Diskussionsforum
Menü

CallandoDSL Tarif zum 30.11. gekündigt!


23.11.2009 14:46 - Gestartet von zbsi
Hallo,

Envacom hat uns jetzt zum 30.11. (!) den seit einigen Jahren bestehenden callandoDSL DSL Anschluss 1000 inkl. Flat (bisher 4,99 EUR je Monat komplett) gekündigt. Grund soll angeblich die Einstellung der Leistung durch freenet sein. Hat das noch jemand? Und ist die Kündigung innerhalb 1 Woche überhaupt rechtens (habe die AGB im Moment nicht da)?
Menü
[1] cabal antwortet auf zbsi
23.11.2009 19:53
wie hast Du die Kündigung bekommen?

Per mail oder per Brief?

Ich habe noch nichts dergleichen,
nutze den kostenfreien dsl Anschluss mit 1GB Traffic.

Kündigungsfrist war soweit ich mich erinnere 3 Monate.

Nachdem freenet nicht mehr liefert dürftest Du Deine Ansprüche auf dem Rechtsweg fordern müssen.



Benutzer zbsi schrieb:
Hallo,

Envacom hat uns jetzt zum 30.11. (!) den seit einigen Jahren bestehenden callandoDSL DSL Anschluss 1000 inkl. Flat (bisher 4,99 EUR je Monat komplett) gekündigt. Grund soll angeblich die Einstellung der Leistung durch freenet sein. Hat das noch jemand? Und ist die Kündigung innerhalb 1 Woche überhaupt
rechtens (habe die AGB im Moment nicht da)?
Menü
[2] das_marco antwortet auf zbsi
23.11.2009 19:53
Benutzer zbsi schrieb:

Envacom hat uns jetzt zum 30.11. (!) den seit einigen Jahren bestehenden callandoDSL DSL Anschluss 1000 inkl. Flat (bisher 4,99 EUR je Monat komplett) gekündigt.

Kam die Kündigung per Mail oder Brief?

Marco
Menü
[2.1] sprag antwortet auf das_marco
23.11.2009 20:36
aha, fragt sich bloß wer seinen Telefonanschluss bei einer Firma auf VOIP umstellen lassen will, die in die letzten 2 Monate jeweils wochenlang ohne Informationen seine Benutzer im Regen stehen ließ.

Ich bin nun absolut kein VOIP Fan, aber irgendwann werden Sie alle darauf umstellen, das ist ja auch das langfristige Ziel der DTAG. Ich geh zu congstar, hab grad die 4te Bestellung bei denen ausgelöst, wehe das geht wieder schief..

Menü
[2.1.1] zbsi antwortet auf sprag
23.11.2009 21:44

einmal geändert am 23.11.2009 21:47
Benutzer sprag schrieb:
aha, fragt sich bloß wer seinen Telefonanschluss bei einer Firma auf VOIP umstellen lassen will, die in die letzten 2 Monate jeweils wochenlang ohne Informationen seine Benutzer im Regen stehen ließ.

Zumal man ja dann auch einen VOIP-fähigen Router braucht ...
Menü
[2.2] zbsi antwortet auf das_marco
23.11.2009 21:45
Benutzer das_marco schrieb:
Benutzer zbsi schrieb:

Envacom hat uns jetzt zum 30.11. (!) den seit einigen Jahren bestehenden callandoDSL DSL Anschluss 1000 inkl. Flat (bisher 4,99 EUR je Monat komplett) gekündigt.

Kam die Kündigung per Mail oder Brief?

Marco

Per normalem Brief.
Menü
[2.2.1] Radium antwortet auf zbsi
24.11.2009 09:03
hier das neue Angebot:

http://envacom.de/wechseln/

gut das ich schon gekündigt hatte, bin ab nächster Woche bei Alice...
Menü
[2.2.1.1] Supaka antwortet auf Radium
24.11.2009 09:38
An diejenigen die eine Kündigung bekommen haben:
Waren das alles die Anschlüsse mit 1000er Leitung?
Hatte jemand auch den Premium One mit 16000?

Eigentlich hätte mein Anschluß noch eine Mindestlaufzeit bis Sommer 2010....
Menü
[2.2.1.1.1] DenSch antwortet auf Supaka
24.11.2009 09:43
Benutzer Supaka schrieb:
An diejenigen die eine Kündigung bekommen haben: Waren das alles die Anschlüsse mit 1000er Leitung?
Hatte jemand auch den Premium One mit 16000?

Eigentlich hätte mein Anschluß noch eine Mindestlaufzeit bis Sommer 2010....

Mach irn Spaß draus udn besteh drauf. Schließlich würden die dich auch nich rauslassen, nur weil du arbeitslos wirst und kein geld als vorleistung mehr hast......
Menü
[2.2.1.2] cabal antwortet auf Radium
24.11.2009 10:08
Benutzer Radium schrieb:
hier das neue Angebot:

http://envacom.de/wechseln/

gut das ich schon gekündigt hatte, bin ab nächster Woche bei Alice...

das neue Angebot ist kacke.
Menü
[2.2.1.2.1] grafkrolock antwortet auf cabal
24.11.2009 10:18
Benutzer cabal schrieb:
das neue Angebot ist kacke.
Warum? 24 Euro für Doppelflat ist doch mehr als OK.
Menü
[2.2.1.2.1.1] zbsi antwortet auf grafkrolock
24.11.2009 12:24
Benutzer grafkrolock schrieb:
Benutzer cabal schrieb:
das neue Angebot ist kacke.
Warum? 24 Euro für Doppelflat ist doch mehr als OK.

Joo, so schlecht ist es nicht, aber wie lange wird es Bestand haben? Kann man Envacom noch trauen?
Menü
[2.2.1.2.1.1.1] grafkrolock antwortet auf zbsi
24.11.2009 12:34

einmal geändert am 24.11.2009 12:37
Benutzer zbsi schrieb:
Joo, so schlecht ist es nicht, aber wie lange wird es Bestand haben? Kann man Envacom noch trauen?
Man sollte sie nicht schlechter machen, als sie sind. Mir persönlich kommt eine schnelle Kündigung sogar eher entgegen. Bisher war der Laden von der Umstellung auf Bitstream abgesehen eigentlich zuverlässig.

Zudem ist der Anbieter ja auch an die Preise gebunden. Erhöht er sie, darf der Kunde kündigen. Das wäre sicherlich wenig produktiv für die, denn einen Anschluß zu schalten, kostet auch sein Geld, das erstmal wieder reinkommen muß. Gehen die Kunden dann nach einem halben Jahr schon wieder zur Konkurrenz, ist das ein schlechtes Geschäft.
Menü
[2.2.2] gichtl antwortet auf zbsi
30.11.2009 13:46
Benutzer zbsi schrieb:
Kam die Kündigung per Mail oder Brief?

Marco

Per normalem Brief.

Nicht mal als normaler Brief, die haben sogar noch am Porto gespart und die Kündigung dummdreist als Werbesendung getarnt (Infobrief) verschickt. Kostet nur 0,35ct, dafür Laufzeit 4 Tage.

Vertragsbestandteile, also eine Kündigung, sind für den Versand per Infobrief gar nicht zugelassen, siehe auch:
http://www.deutschepost.de//mlm.nf/dpag/images/i/infopost/handlingsbroschuere_stand_01_2009.pdf

Martin
Menü
[2.2.2.1] rmax antwortet auf gichtl
30.11.2009 14:53
Benutzer gichtl schrieb:

Vertragsbestandteile, also eine Kündigung, sind für den Versand per Infobrief gar nicht zugelassen, siehe auch: [...]

Soweit ich das verstehe, gilt diese Einschränkung nur für das Produkt VarioPlus. Bei normaler Infopost müssen die Exemplare nur "Inhaltsgleich" sein, für die Art des Inhalts gibt es aber keine Einschränkungen. Hier ist allenfalls die Angabe der jeweils gekündigten Tarife grenzwertig, denn es sind zwar bis zu 10 sog. "Ordnungsbezeichnungen" erlaubt, aber die dürfen eigentlich keine Wörter enthalten.
Menü
[2.2.2.2] kai.sch antwortet auf gichtl
30.11.2009 21:07
Benutzer gichtl schrieb:

Nicht mal als normaler Brief, die haben sogar noch am Porto gespart und die Kündigung dummdreist als Werbesendung getarnt (Infobrief) verschickt. Kostet nur 0,35ct, dafür Laufzeit 4 Tage.

Vielleicht ist das nur eine Werbesendung, um zum Umsteigen auf einen 5,6mal so teuren Tarif zu motivieren. Ho, ho, ho ... Eine "Kündigung" nach AGB kann es nicht sein. Aber das lassen wir die Juristen klären.