Diskussionsforum
Menü

WIE BITTE ?


08.10.2009 11:42 - Gestartet von Mogul

Mein lieber Herr Balz,

das hier ist ja wohl der dickste Hund:

"Erst vor kurzem war bekannt geworden, dass Callcenter im Auftrag der Telekom gearbeitet haben und Wählcomputer genutzt haben."

Ach so, das heißt meine Meldung vor drei Jahren an die Telekom ist wieder einmal direkt im Papierkorb gelandet ? Kann eigentlich nicht sein, denn da rief doch so ein netter Herr an der mich beruhigte daß alles seine Richtigkeit habe...

Schon damals war über die einschlägigen Foren bekannt, daß unter anderem der "Vertriebspartner" RANGER mit Wahlcomputern arbeitet. Du gehst ans Telefon, hörst im nichts - oder im Hintergrund ist das Raunen eines Callcenters zu vernehmen ( ja, auch das ist passiert ! )und es meldet sich trotzdem keiner.

Die Telekom hat Probleme mit dem Datenschutz billigend in Kauf genommen, jeder in diser "Mafia-Branche Callcenter" hat doch genau gewußt daß er mit der Tellekom tun und lassen kann was er will.

Mit herzlichen Grüßen

Ein stinksaurer Kunde
( kein Insider und kein Mitarbeiter der Kommunikationsbranche )
Menü
[1] marioz antwortet auf Mogul
08.10.2009 15:15
Die Telekom macht es sich leicht, einfach irgendwas ins "outsourcing" schicken und wenn die dann mit unseriösen mitteln arbeiten sagen die einfach, ja das ist nicht unsere Firma, wir haben da keine Kontrolle. Und sind somit zumindest nicht direkt verantwortlich oder tun so...