Diskussionsforum
Menü

Beck


10.11.2009 18:15 - Gestartet von Großer
Bei diesen Umfragewerten und dem langsamen Niedergang der eigenen (ungeliebten?) Partei ist es halt immer opportun, sich mal schnell bei den Journalisten einzuschleimen.

Großer
Menü
[1] Telecat antwortet auf Großer
10.11.2009 18:43
Ich denke wenn die Verlage anfangen ihre Artikel kostenpflichtig zu machen werden sie sich erschrecken. Denn neben den ausbleibenden Einnahmen aus der Verwertung werden die Werbeeinnahmen wegbrechen. Was soll ich auf einer Seite auf der ich nur noch Schlagzeilen sehe mit Werbung. Ich habe grundsätzlich lieber einer Zeitung in der Hand und kaufe sie am Kiosk. Also weiter so Kurt Beck! Als Parteivorsitzender hast Du dchon mal versagt... das könnte sich wiederholen. ;)
Menü
[1.1] Monika Penthouse antwortet auf Telecat
10.11.2009 19:06

einmal geändert am 10.11.2009 19:17
Benutzer Telecat schrieb:
Ich denke wenn die Verlage anfangen ihre Artikel kostenpflichtig zu machen werden sie sich erschrecken. Also weiter so Kurt Beck! Als Parteivorsitzender hast Du dchon mal versagt... das könnte sich wiederholen. ;)


Kurt Beck denkt ganz bestimmt nicht an die Verlage. Die machen sowieso das, was sie wollen und errechnen zu meinen glauben.
Beck will als Vorsitzender der Rundfunkkommission der Länder, für Spezi Raff und Konsorten eine
"politisch gewollte Absicherung"......
also für ÖR und die Wegelagererbande GEZ, Geldeintreiberei ohne Limit.

Monika
Menü
[1.1.1] vzinn antwortet auf Monika Penthouse
10.11.2009 19:36
Benutzer Monika Penthouse schrieb:
Benutzer Telecat schrieb:
Ich denke wenn die Verlage anfangen ihre Artikel kostenpflichtig zu machen werden sie sich erschrecken. Also
weiter so Kurt Beck! Als Parteivorsitzender hast Du
dchon mal versagt... das könnte sich wiederholen. ;)


Kurt Beck denkt ganz bestimmt nicht an die Verlage. Die machen sowieso das, was sie wollen und errechnen zu meinen glauben. Beck will als Vorsitzender der Rundfunkkommission der Länder, für Spezi Raff und Konsorten eine
"politisch gewollte Absicherung"......
also für ÖR und die Wegelagererbande GEZ, Geldeintreiberei ohne Limit.

Monika
Vielleicht hat er aber ab seine darbende Parteikasse gedacht. Ein ordentlicher Anteil der Finanzierung der SPD erfolgt ja über die DDVG, eine Gesellschaft, die an verschiedenen Verlagen beteiligt ist. Wenn die Verlage besser verdienen, wirkt es sich direkt in der Parteikasse der SPD aus.
Menü
[1.1.1.1] Leohund antwortet auf vzinn
10.11.2009 22:47

einmal geändert am 10.11.2009 22:47
Manno unglaublich auf was für Ideen dieser Looser noch kommt!
Es geht garantiert darum der GEZ neue Einnahmequellen zu erschliessen!

Es zeigt, dass er gar nicht kapiert hat was Internet ist!
Hat der aus seinen Niederlagen nichts gelernt?

Kann einem nur leid tun, aber ist immer noch Ministerpräsident ....
Menü
[1.1.1.2] Monika Penthouse antwortet auf vzinn
18.11.2009 13:27
Benutzer vzinn schrieb:
Vielleicht hat er aber ab seine darbende Parteikasse gedacht. Ein ordentlicher Anteil der Finanzierung der SPD erfolgt ja über die DDVG, eine Gesellschaft, die an verschiedenen Verlagen beteiligt ist. Wenn die Verlage besser verdienen, wirkt es sich direkt in der Parteikasse der SPD aus.


Beck ist wohl eher der kleine Geist pfälzischer Ortsidylle. Solche komplexen Gedankengänge würden ihn wahrscheinlich überfordern.

Monika

Menü
[1.1.1.2.1] Fanta antwortet auf Monika Penthouse
18.11.2009 14:41
Benutzer Monika Penthouse schrieb:

Beck ist wohl eher der kleine Geist pfälzischer Ortsidylle. Solche komplexen Gedankengänge würden ihn wahrscheinlich überfordern.

Monika


Komplexe Gedankengänge im Sinne von Verwirrspielen traue ich Beck auch nicht zu.
Dazu besitzt er wohl zu viel Rückgrad.

Pfälzische Ortsidylle muss kein Nachteil sein:
Ein anderer Geist pfälzischer Ortsidylle hat es immerhin auf 16 Jahre Amtszeit gebracht.

Provinzmief stört übrigens die meisten Menschen nur dann wenn er nicht aus dem eigenen Stall stammt.

Zum Thema "Nachrichtenangebote im Internet kostenpflichtig machen":
Auch einem Beck kann man zugestehen, träumen zu dürfen.

Gruß F.
Menü
[1.1.1.2.1.1] Monika Penthouse antwortet auf Fanta
18.11.2009 14:52
Benutzer Fanta schrieb:
Benutzer Monika Penthouse schrieb:

Beck ist wohl eher der kleine Geist pfälzischer Ortsidylle. Solche komplexen Gedankengänge würden ihn wahrscheinlich überfordern.

Monika


Komplexe Gedankengänge im Sinne von Verwirrspielen traue ich Beck auch nicht zu.
Dazu besitzt er wohl zu viel Rückgrad.

Pfälzer Bodenständigkeit


Pfälzische Ortsidylle muss kein Nachteil sein: Ein anderer Geist pfälzischer Ortsidylle hat es immerhin auf 16 Jahre Amtszeit gebracht.

kann auch dazu führen, ein Versprechen gegenüber einem "Freund" höher als einen, dem Volk gegebenen, Eid zu stellen.


Provinzmief stört übrigens die meisten Menschen nur dann wenn er nicht aus dem eigenen Stall stammt.
>

Generell stört es dann


Zum Thema "Nachrichtenangebote im Internet kostenpflichtig machen":
Auch einem Beck kann man zugestehen, träumen zu dürfen.

Gruß F.

wenn man Träume nicht parteigebunden bewertet.
Da hast du wohl recht.


Monika