei Stiftung Warentest als Testsieger geführt wird !

wie geil ist das denn!? ich lach mich schlapp... na dann prost.

Diese Einschätzung schadet eindeutig dem Image der Stiftung Warentest;)
Bis auf die SMS-Flat und die exakte Ausnutzung des 500 Minuten-Pakets dürfte man günstigere Alternativen für verschiedene Nutzungsprofile finden.
Menü
[8.1.1.1.1.1] Beschder antwortet auf interessierter_Laie
09.02.2010 17:27
Benutzer interessierter_Laie schrieb:
Benutzer Beschder schrieb:
Benutzer Seelenwanderer schrieb:
hinzufügen, dass der neue Tarif MeinBase aktuell bei Stiftung Warentest als Testsieger geführt wird !

wie geil ist das denn!? ich lach mich schlapp... na dann prost.

Diese Einschätzung schadet eindeutig dem Image der Stiftung Warentest;)

ja, haha.

Bis auf die SMS-Flat und die exakte Ausnutzung des 500 Minuten-Pakets dürfte man günstigere Alternativen für verschiedene Nutzungsprofile finden.

sms ist tatsächlich positiv zu erwähnen.

das paket mit 50 minuten für nen 5er kann man getrost in die tonne kloppen, hier sind die discounter 10% billiger und sogar noch mehr wenn man mal mehr oder weniger funkt.

deine erwähnten 500 sind auch nicht mal so der renner, hier kostet die minute immerhin noch 6cent, also ist das sparpotenzial auch nur in einem kleinen korridor zwischen 333 minuten gegenüber einem 9cent discounter und irgendwas mit 600 minuten oder so (hab grad keinen rechner zur hand, kann mir mal jemand helfen?!)gegeben.

die allnet flat lass ich gelten, aber hier ist man wieder mit dem o2o besser bedient wenn man auch sms nutzt...

wir werden sehen.
Menü
[8.1.1.1.1.1.1] interessierter_Laie antwortet auf Beschder
09.02.2010 17:43
Benutzer Beschder schrieb:
deine erwähnten 500 sind auch nicht mal so der renner, hier kostet die minute immerhin noch 6cent, also ist das sparpotenzial auch nur in einem kleinen korridor zwischen 333 minuten gegenüber einem 9cent discounter und irgendwas mit 600 minuten oder so (hab grad keinen rechner zur hand, kann mir mal jemand helfen?!)gegeben.

bei 650 Minuten kosten beide Alternativen (Base vs. 9Cent) 58,50 Euro.

die allnet flat lass ich gelten, aber hier ist man wieder mit dem o2o besser bedient wenn man auch sms nutzt...

durch o2 o wird der Korridor aber bereits bei 610 Minuten begrenzt oder durch die eigene AllNetFlat-Blüte bei 605. Deine Schätzung war also verdammt gut;)
Menü
[8.1.1.1.1.1.2] Rätselhaft antwortet auf Beschder
12.05.2010 11:26


Bis auf die SMS-Flat und die exakte Ausnutzung des 500 Minuten-Pakets dürfte man günstigere Alternativen für verschiedene Nutzungsprofile finden.

sms ist tatsächlich positiv zu erwähnen.

das paket mit 50 minuten für nen 5er kann man getrost in die tonne kloppen, hier sind die discounter 10% billiger und sogar noch mehr wenn man mal mehr oder weniger funkt.

deine erwähnten 500 sind auch nicht mal so der renner, hier kostet die minute immerhin noch 6cent, also ist das sparpotenzial auch nur in einem kleinen korridor zwischen 333 minuten gegenüber einem 9cent discounter und irgendwas mit 600 minuten oder so (hab grad keinen rechner zur hand, kann mir mal jemand helfen?!)gegeben.

die allnet flat lass ich gelten, aber hier ist man wieder mit dem o2o besser bedient wenn man auch sms nutzt...

wir werden sehen.

Es macht doch keinen Sinn, Einzelbausteine zu vergleichen, sondern der Kunde hat bei BASE den Vorteil, dass er genau die für ihn passenden Bausteine kombinieren kann, und so unter dem Strich den annähernd perfekten individuellen Tarif buchen kann..und auch wieder ändern..der Normalkunde bleibt damit unterhalb des O2-Deckels von 50. Klar, wenn man 4 simkarten parallel nutzt, findet man immer im Einzelfall was Günstiges, aber wer will denn mit lauter Handys rumlaufen? Alles in einem Tarif, das ist doch viel besser!