Diskussionsforum
Menü

Zugangsprobleme Callero DSL seit heute


29.10.2009 13:21 - Gestartet von Gegengift
Hallo,

habe seit über einem Jahr einen Callero/Envacom DSL Zugang (16mbit flat). Seit heute morgen meldet mir meine FritzBox "Probleme mit den Zugangsdaten". DSL-Sync ist da, Neustart der FritzBoc brachte auch keine Besserung...
Ich denke da haben die bei Envacom/Callero irgendwie Mist gebaut. - Mein DSL-Zugang ist jedenfalls grundlos tot...
Menü
[1] Radium antwortet auf Gegengift
29.10.2009 17:06
Hab auch seit Dienstag das Problem beim einwählen - mal schaun wie lange die brauchen damit es wieder läuft, bin aufs schlimmste vorbereitet...
Über avego dsl by call 4 läuft es, für 1h zahl ich 28ct - kann man nicht meckern...


Benutzer Gegengift schrieb:
Hallo,

habe seit über einem Jahr einen Callero/Envacom DSL Zugang (16mbit flat). Seit heute morgen meldet mir meine FritzBox "Probleme mit den Zugangsdaten". DSL-Sync ist da, Neustart der FritzBoc brachte auch keine Besserung... Ich denke da haben die bei Envacom/Callero irgendwie Mist
gebaut. - Mein DSL-Zugang ist jedenfalls grundlos tot...
Menü
[1.1] lolly antwortet auf Radium
29.10.2009 18:33
Hallo,ich bin schon 2,5 Jahre bei Fireline(Envacom).Bis zum heutigen Tag läuft mein Dsl- Anschluss sehr gut, bzw.hatte ich noch keine Einwahlprobleme.Ich verbrauche et.3 MB/ Monat
vielleicht liegt daran ?
Menü
[1.1.1] jorginho antwortet auf lolly
30.10.2009 09:59
Ich bin Kunde bei Envacom und seit mittlerweile 48 Stunden ist keine Einwahl mehr möglich. Laut Hotline "ist das Problem bekannt". Als Power-User würde ich mich nicht bezeichnen.

Schon seltsam, dass das Problem fast zeitgleich mit der Einstellung der Vermarktung von DSL-Zugängen einher geht.
Menü
[1.1.1.1] frankey antwortet auf jorginho
30.10.2009 12:08

einmal geändert am 30.10.2009 12:10
Auch bei mir seit gestern mittag kein Zugang mehr über Envacom möglich. Der Router sagt "fehlerhafte Zugangsdaten". Die Hotline weiß von dem Einwahlproblem, kann aber nichts zur voraussichtlichen Dauer der Störung sagen.
Menü
[1.1.1.1.1] Gegengift antwortet auf frankey
30.10.2009 12:32
Jo, bei mir ist der Anschluss auch immer noch tot. - Meine Eltern wohnen 100km entfernt von mir, haben auch nen Callero Zugang und kommen auch seit gestern nicht mehr online.

Der Hotline sind die Probleme bekannt, eine Lösung wird aber nicht angeboten (z.B. ein kostenloser Ersatzzugang (Call by Call). Laut Hotliner wird die Problembehebung wohl länger dauern... :(
Menü
[1.1.1.1.1.1] Gegengift antwortet auf Gegengift
03.11.2009 06:40
Benutzer Gegengift schrieb:
>Laut Hotliner wird die Problembehebung wohl länger
dauern... :(

Und mein Envacom/Callero-Anschluss, der meiner Eltern, sowie der Envacom Anschluss meiner Tante sind noch immer tot...
Mich wundert das ich bei Teltarif gar nichts über diesen Vorfall lese. - Ich glaube allmählich wirklich das ist die Art von Envacom, lästige/teure Kunden mit 9,95-Vertrag loszuwerden.
Menü
[1.1.1.1.1.1.1] jorginho antwortet auf Gegengift
03.11.2009 09:44
Und mein Envacom/Callero-Anschluss, der meiner Eltern, sowie der Envacom Anschluss meiner Tante sind noch immer tot...

Hier das gleiche, und das seit mittlerweile sechs Tagen. Eine dermaßen unverschämte Art, seine Kunden aus den Verträgen herauszuschütteln ist mir noch nicht untergekommen.

Aber ein vernünftiger Umgang mit seinen Kunden scheint dieser Firma ohnehin fern zu liegen. Ich habe meinen Vertrag damals bei Callando abgeschlossen, über die Firmierung zu Envacom bin ich nie informiert worden. Mir fiel nur auf, dass eine mir völlig unbekannte Firma plötzlich Geld von meinem Konto abbuchte. Auch wurde der Monatspreis vor einiger Zeit um einen Euro angehoben ohne dass ich schriftlich darüber informiert wurde.

Naja, dann kündige ich halt.
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1] frankey antwortet auf jorginho
03.11.2009 09:52
Benutzer jorginho schrieb:
Hier das gleiche, und das seit mittlerweile sechs Tagen. Eine dermaßen unverschämte Art, seine Kunden aus den Verträgen herauszuschütteln ist mir noch nicht untergekommen.

Wenn Envacom wenigstens eine außerordentliche Kündigung akzeptieren würde, aber stattdessen besteht man sogar darauf, daß eine fristgerechte Kündigung unbedingt schriftlich ausgesprochen werden muß. Das paßt eigentlich nicht dazu, daß man die Kunden loswerden will.
Menü
[1.1.1.1.1.1.2] frankey antwortet auf Gegengift
03.11.2009 10:02
Benutzer Gegengift schrieb:
Mich wundert das ich bei Teltarif gar nichts über diesen Vorfall lese.

Das wundert mich auch. Als im September das Gleiche passierte hatte teltarif wenigstens darüber berichtet. Ich hatte zwar den Autor des Berichtes "envacom setzt Vermarktung von DSL Zugängen aus" angeschrieben, aber vielleicht ist es ja nicht wichtig genug.
Bei heise sind im iMonitor übrigens 8 Einträge gemeldet. Wenn man bedenkt, daß jeder von denen sich erstmal einen alternativen Weg ins www suchen muß, finde ich das viel.