Diskussionsforum
Menü

Siemens S25


16.11.2009 13:58 - Gestartet von telefonlaie
mit dem Gerät war Siemens mal wieder der Zeit voraus, neben dem 4-Farb-Display hatte das S25 auch schon einen WAP-Browser integriert, jedoch leider nur nach dem Standard 1.0 der nie irgendwo genutzt wurde - die Angebote der Netzbetreiber basierten alle auf WAP 1.1

Ein ehemaliger S25 Besitzer
Menü
[1] iPhone antwortet auf telefonlaie
16.11.2009 14:24
Ich frage mich sowieso, wie Hersteller wie Alcatel, Sagem oder Motorola bis heute überleben konnten, obwohl Siemens-Handys diesen qualitativ überlegen und hierzulande auch sehr beliebt waren.
Menü
[1.1] paeffgen antwortet auf iPhone
16.11.2009 14:47
Benutzer iPhone schrieb:
Ich frage mich sowieso, wie Hersteller wie Alcatel, Sagem oder Motorola bis heute überleben konnten, obwohl Siemens-Handys diesen qualitativ überlegen und hierzulande auch sehr beliebt waren.

Vielleicht steckt in der Frage schon die Antwort: Ein C25 o.ä. kauft man sich einmal, französischen Elektronikschrott muß man sich jedes Jahr neu kaufen. Ich kenne übrigens jemanden, der seit über neun Jahren mit seinem Motorola V3688 vollkommen zufrieden ist. Daher würde ich Motorola nicht mit den anderen Genannten in einem Atemzug nennen. Und Alcatel baut keine Handys mehr. Die haben Geschäftsfelder, mit denen sich mehr Geld verdienen läßt, z.B. als Postbote im Orbit.
Menü
[1.2] telefonlaie antwortet auf iPhone
16.11.2009 14:47
Benutzer iPhone schrieb:
Ich frage mich sowieso, wie Hersteller wie Alcatel, Sagem oder Motorola bis heute überleben konnten, obwohl Siemens-Handys diesen qualitativ überlegen und hierzulande auch sehr beliebt waren.

Die Qualität war leider nicht durchweg gegeben:
die 25er Serie war wirklich super
die 35er das s hatte recht häufig mit Hardwareproblemen am SIM-Slot zu kämpfen c und m waren auf Grund des viel zu kleinen Displays nicht konkurenzfähig
die 45er Serie (zumindest s und me) war wieder ein Hit
die 55er Serie dann aber der Untergang von Innovation und Qualität
das Farbdisplay des s55 war einfach nur grottenschlecht und peinlich die Verarbeitung ebenso ich kenne zahlreiche s55 Besitzer denen es die Plaste-Spielzeug-Tastatur zerbröselt hat
die 65er Serie war wieder etwas viel versprechender, hatte aber direkt nach dem Marktstart unter einer Rückrufaktion zu leiden und dann war es eigentlich auch schon vorbei
Menü
[1.2.1] rotella antwortet auf telefonlaie
16.11.2009 15:46
Benutzer telefonlaie schrieb:

Die Qualität war leider nicht durchweg gegeben: die 25er Serie war wirklich super

Na, auch die S25 hatten durchaus ihre Probleme. Wir hatten mal eine größere Charge gebrauchter Geräte aufgekauft. Probleme gab es bei der Gummitastatur (einzelne Tasten versagten), dem Display (Manchmal musste man das Teil heftig malträtieren, bis es wieder was anzeigte) und der Ladeelektronik (Akku wurde nicht geladen, obwohl es im Display angezeigt wurde)
Menü
[1.2.1.1] Telly antwortet auf rotella
16.11.2009 15:51
Die gute alte Zeit... ;-)

Die Umstellung auf Nokia hat schon ne Weile gedauert. Wer gut mit einem Hersteller texten kann, der muss sich halt extrem umgewöhnen, wenn man zu einem anderen Hersteller wechselt...

Telly
Menü
[1.2.1.2] telefonlaie antwortet auf rotella
16.11.2009 16:05
Die Tastatur hat an meinem s25 auch einmal versagt, das Gerät wurde aber anstandslos binnen 2 Tagen direkt an der Tür durch den Postboten getauscht.
Die anderen Probleme sind mir zum Glück erspart geblieben.