Diskussionsforum
Menü

so what


23.08.2010 09:23 - Gestartet von Fred_EM
einmal geändert am 23.08.2010 09:25
Was für ein Käse. Es gibt immer noch Firmen, die glauben ihr Geschäft genießt einen Bestandsschutz.

Werbung kann man übrigens auch im TV, Radio und in Druckmedien machen.

Ich hoffe mal, dass die Firmen mit ihren Beschwerden auf die Nase fallen. Sonst verklagt sich Deutschland gegenseitig.

Wie wäre es, wenn ein abgelehnter Bewerber eine Unternehmen wegen "Marktmacht" verklagt, weil er vom Preis her heruntergehandelt wurde?

Wär doch auch mal was, oder ?

Das einzige, was die Beschwerde diesen Unternehmen einbringt, ist Publicity.

Vielleicht sollten so manche Stadtplandienste auch mal ihr Preismodell überprüfen. Wenn man das Kartenmaterial lizensiert nutzen möchte, z.B. für eine Anfahrts,- oder Lagebeschreibung im Internet, dann fällt einem schon schnell die Kinnlade runter. Dann schon lieber OpenStreetMap und per Hand nacharbeiten.

Generell macht mir das Vorgehen der im Artikel erwähnten Firmen selbige unsymphatisch. Stadtplandienst.de nutze ich sehr oft. Und zwar ohne den Eintritt über Google. Ob ich den Dienst weiter nutze, das werde ich mir jetzt gründlich überlegen.