Diskussionsforum
Menü

069 3329 6444 nicht mit BASE erreichbar!


22.12.2009 14:31 - Gestartet von 1960herbert
Die Nummer 069 3329 6444 ist lt. Ansage angeblich nicht aus dem eplus Netz erreichbar! Liegt das an BASE, eplus oder Talkline, die zur moge1com gehören? Das ist doch Zensur! Kann ich meinen BASE Vertrag dann kündigen, denn es handelt sich hier um eine Frankfurter Festnetznummer und mit BASE2 sind alle Festnetznummern in D kostenlos erreichbar!
Ich finde diese Sperre ist eine Frechheit.
Menü
[1] rwinckler antwortet auf 1960herbert
22.12.2009 15:31
Die Nummer ist vom Netztbetreiber E-Plus gesperrt.

Gr.Rainer
Menü
[2] handytim antwortet auf 1960herbert
22.12.2009 17:07
Das Sperren von Festnetznummern ist bei E-Plus nichts neues...

https://www.teltarif.de/arch/2008/kw26/...

https://www.teltarif.de/arch/2009/kw06/...

https://www.teltarif.de/e-plus-sperrt-...

Und die Bundesnetzagentur schaut zu und macht nichts. Im deutschen TK-Markt läuft so einiges schief, aber xtausend Nummern zu sperren ist besonders dreist.
Menü
[2.1] paeffgen antwortet auf handytim
22.12.2009 17:26
Benutzer handytim schrieb:
Das Sperren von Festnetznummern ist bei E-Plus nichts neues...

(...)

Und die Bundesnetzagentur schaut zu und macht nichts. Im deutschen TK-Markt läuft so einiges schief, aber xtausend Nummern zu sperren ist besonders dreist.

Es hat noch keiner weit genug dagegen geklagt!
Menü
[2.1.1] handytim antwortet auf paeffgen
22.12.2009 19:46
Klar, weil die Netzbetreiber - wie üblich - im letzten Moment einknicken und es aufgrund einer meist äußerst "netten" außergerichtlichen Einigung zu keinem Urteil kommt.
Menü
[2.2] tatort antwortet auf handytim
22.12.2009 21:25
Benutzer handytim schrieb:

Und die Bundesnetzagentur schaut zu und macht nichts. Im deutschen TK-Markt läuft so einiges schief, aber xtausend Nummern zu sperren ist besonders dreist.

Was sagen denn aktuelle AGB / Leistungsbeschreibungen der Netzbetreiber dazu, wenn sich hinter Festnetznummern keine "normalen" Telefonanschlüsse verbergen. Es handelt sich doch in Wahrheit um Sonder- oder Mehrwertdienste.
Vielleicht sollte sich auch darum mal die Regulierungsbehörde kümmern?
Menü
[2.2.1] handytim antwortet auf tatort
22.12.2009 21:30
Benutzer tatort schrieb:
Was sagen denn aktuelle AGB / Leistungsbeschreibungen der Netzbetreiber dazu, wenn sich hinter Festnetznummern keine "normalen" Telefonanschlüsse verbergen.

AGB werden ab und an auch mal kassiert...


Es handelt sich doch in Wahrheit um Sonder- oder Mehrwertdienste. Vielleicht sollte sich auch darum mal die Regulierungsbehörde kümmern?

Die Bundesnetzagentur hat nix gegen eine solche Nutzung, hat sie selbst immer wieder klargestellt. Sehr viel zu lesen gibt es hier: http://www.telefon-treff.de/showthread.php?s=&threadid=358791