Diskussionsforum
Menü

Teltarif & o2


20.08.2010 08:43 - Gestartet von Mike Payne
einmal geändert am 20.08.2010 08:47
Moin!
Als Hamburger war ich gestern auch von dem massiven Netzausfall in HH und Umgebung betroffen. Auf heise.de und sogar spiegel.de konnte man davon lesen... teltarif.de? Fehlanzeige! Ich bin selber o2-User, finde es aber sehr schade, dass die Objektivität scheinbar bei diesem Netzbetreiber etwas "gelitten" hat. Wieso wurde darüber nicht berichtet? Zumal andere Meldungen gepostet wurden im News-Bereich - während z.b. heise.de schon von dem Ausfall berichtet hatte... Wäre nett, wenn man allen auf die Finger schaut - auch wenn man selbst Kunde bei z.B. o2 ist...
Unter www.telefon-treff.de gibt es darüber auch schon eine Diskussion:
http://www.telefon-treff.de/showthread.php?s=&postid=4235638#post4235638
MfG, Mike Payne
Menü
[1] mueller antwortet auf Mike Payne
20.08.2010 10:58
Benutzer Mike Payne schrieb:
Moin!
Als Hamburger war ich gestern auch von dem massiven Netzausfall in HH und Umgebung betroffen. Auf heise.de und sogar spiegel.de konnte man davon lesen... teltarif.de? Fehlanzeige! Ich bin selber o2-User, finde es aber sehr schade, dass die Objektivität scheinbar bei diesem Netzbetreiber etwas "gelitten" hat. Wieso wurde darüber nicht berichtet?
MfG, Mike Payne

Hallo Mike,

die ersten Stimmen zum Netzausfall haben sich leider just fast auf die Minute mit dem Red.schluss gestern abend überschnitten. Daher erst die Meldung dazu bei uns heute morgen. Die Agenturmeldungen, auf die Du Dich bei heise und spiegel berufen hast, sind dort dann nochmals eine gute Stunde später um kurz vor 20 Uhr erschienen. Sorry für die Verzögerungen, dies war gestern abend einfach "dumm gelaufen". Die Kollegen haben einmal ein paar Minuten früher Schluss gemacht, weil der Nachmittag zum Ende hin recht ruhig war und just 5 Minuten danach fällt ein Netz aus ...

Das nächste Mal werden wir sicherlich wieder schneller sein, egal welchen Anbieter es betrifft.

Grüße
Martin
Menü
[1.1] sushiverweigerer antwortet auf mueller
20.08.2010 11:40

die ersten Stimmen zum Netzausfall haben sich leider just fast auf die Minute mit dem Red.schluss gestern abend überschnitten.

Redaktionsschluss bei einem Onlinemedium?

So einen kurzen Bericht hätte man auch schnell zuhause schreiben und dann einstellen können, so läuft es zumindest bei anderen Portalen.

Teltarif scheint technisch irgendwie noch mindestens 10 Jahre zurück zu sein, peinlich für ein TK-Portal ;-).

Menü
[1.1.1] mueller antwortet auf sushiverweigerer
20.08.2010 11:47
Benutzer sushiverweigerer schrieb:
So einen kurzen Bericht hätte man auch schnell zuhause schreiben und dann einstellen können, so läuft es zumindest bei anderen Portalen.

Teltarif scheint technisch irgendwie noch mindestens 10 Jahre zurück zu sein, peinlich für ein TK-Portal ;-).

Natürlich können wir das auch von zuhause, unterwegs etc., der Text will aber eben auch geschrieben werden, ebenso eine Stimme der betroffenen Firma ergänzt werden.

Gerne bist Du aber eingeladen, uns hier mit Texten zu unterstützen und beim nächsten Netzausfall zu schreiben. Sorry, ich bin kein Anhänger des Sklaventums und gönne meinen Redakteuren Ihren Feierabend. Ich selbst habe gestern abend das ganze nicht live mitbekommen, obwohl in Niedersachsen zuhause, aber eben nicht weit genug nördlich.

Martin
Menü
[1.1.2] Telly antwortet auf sushiverweigerer
20.08.2010 12:04
Benutzer sushiverweigerer schrieb:

Redaktionsschluss bei einem Onlinemedium?

Aber klar doch!

Wenn 24-Stunden-Internetportal bedeutet, auch 24-Stunden arbeiten zu müssen, dann sollte Teltarif die Seite vielleicht um 17 Uhr schließen. ;-)

Telly
Menü
[1.1.2.1] kunde-bei-teltarif antwortet auf Telly
20.08.2010 12:10
Benutzer Telly schrieb:
Benutzer sushiverweigerer schrieb:

Redaktionsschluss bei einem Onlinemedium?

Aber klar doch!

Wenn 24-Stunden-Internetportal bedeutet, auch 24-Stunden arbeiten zu müssen, dann sollte Teltarif die Seite vielleicht um 17 Uhr schließen. ;-)

Telly, dieser hätte nicht sein müssen.
Was ist wenn die das machen?

;-)
Menü
[1.1.2.1.1] Telly antwortet auf kunde-bei-teltarif
20.08.2010 12:29
Wenn 24-Stunden-Internetportal bedeutet, auch 24-Stunden arbeiten zu müssen, dann sollte Teltarif die Seite vielleicht um 17 Uhr schließen. ;-)

Telly, dieser hätte nicht sein müssen.
Was ist wenn die das machen?

;-)

;-)

Sicher tun sie das nicht. Aber diese Mentalität, immer nur "zu verlangen" geht mir ganz allgemein auf den Zeiger! Bei werbefinanzierten Webangeboten ist es doch vollkommen in Ordnung, wenn die Redaktion einen normalen Feierabend hat.

Ich selbst habe noch nie samstags oder nach 18 Uhr gearbeitet (natürlich von Überstunden, und Sonderarbeiten mal abgesehen). Und dies wünsche ich auch jedem anderen Arbeitnehmer! Mir ist klar, dass dies bei Polizisten, Krankenhausbediensteten, Feuerwehren und auch den Betrieben in der "Freizeitbranche" nicht möglich ist.

Warum ich aber bis 22 Uhr oder sogar rund um die Uhr einkaufen gehen können soll, will ich nicht einsehen!

Selbst Feierabend haben wollen - aber andere rund um die Uhr schaffen lassen.

Widerlich diese Einstellung!

Ich gehe grundsätzlich nach 20 Uhr in keinen Laden kaufen!

Telly
Menü
[1.1.2.1.1.1] klappehalten antwortet auf Telly
20.08.2010 12:35

einmal geändert am 20.08.2010 12:38
Benutzer Telly schrieb:
Ich selbst habe noch nie samstags oder nach 18 Uhr gearbeitet

Ich habe mir früher immer Arbeit mit nach Hause genommen
(als ich noch in der Brauerei gearbeitet habe)! ;)

Aber Scherz beiseite, ich teile Deine Auffassung im Groben.
Grüße kh
Menü
[1.1.2.1.1.2] sushiverweigerer antwortet auf Telly
20.08.2010 12:53
Benutzer Telly schrieb:
Wenn 24-Stunden-Internetportal bedeutet, auch 24-Stunden arbeiten zu müssen, dann sollte Teltarif die Seite vielleicht um 17 Uhr schließen. ;-)

Telly, dieser hätte nicht sein müssen.
Was ist wenn die das machen?


Sicher tun sie das nicht. Aber diese Mentalität, immer nur "zu verlangen" geht mir ganz allgemein auf den Zeiger!

Ich gebe ja auch viel zurück und schreibe auch in diversen foren, praktisch rund um die Uhr, ohne Kohle!

Ich selbst habe noch nie samstags oder nach 18 Uhr gearbeitet (natürlich von Überstunden, und Sonderarbeiten mal abgesehen). Und dies wünsche ich auch jedem anderen Arbeitnehmer!

Tja als Beamter muss man das ja auch nicht, in vielen anderen Berufen schon und wenn man z.B. erst um 21 Uhr Feierabend hat ist man froh wenn man dann noch einen Supermarkt findet, der geöffnet hat.

Warum ich aber bis 22 Uhr oder sogar rund um die Uhr einkaufen gehen können soll, will ich nicht einsehen!

Bis 0 Uhr wäre ausreichend. Wir leben nun einmal nicht mehr im 19. Jahrhundert, sondern in einer schnellebigen Welt, wo die Bürgersteige nicht um 17 Uhr hochgeklappt werden (naja kommt drauf an wo man wohnt ;-).

Selbst Feierabend haben wollen - aber andere rund um die Uhr schaffen lassen.

Ich bin auch rund um die Uhr aktiv, Ruhe haben wir nach dem Tod genug.

Ich gehe grundsätzlich nach 20 Uhr in keinen Laden kaufen!

Dein Bier Beamter.
Menü
[1.1.2.1.1.2.1] Telly antwortet auf sushiverweigerer
20.08.2010 13:12
Sicher tun sie das nicht. Aber diese Mentalität, immer nur "zu verlangen" geht mir ganz allgemein auf den Zeiger!

Ich gebe ja auch viel zurück und schreibe auch in diversen foren, praktisch rund um die Uhr, ohne Kohle!

Das nennt man Freizeitgestaltung! Eben weil wir kein Geld dafür bekommen, ist es mit erwerbsmäßiger Tätigkeit nicht vergleichbar!

Ich selbst habe noch nie samstags oder nach 18 Uhr gearbeitet (natürlich von Überstunden, und Sonderarbeiten mal abgesehen). Und dies wünsche ich auch jedem anderen Arbeitnehmer!

Tja als Beamter muss man das ja auch nicht, in vielen anderen Berufen schon und wenn man z.B. erst um 21 Uhr Feierabend hat ist man froh wenn man dann noch einen Supermarkt findet, der geöffnet hat.

Ich verurteile niemanden, der um 21 Uhr kaufen geht. Aber gutheißen tue ich es dennoch nicht. Wer aber erst um 21 Uhr Feierabend hat, sollte gerade sensibel dafür sein und eben vormittags kaufen. Würden das genügend Leute tun, würden die langen Öffnungszeiten sich für die Geschäfte nicht lohnen.

Warum ich aber bis 22 Uhr oder sogar rund um die Uhr einkaufen gehen können soll, will ich nicht einsehen!

Bis 0 Uhr wäre ausreichend. Wir leben nun einmal nicht mehr im 19. Jahrhundert, sondern in einer schnellebigen Welt, wo die Bürgersteige nicht um 17 Uhr hochgeklappt werden (naja kommt drauf an wo man wohnt ;-).

Und weil die Welt sich verändert hat, muss man das gut finden?

Selbst Feierabend haben wollen - aber andere rund um die Uhr schaffen lassen.

Ich bin auch rund um die Uhr aktiv, Ruhe haben wir nach dem Tod genug.

Ich habe danach keine Ruhe; dann gehts anders aber bestimmt nicht weniger spannend zu ;-)

Ich gehe grundsätzlich nach 20 Uhr in keinen Laden kaufen!

Dein Bier Beamter.

Aus Deinem Munde klingt das so beleidigend. Oder neidisch? Ich habe nichts gegen Beamten. Bin selbst aber noch nie im öffentlichen Dienst gewesen.

Telly
Menü
[1.1.2.1.1.2.1.1] paeffgen antwortet auf Telly
20.08.2010 15:55
Benutzer Telly schrieb:
(...) Ich habe nichts gegen Beamten. Bin selbst aber noch nie im öffentlichen Dienst gewesen.

Ich schon. 15 Monate lang. Treu dienen, tapfer verteidigen und so.

Telly

Prost!
Menü
[1.1.2.1.1.2.1.1.1] Telly antwortet auf paeffgen
20.08.2010 16:05
Benutzer paeffgen schrieb:
Benutzer Telly schrieb:
(...) Ich habe nichts gegen Beamten. Bin selbst aber noch nie im öffentlichen Dienst gewesen.

Ich schon. 15 Monate lang. Treu dienen, tapfer verteidigen und so.

Telly

Prost!

Dann bist Du so zwischen 40 und 60 Jahre jung.

Telly
Menü
[1.1.2.1.1.2.1.1.1.1] paeffgen antwortet auf Telly
20.08.2010 18:16
Benutzer Telly schrieb:
>
Dann bist Du so zwischen 40 und 60 Jahre jung.


Stimmt! :-)

Telly
Menü
[1.1.2.1.1.2.1.1.1.1.1] Telly antwortet auf paeffgen
20.08.2010 18:54
Benutzer paeffgen schrieb:
Benutzer Telly schrieb:
>
Dann bist Du so zwischen 40 und 60 Jahre jung.


Stimmt! :-)

Tja.

Was Wikipedia in Verbindung mit Adam Riese nicht alles herausfindet ;-)

Telly
Menü
[1.1.2.1.1.2.1.2] sushiverweigerer antwortet auf Telly
20.08.2010 17:46

Ich verurteile niemanden, der um 21 Uhr kaufen geht. Aber gutheißen tue ich es dennoch nicht. Wer aber erst um 21 Uhr Feierabend hat, sollte gerade sensibel dafür sein und eben vormittags kaufen.

Wer selber im Schichtdienst arbeitet und oft um 4.30 Uhr aufsteht, sowie nachts und am Wochenende arbeitet, erwartet eher auch von anderen Dienstleistern flexible Arbeitszeiten!

9 to 5 ist out!
Menü
[1.1.2.1.1.2.1.2.1] Fanta antwortet auf sushiverweigerer
20.08.2010 19:02
Benutzer sushiverweigerer schrieb:
Wer selber im Schichtdienst arbeitet und oft um 4.30 Uhr aufsteht, sowie nachts und am Wochenende arbeitet, erwartet eher auch von anderen Dienstleistern flexible Arbeitszeiten!

9 to 5 ist out!

Mir tun die Beschäftigten leid, die genötigt sind, zu einem Minijoblohn in einem Einkaufszentrum auf der "grünen Wiese" irgendwo in der Wallachei bis 24.00 Uhr arbeiten zu müssen und dann nicht wissen, wie sie nach Hause kommen weil keine Verbindung mit öffentlichen Verkehrsverbindungen mehr bestehen.
Nicht jeder kann sich vom Minijoblohn ein Auto leisten...

Zum Thema:
Als im Rheinland wohnender O2-Kunde (Festnetz und Mobilfunk)
war ich in keinster Weise betroffen.
Weder direkt noch indirekt.
Insofern störte es mich auch nicht, auf "Teltarif.de" nicht in "Echtzeit" davon erfahren zu haben.


Menü
[1.1.2.1.1.2.1.2.1.1] Telly antwortet auf Fanta
20.08.2010 19:20

einmal geändert am 20.08.2010 19:20
Zum Thema:
Als im Rheinland wohnender O2-Kunde (Festnetz und Mobilfunk) war ich in keinster Weise betroffen.
Weder direkt noch indirekt.
Insofern störte es mich auch nicht, auf "Teltarif.de" nicht in "Echtzeit" davon erfahren zu haben.

Ja und selbst wenn Du betroffen gewesen wärest, hättest Du im Forum Leidensgenossen gefunden und dadurch gewusst, dass Deine "Hardware" schon mal nicht schuld ist. Und wenn Du keinen Beitrag gefunden hättest, hättest Du selbst einen eröffnen können.

Insofern gebe ich Dir Recht!

Dieses "ich will alles sofort" und "ich will alles sauber recherchiert haben" ist beides nunmal nicht zu haben!

Telly
Menü
[1.1.2.1.1.2.1.2.1.1.1] Hohes Niveau antwortet auf Telly
20.08.2010 20:05
Benutzer Telly schrieb:
Dieses "ich will alles sofort" und "ich will alles sauber recherchiert haben" ist beides nunmal nicht zu haben!

Telly

Alles volkommen richtig. Doch dann sollten die Teltarif Mitarbeiter auch in der Lage sein, ihre Artikel so zu schreiben, daß sie nicht auf "Stille Post" Korrekturhinweise durch Leser über PN angewiesen sind.
Menü
[1.1.2.1.1.2.1.2.2] flexible Arbeitszeiten rund um die Uhr?
Ali.As antwortet auf sushiverweigerer
21.08.2010 18:23

einmal geändert am 21.08.2010 18:25
Benutzer sushiverweigerer schrieb:
Benutzer Telly schrieb:
Warum ich aber bis 22 Uhr oder sogar
rund um die Uhr einkaufen gehen können soll, will ich nicht einsehen!
>
Bis 0 Uhr wäre ausreichend. Wir leben nun einmal nicht mehr im 19. Jahrhundert,
sondern in einer schnellebigen Welt, wo
die Bürgersteige nicht um 17 Uhr hochgeklappt werden ...

Benutzer sushiverweigerer schrieb:
Benutzer Telly schrieb:
Ich verurteile niemanden, der um 21 Uhr kaufen geht. Aber gutheißen tue
ich es dennoch nicht. Wer aber erst
um 21 Uhr Feierabend hat, sollte
gerade sensibel dafür sein und eben vormittags kaufen.

Wer selber im Schichtdienst arbeitet
und oft um 4.30 Uhr aufsteht, sowie
nachts und am Wochenende arbeitet,
erwartet eher auch von anderen
Dienstleistern flexible Arbeitszeiten!

9 to 5 ist out!

Sushi, Sushi, Sushi!
Und was sagen bitte die Genossen von der Gewerkschaft dazu?
Bereite schonmal die Selbstkritik vor, denn sonst bist Du bald ein Kandidat für den Archipel Gulasch! ;-)

.
.
Menü
[1.1.2.1.1.2.1.2.2.1] sushiverweigerer antwortet auf Ali.As
22.08.2010 17:47

Sushi, Sushi, Sushi!
Und was sagen bitte die Genossen von der Gewerkschaft dazu? Bereite schonmal die Selbstkritik vor, denn sonst bist Du bald ein Kandidat für den Archipel Gulasch! ;-)

Schichtarbeit ist Jahrzehnten Alltag in Deutschland, da haben auch Gewerkschaften keine Probleme mit, solange es Zuschläge gibt.
Menü
[1.1.2.1.1.2.1.2.2.1.1] Ali.As antwortet auf sushiverweigerer
25.08.2010 00:10
Benutzer sushiverweigerer schrieb:

Sushi, Sushi, Sushi!
Und was sagen bitte die Genossen von
der Gewerkschaft dazu?
Bereite schonmal die Selbstkritik vor,
denn sonst bist Du bald ein Kandidat für den Archipel Gulasch! ;-)

Schichtarbeit ist Jahrzehnten Alltag in
Deutschland, da haben auch Gewerkschaften
keine Probleme mit, solange es Zuschläge gibt.

Richtig, Zuschläge sind die Standardantwort der Gewerkschaften.
Aber auch nur die halbe Wahrheit, denn "samstags gehört Vati mir!"

Und die Zuschläge sind auch nur ein schwacher Trost:
Vor Jahren habe ich als Zuvieldienstleistender im Krankenhaus erlebt, wie die dort ja unausweichliche Schicht- und Wochenendarbeit das Privatleben meiner Kolleginnen Schwestern immer wieder belastet hat (ihre Partnerbeziehungen; und dabei hatten sie noch nichtmal minderjährige Kinder, deren Betreuung es zu organisieren galt!).

Die Flexibilisierung der Arbeitszeiten über das unverzichtbare Minimum hinaus ist also ein höchst anschauliches Beispiel dafür, wie das Verwertungsinteresse des Kapitals familien-, sozialbeziehungs- und gesellschaftszerstörende Auswirkungen hat.
Menü
[1.1.2.1.1.2.1.2.3] mobilfalke antwortet auf sushiverweigerer
21.08.2010 20:33
Benutzer sushiverweigerer schrieb:



Wer selber im Schichtdienst arbeitet

Tu ich!

und oft um 4.30 Uhr
aufsteht,

steh um 4 Uhr auf!

sowie nachts und am Wochenende arbeitet,

muß ich auch!

erwartet
eher auch von anderen Dienstleistern flexible Arbeitszeiten!

Nö!!!Ich vergleich nicht zB soziale Einrichtungen oder zB Polizei usw .mit einem Anbieter wie Teltarif.Da könnte ich auch Äpfel mit Birnen vergleichen!

Dieses ganze Theater was hier abgeht finde ich einfach nur lächerlich.Typisch deutsch einfach.
Menü
[1.1.2.1.1.2.1.2.3.1] Eplusler antwortet auf mobilfalke
23.08.2010 11:36
Benutzer mobilfalke schrieb:


Dieses ganze Theater was hier abgeht finde ich einfach nur lächerlich.Typisch deutsch einfach.

Du sagst es!Bei einem "einfachen" Netzausfall hätte es kaum eine Meldung,egal wo,gegeben.Hier spielt die Ursache eine große Rolle.

Menü
[1.1.2.1.1.2.1.3] Ali.As antwortet auf Telly
21.08.2010 19:00
Benutzer Telly schrieb:
Benutzer sushiverweigerer schrieb:
Ich bin auch rund um die Uhr aktiv, Ruhe haben wir nach dem Tod genug.

Ich habe danach keine Ruhe; dann gehts
anders aber bestimmt nicht weniger spannend zu ;-)

Fragt sich nur ob höllisch heiß oder himmlisch wohltemperiert! ;-)

Aber wenn man Deine guten Taten hier im Forum als Maßstab nimmt, dann wohl letzteres! ;-)
Menü
[1.1.2.1.1.3] Eplusler antwortet auf Telly
20.08.2010 22:16
Benutzer Telly schrieb:


.

Warum ich aber bis 22 Uhr oder sogar rund um die Uhr einkaufen gehen können soll, will ich nicht einsehen!

Wer sagt das Du das sollst???

>
Menü
[1.1.2.2] sushiverweigerer antwortet auf Telly
20.08.2010 12:48

Wenn 24-Stunden-Internetportal bedeutet, auch 24-Stunden arbeiten zu müssen, dann sollte Teltarif die Seite vielleicht um 17 Uhr schließen. ;-)

Das wäre nur konsequent Bruder!
Menü
[1.1.2.2.1] Telly antwortet auf sushiverweigerer
20.08.2010 12:57
Benutzer sushiverweigerer schrieb:

Wenn 24-Stunden-Internetportal bedeutet, auch 24-Stunden arbeiten zu müssen, dann sollte Teltarif die Seite vielleicht um 17 Uhr schließen. ;-)

Das wäre nur konsequent Bruder!

http://tiny.cc/gdgi2

Telly
Menü
[1.1.2.3] teltarifs Öffnungszeiten sind begrenzt
Ali.As antwortet auf Telly
21.08.2010 18:46
Benutzer Telly schrieb:
Wenn 24-Stunden-Internetportal bedeutet, auch 24-Stunden arbeiten zu müssen, dann
sollte Teltarif die Seite vielleicht um 17 Uhr schließen. ;-)

Teltarif hat schon jetzt nicht rund um die Uhr geöffnet: Anscheinend hast Du noch nie versucht, ab Punkt 5 Uhr Webseiten von teltarif abzurufen.

So, und alle Nasenbären (außer natürlich Sushi, der Verweigerer, der niemals schläft ;-) ) stellen sich jetzt den Wecker und probieren das morgen früh gefälligst selber mal aus! ;-)
Menü
[1.1.2.3.1] Telly antwortet auf Ali.As
21.08.2010 20:06
Benutzer Ali.As schrieb:
Teltarif hat schon jetzt nicht rund um die Uhr geöffnet: Anscheinend hast Du noch nie versucht, ab Punkt 5 Uhr Webseiten von teltarif abzurufen.

Jetzt enttäuschst Du mich etwas Ali. Wann, wenn nicht um diese Zeit, sollen denn die Serverwartungen und so laufen?

Telly
Menü
[1.1.2.3.1.1] Ali.As antwortet auf Telly
22.08.2010 00:41
Benutzer Telly schrieb:
Benutzer Ali.As schrieb:
Teltarif hat schon jetzt nicht rund um die Uhr geöffnet:
Anscheinend hast Du noch nie versucht,
ab Punkt 5 Uhr Webseiten von teltarif abzurufen.

Jetzt enttäuschst Du mich etwas Ali. Wann,
wenn nicht um diese Zeit, sollen denn die Serverwartungen und so laufen?

Daß ich nicht geschrieben habe, WARUM teltarif täglich um Punkt 5 Uhr schließt,
heißt nicht, daß ich es nicht gewußt hätte. ;-)
Menü
[1.1.2.3.2] sushiverweigerer antwortet auf Ali.As
22.08.2010 17:48

Teltarif hat schon jetzt nicht rund um die Uhr geöffnet: Anscheinend hast Du noch nie versucht, ab Punkt 5 Uhr Webseiten von teltarif abzurufen.

Dass es so gegen 4 Uhr häufig Probleme gibt ist mir auch schon aufgefallen.
Menü
[1.1.2.3.2.1] Halina antwortet auf sushiverweigerer
22.08.2010 18:34
Benutzer sushiverweigerer schrieb:

Teltarif hat schon jetzt nicht rund um die Uhr geöffnet: Anscheinend hast Du noch nie versucht, ab Punkt 5 Uhr Webseiten von teltarif abzurufen.

Dass es so gegen 4 Uhr häufig Probleme gibt ist mir auch schon aufgefallen.

kann nicht dazu sagen...da schlafe ich noch, da um 5 Uhr das Bett verlasse, & um 6 Uhr im dienst bin.
Menü
[1.1.2.3.2.1.1] sushiverweigerer antwortet auf Halina
23.08.2010 11:03

Dass es so gegen 4 Uhr häufig Probleme gibt ist mir auch schon aufgefallen.

kann nicht dazu sagen...da schlafe ich noch, da um 5 Uhr das Bett verlasse, & um 6 Uhr im dienst bin.

Schlafen? Wie leben im 21. Jahrhundert! Also ich komme ohne aus.
Menü
[1.1.2.3.2.1.1.1] Telly antwortet auf sushiverweigerer
23.08.2010 11:09
Schlafen? Wie leben im 21. Jahrhundert! Also ich komme ohne aus.

Ich empfehle Dir:

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/hauptnavigation/startseite#/beitrag/video/1016654/Bettgeschichten:-Geheimnisse-des-Schlafs

Zu welcher Spezies gehörst Du, dass das für Dich nicht gilt?

Telly
Menü
[1.1.2.3.2.2] Ali.As antwortet auf sushiverweigerer
25.08.2010 00:49
Benutzer sushiverweigerer schrieb:
Benutzer Ali.As schrieb:
Teltarif hat schon jetzt nicht rund um die Uhr geöffnet:
Anscheinend hast Du noch nie versucht,
ab Punkt 5 Uhr Webseiten von teltarif abzurufen.

Dass es so gegen 4 Uhr häufig Probleme
gibt ist mir auch schon aufgefallen.

Hm, hätte schwören können, daß es ab Punkt 5 Uhr ist, so ca. 10 Minuten lang?

Aber da Du im Gegensatz zu uns allen anderen ja niemals schläfst, ;-)
https://www.teltarif.de/forum/s36899/5-44.html
kannst Du das bei Gelegenheit ja nochmal ausprobieren (und dann berichten)!
Menü
[1.1.3] mirdochegal antwortet auf sushiverweigerer
20.08.2010 20:48
Benutzer sushiverweigerer schrieb:

Redaktionsschluss bei einem Onlinemedium?

Das ist aber schnell hingerotzte Forderung von dir.
Nur weil es sich um ein Online-Medium handelt, muss es noch lange keine Nachtschicht geben. Zumal teltarif sicherlich auch nicht die Schlagkraft von Spiegel Online oder sowas hat.
Menü
[2] spaghettimonster antwortet auf Mike Payne
20.08.2010 13:06
Benutzer Mike Payne schrieb:
Als Hamburger war ich gestern auch von dem massiven Netzausfall in HH und Umgebung betroffen. Auf heise.de und sogar spiegel.de konnte man davon lesen... teltarif.de? Fehlanzeige!

Vielleicht gab's noch keine dpa-Meldung zum Abschreiben.
Menü
[2.1] sushiverweigerer antwortet auf spaghettimonster
20.08.2010 13:09
Benutzer spaghettimonster schrieb:
Benutzer Mike Payne schrieb:
Als Hamburger war ich gestern auch von dem massiven Netzausfall in HH und Umgebung betroffen. Auf heise.de und sogar spiegel.de konnte man davon lesen... teltarif.de? Fehlanzeige!

Vielleicht gab's noch keine dpa-Meldung zum Abschreiben.

Der war gut :-)
Menü
[2.1.1] Frankyyy antwortet auf sushiverweigerer
20.08.2010 15:04
Benutzer sushiverweigerer schrieb:
Benutzer spaghettimonster schrieb:
Benutzer Mike Payne schrieb:
Als Hamburger war ich gestern auch von dem massiven Netzausfall in HH und Umgebung betroffen. Auf heise.de und sogar spiegel.de konnte man davon lesen... teltarif.de? Fehlanzeige!

Vielleicht gab's noch keine dpa-Meldung zum Abschreiben.

Der war gut :-)

Keine Ahnung warum ihr zwei hier schon beleidigend ggü. teltarif werden müßt, aber es ist soweit alles gesagt.
24-Std-rund-um-die-Uhr-News MUSS glaub ich teltarif.de nicht bieten. Wenn du sushiverweigerer meinst du bist so`n doller Hecht und arbeitest andauernd und gönnst dir keine Freizeit und nur wenige/keinen Schlaf, ist das doch ok. Verlange das aber nicht auch von anderen. Teltarif kostet nix und niemand wird gezwungen sich hier zu informieren.

Also immer geschmeidig bleiben, nicht unfair werden.
Menü
[2.1.1.1] sushiverweigerer antwortet auf Frankyyy
20.08.2010 17:43

Keine Ahnung warum ihr zwei hier schon beleidigend ggü. teltarif werden müßt, aber es ist soweit alles gesagt. 24-Std-rund-um-die-Uhr-News MUSS glaub ich teltarif.de nicht
bieten.

Nicht rund um die Uhr, aber bis 0 Uhr können wichtige Meldungen schon eingestellt werden, so viel passiert abends ja eh nicht im TK-Bereich.

Da ich mich aber auch auf aktuelleren Seiten informiere, ist mir das persönlich egal, es gibt viele TK-Seiten, die einen deutlich größeren Informationsgehalt bieten (und nicht nur Apple-Werbung).
Menü
[3] Eplusler antwortet auf Mike Payne
20.08.2010 22:13
Benutzer Mike Payne schrieb:
Moin!
Als Hamburger war ich gestern auch von dem massiven Netzausfall in HH und Umgebung betroffen. Auf heise.de und sogar spiegel.de konnte man davon lesen.

Und?Dann hättest Du hier gelesen dass das o2 Netz ausgefallen ist:-))Wow!
Menü
[4] mobilfalke antwortet auf Mike Payne
20.08.2010 23:33
Benutzer Mike Payne schrieb:
Moin!
Als Hamburger war ich gestern auch von dem massiven Netzausfall in HH und Umgebung betroffen. Auf heise.de und sogar spiegel.de konnte man davon lesen... teltarif.de? Fehlanzeige!

Ich wohne auch in HH.Und dann hatte ich gelesen dass das o2 Netz ausgefallen ist.Es hätte mir nicht weiter geholfen wenn ich diese Nachricht hier auch noch gelesen hätte.
Menü
[4.1] Hallenser antwortet auf mobilfalke
21.08.2010 11:57
Ihr wollt es nicht verstehen...Es geht um die Tatsache das o2 bei Teltarif einen Sonderstatus hat...Haben die anderen drei ein Problem,steht es maximal 1 Stunde später hier.Bei o2 versucht man das ganze unter den Tisch zu kehren,was aber offensichtlich nun nicht geklappt hat.Bestes Beispiel waren die bundesweiten Probleme letzte Woche,auf Teltarif habe ich dazu nichts gelesen.Wehe aber es wäre um einen der anderen 3 gegangen.Hier wird lieber ständig über die neuen ach so tollen o2 Tarife berichtet,bei den anderen wird auch berichtet...Die ersten Absätze hören sich positiv an und im nächsten Absatz sucht man dann wieder das Haar in der Suppe...Natürlich ist die Suppe bei o2 haarfrei,schenkt man Teltarif glauben.Objektiv ist was anderes.Wahrscheinlich ist o2 hier der beste Werbekunde,anders ist das nicht zu erklären.
Menü
[4.1.1] Fanta antwortet auf Hallenser
21.08.2010 12:18
Benutzer Hallenser schrieb:
Ihr wollt es nicht verstehen...Es geht um die Tatsache das o2 bei Teltarif einen Sonderstatus hat...

Soll Teltarif etwa negative Nachrichten über O2 erfinden damit "Hallenser" zufrieden ist?

Menü
[4.1.1.1] Hallenser antwortet auf Fanta
21.08.2010 12:25
Benutzer Fanta schrieb:
Benutzer Hallenser schrieb:
Ihr wollt es nicht verstehen...Es geht um die Tatsache das o2 bei Teltarif einen Sonderstatus hat...

Soll Teltarif etwa negative Nachrichten über O2 erfinden damit "Hallenser" zufrieden ist?


Noch einer der nicht verstanden hat worum es geht..Schade !
Menü
[4.1.1.2] sushiverweigerer antwortet auf Fanta
21.08.2010 18:13
Benutzer Fanta schrieb:
Benutzer Hallenser schrieb:
Ihr wollt es nicht verstehen...Es geht um die Tatsache das o2 bei Teltarif einen Sonderstatus hat...

Soll Teltarif etwa negative Nachrichten über O2 erfinden damit "Hallenser" zufrieden ist?

Der Netzausfall in Norddeutschland war real und keine Erfindung.
Menü
[4.1.1.2.1] Fanta antwortet auf sushiverweigerer
21.08.2010 21:01
Benutzer sushiverweigerer schrieb:
Benutzer Fanta schrieb:

Soll Teltarif etwa negative Nachrichten über O2 erfinden damit "Hallenser" zufrieden ist?

Der Netzausfall in Norddeutschland war real und keine Erfindung.

Dieser reale Fall ist "Hallenser" an negativer Berichterstattung über O2 sicherlich viel zu wenig.

Deshalb nochmal die Frage:
Soll Teltarif etwa negative Nachrichten über O2 erfinden damit "Hallenser" zufrieden ist?



Menü
[4.1.2] sushiverweigerer antwortet auf Hallenser
21.08.2010 18:12
Benutzer Hallenser schrieb:
Ihr wollt es nicht verstehen...Es geht um die Tatsache das o2 bei Teltarif einen Sonderstatus hat

Das nennt man Marktwirtschaft: Wer zahlt bestimmt.

Da finde ich den faulen Apfel deutlich nerviger.