Diskussionsforum
Menü

"Um solche Methoden künftig zu verhindern..."


10.01.2010 00:35 - Gestartet von niknuk
4x geändert, zuletzt am 10.01.2010 00:39
...sollte der Provisionswahnsinn endlich ein Ende haben. Anbieter, die keine oder nur geringe Provisionen vergeben, können günstigere Preise machen, was immer noch das beste Verkaufsargument darstellt. Leider kamen bisher nur wenige Anbieter zu dieser Einsicht, so dass die vernünftigen Anbieter (nämlich die ohne oder mit nur geringen Provisionszahlungen) befürchten müssen, gegenüber denjenigen Anbietern ins Hintertreffen zu geraten, die ihren Vertretern Zucker in den Arsch blasen. Ich persönlich versuche jedenfalls nach Kräften, den Provisionswahnsinn dadurch zu sabotieren, indem ich speziell bei Anbietern, die mit "Geschenken" um sich werfen, nach Möglichkeit keine Verträge abschließe. Das hat sich bisher sehr gut bewährt und vor allem profitiere ich auch selbst davon: ich muss mich nämlich weder mit überhöhten Grundpreisen noch mit Knebelverträgen herumschlagen. Außerdem muss ich keinen Provisionsauszahlungen hinterherlaufen. Die Auszahlung erfolgt von ganz allein in Form von Sparmöglichkeiten durch günstigere Preise und größerer Flexibilität bei der Tarif- und Anbieterwahl. Außerdem schließe ich Verträge niemals mit Vertretern ab, sondern immer direkt mit dem Anbieter. Das wiederum hat den Vorteil, dass ich mir ganz in Ruhe das beste Angebot aussuchen kann und dabei nicht von einem provisionsgeilen Vertreter belabert werde.

Gruß

niknuk