Diskussionsforum
Menü

Buzz: Jammern auf hohem Niveau


17.02.2010 20:01 - Gestartet von timetourist
Sind die Leute 1x mit Googles Voreinstellungen nicht zufrieden, laufen sämtliche Organisationen und Medien Sturm. Wenn Facebook (u.a. zusammen mit Apple), Microsoft, StudiVZ &Co. derartig kleine Schönheitsfehler haben, ist das keiner Meldung Wert. Ich muss schon sagen, wer bei GoogleBuzz den Haken für die öffentlichen Listen setzt oder drinne lässt, ist selbst Schuld. Da steht auf deutsch deutlich beschrieben, was das für "Folgen" hat. Wer das nicht liest, und einfach drauf los klickt, ist selbst Schuld. Google kann man hier nur vorwerfen, dass sie die DAUs nicht ausgiebigst berücksichtigt haben. Aber für Google liegt die Messlatte ohnehin höher. Würde sowas bei Microsoft passieren, würden es viele als "business as usual" empfinden.