Diskussionsforum
Menü

Seit einigen Tagen???


29.10.2009 14:47 - Gestartet von konserve
Guter Witz ;)
Also seit 2-3 Monaten stapeln sich hier (Köln) die Kundenbeschwerden über die Netzverfügbarkeit /-qualität von Eplus.

Rückmeldungen kommen besonders mit den Symptomen: "Handy
eingeschaltet, trotzdem geht die Mailbox ran, etc." und "unerklärliche Gesprächsabbrüche"

Ich würde mal sagen: Netz voll, toll :(
Aber günstig sind sie ja, was anscheinend als Entschuldigung für viele ausreicht ;)
Menü
[1] 0351 antwortet auf konserve
29.10.2009 15:05
Benutzer konserve schrieb:
Guter Witz ;) Also seit 2-3 Monaten stapeln sich hier (Köln) die Kundenbeschwerden über die Netzverfügbarkeit /-qualität von Eplus.
Hallo,
liest Du eigentlich auch, bevor Du schreibst?
Das eine ist ein Last-/Kapazitäts-Problem (bedingt durch asoziale Nutzung von Flatrates), das andere ist ein Problem, das die GLEICHZEITIGE Nutzung von Datendiensten und Telefonie betrifft.

Gruss
0351

PS:
Aber egal - Hauptsache mal Dampf ablassen. Das fällt mir ein - ganz katastophal waren ja schon immer die Datenraten und die Sprachqualität wenn man sich mit einer E-Plus-Karte ins Thuraya-Netz eingebucht hat!
Menü
[1.1] iPhone antwortet auf 0351
29.10.2009 15:23
Benutzer 0351 schrieb:
Benutzer konserve schrieb:
Guter Witz ;) Also seit 2-3 Monaten stapeln sich hier (Köln) die Kundenbeschwerden über die Netzverfügbarkeit /-qualität von Eplus.
Hallo,
liest Du eigentlich auch, bevor Du schreibst?
Das eine ist ein Last-/Kapazitäts-Problem (bedingt durch asoziale Nutzung von Flatrates), das andere ist ein Problem, das die GLEICHZEITIGE Nutzung von Datendiensten und Telefonie betrifft.

Haben andere Anbieter denn keine Flatrates, die auch "asozial" genutzt werden? Das ist ein Phänomen, das in allen Netzen auftaucht, aber eben nicht bei jedem derartige Probleme bereitet.
Menü
[1.1.1] 0351 antwortet auf iPhone
29.10.2009 15:38
Hallo nochmal,

im Beitrag ging es um
GLEICHZEITIGE Nutzung von Datendiensten und Telefonie.

Das heisst man kann das eine kann aber nicht gleichzeitig das andere.

Was ich nur nicht verstehe - warum telefoniert man in einem Netz, wenn es einem nicht passt? Du hast die Freiheit Dir jederzeit einen anderen Anbieter zu suchen.
Menü
[1.1.1.1] WilliWuff antwortet auf 0351
29.10.2009 16:54
Benutzer 0351 schrieb:
Was ich nur nicht verstehe - warum telefoniert man in einem Netz, wenn es einem nicht passt? Du hast die Freiheit Dir jederzeit einen anderen Anbieter zu suchen.
Hm, vielleicht weil man aus dem Vertrag nicht vorzeitig rauskommt und die Nummer nicht aufgeben will?

So geht es mir zumindest, ich zähle schon die Tage bis ich aus meinem Base-Vertrag raus bin und die Nummer wegportiert werden kann, hin zu einem Netz bei dem ich mich nicht jeden Tag fürchterlich ärgere weil der Empfang einfach schlecht ist und die Datennutzung unerträglich langsam.
Menü
[1.1.1.1.1] 0351 antwortet auf WilliWuff
29.10.2009 17:11
Hm, vielleicht weil man aus dem Vertrag nicht vorzeitig rauskommt und die Nummer nicht aufgeben will?
Hallo,
den Ratenzahlungvertrag für Dein Handy kannst Du auch auslösen, in dem Du die noch ausstehenden Grundgebühren bis zum Vertragsende zahlt. Und die Nummer auch ohne kann man jederzeit rausportieren - durch einen Rufnummerntausch.
(Ich benutze seit Jahren nur noch Prepaid und kaufe mir meine Endgeräte selber.)
Menü
[1.1.1.1.2] mobilfalke antwortet auf WilliWuff
29.10.2009 22:12
Benutzer WilliWuff schrieb:
Benutzer 0351 schrieb:
Was ich nur nicht verstehe - warum telefoniert man in einem Netz, wenn es einem nicht passt? Du hast die Freiheit Dir jederzeit einen anderen Anbieter zu suchen.
Hm, vielleicht weil man aus dem Vertrag nicht vorzeitig rauskommt und die Nummer nicht aufgeben will?

Aus meiner Sicht ist das Netz besser geworden und nicht schlechter.Da wo ich füher unterwegs mal kein Netz hatte,habe ich heute kein Problem.Nutze seit 2002 das Eplus Netz.

Menü
[1.1.2] koelli antwortet auf iPhone
29.10.2009 18:55
Benutzer iPhone schrieb:
Haben andere Anbieter denn keine Flatrates, die auch "asozial" genutzt werden? Das ist ein Phänomen, das in allen Netzen auftaucht, aber eben nicht bei jedem derartige Probleme bereitet.

Eben. Außerdem haben die D-Netze mehr Kunden. Somit müsste die Überlastung ja eher dort auftauchen, als bei E-Plus.
Hat E-Plus somit "billigere" Basisstationen, die weniger Nutzer gleichzeitig verkraften oder woran liegen die Überlastungen?
Die zeitverzögert zugestellten SMS sprechen ja eher dafür, dass es einen Stau im Backbone von E-Plus gibt. Denn wenn die Basisstation überlastet wäre, würde die SMS doch gar nicht erst verschickt werden können.
Menü
[2] iPhone antwortet auf konserve
29.10.2009 15:17

Ich würde mal sagen: Netz voll, toll :( Aber günstig sind sie ja, was anscheinend als Entschuldigung für viele ausreicht ;)

Kann deine Erfahrungen aus Köln bestätigen. Bin dort vor Kurzem weg gezogen, aber auch in München ist es nicht anders. Komischerweise schaffen es andere Anbieter (bzw. mein ich hier einen ganz bestimmten), ein gutes funktionierendes Netz zu genauso günstigen Preisen zu bieten...
Menü
[2.1] thekringel antwortet auf iPhone
29.10.2009 16:52
Bei mir hat das noch nie funktioniert - hab es daher bisher als "Standard" akzeptiert. Mein Telefon hat dann immer eine Meldung ausgegeben wie "Datenverbindung gehalten" - nach dem Telefonat dann "Datenverbindung wieder aktiv".
Menü
[2.1.1] 0177-München antwortet auf thekringel
30.10.2009 00:30
Ich kann Eure Probleme mit dem E+ Netz nicht so ganz nachvollziehen. Ich habe hier in München weder Probleme mit Sprach- noch mit Datenverbindungen. Ich bin sehr zufrieden mit dem E+ Netz.
Menü
[2.1.1.1] koelli antwortet auf 0177-München
30.10.2009 07:38
Benutzer 0177-München schrieb:
Ich kann Eure Probleme mit dem E+ Netz nicht so ganz nachvollziehen. Ich habe hier in München weder Probleme mit Sprach- noch mit Datenverbindungen.

München ist ja auch eine Stadt, die prozentual gesehen eher wenige E-Plus-Kunden hat. Stand mal hier in einem Artikel. Dagegen ist Köln schon fast eine Hochburg von E-Plus. Gerade bei Studenten und jungen Leuten.
Menü
[2.1.1.1.1] Wie gut..........
Janmichael antwortet auf koelli
30.10.2009 09:44
Wie gut, daß ich mein Handy nur zum Telephonieren und zum SMS schreiben benütze. Darum habe ich diese Probleme nicht.
Menü
[2.1.1.1.2] 0177-München antwortet auf koelli
30.10.2009 11:00
Das wäre mal echt interessant zu wissen wo die meisten E+ Kunden sind und wie die prozentual aufgeteilt sind. Einen Link von dem besagten Artikel hast du nicht mehr?
Menü
[2.1.1.1.3] iPhone antwortet auf koelli
30.10.2009 16:00

München ist ja auch eine Stadt, die prozentual gesehen eher wenige E-Plus-Kunden hat. Stand mal hier in einem Artikel. Dagegen ist Köln schon fast eine Hochburg von E-Plus. Gerade bei Studenten und jungen Leuten.

Das stimmt, in München ist E-Plus nicht so verbreitet, dafür in Köln umso mehr. Sieht man ja auch daran, dass NetCologne und Express-mobil über E+ laufen (NetCologne bietet auch Vodafone an) und M-Net und Kabel Deutschland über o2. Wo ich allerdings widersprechen muss ist, dass auch Kölner Studis E+ haben.

Bin erst vor Kurzem aus Köln nach München gezogen (also die größten Unistädte nach Berlin) und muss sagen, dass sowohl hier und dort, o2 das "Hauptnetz" von Studenten ist. Ich übertreibe nicht, wenn ich sage, dass der Marktanteil von o2 bei Studenten weit über 50% liegt. Wäre noch interessant wie´s in der Hauptstadt ausschaut. Nebenbei finde ich es echt interessant, dass ich in München immer wieder Studenten mit einem iPhone begegne; in Köln dagegen überhaupt nicht. Naja, München halt :)
Menü
[2.1.1.1.3.1] R32 antwortet auf iPhone
30.10.2009 17:00
Benutzer iPhone schrieb:

Bin erst vor Kurzem aus Köln nach München gezogen (also die größten Unistädte nach Berlin) und muss sagen, dass sowohl hier und dort, o2 das "Hauptnetz" von Studenten ist. Ich übertreibe nicht, wenn ich sage, dass der Marktanteil von o2 bei Studenten weit über 50% liegt. Wäre noch interessant wie´s in der Hauptstadt ausschaut. Nebenbei finde ich es echt interessant, dass ich in München immer wieder Studenten mit einem iPhone begegne; in Köln dagegen überhaupt nicht. Naja, München halt :)

In München muss das doch so sein.
Meinen doch alle sie wären in einer besonders Prominenten Stadt und was besonderes ;-)

Achtung, das soll keine Beleidigung sein, aber sowas hört man wirklich öfter von den Leuten aus klein Österreich :-)
Menü
[2.1.1.2] mju antwortet auf 0177-München
31.10.2009 12:44
Diese Woche, ich glaube Mittwoch Abend, habe ich mich in München gewundert, warum sich meine Kartenanwendung nicht beim Datenlieferanten anmeldet, während ich telefonierte.
Nach dem Telefonat war die Verbindung dann plötzlich da.

Sieht so aus, als ob es das hier beschriebene Problem ist...