Diskussionsforum
  • 16.09.2009 16:07
    Thomas I. schreibt

    Amazon Kurzlink

    Statt http://www.amazon.de/Celebration-Madonna/dp/B002JM1VGO/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=music&qid=1252340123&sr=8-1 kann man doch auch einfach http://www.amazon.de/gp/product/B002JM1VGO schreiben. Schon weiss jeder, auf welchem Server man landet und der Link ist trotzdem hinreichend kurz.

    Allgemein: www.amazon.de/gp/product/<ASIN-Nummer>
  • 16.09.2009 16:56
    Martin Ramsch antwortet auf Thomas I.
    "Thomas I." schrieb:
    > Statt [...langer URL...] kann man doch auch einfach
    >
    http://www.amazon.de/gp/product/B002JM1VGO
    > schreiben. [...]
    > Allgemein: www.amazon.de/gp/product/<ASIN-Nummer>

    Danke für den Tipp!

    Das ist dann auch in meinen Augen ausreichend kurz und optimal zum weitergeben.

    Im Allgemeinen ist das Problem halt nur, dass es viel zu oft keine "offizielle" Kurz-Variante gibt. Oder wenn es sie gibt, weiß man oft nicht davon.

    Das wäre eine absolut coole Erweiterung für Schrumpf-URL-Dienste, einen lange umständliche Original-URLs in kurze Original-URLs umzuwandeln, wenn's welche gibt - und nur andernfalls in eine eigene Short-URL.

    Gibt's sowas schon? (Glaube nicht.)

    Ciao,
        Martin
  • 16.09.2009 17:54
    R_J antwortet auf Martin Ramsch
    Nein, das gibt es (aus gutem Grund) wohl nicht. Dafür müsste der Dienst ja die interne Struktur jeder Seite oder wenigstens der "großen" kennen. Mal ganz davon abgesehen, dass der kurze Amazon-Link nicht 100%ig mit dem "Original" übereinstimmt, da dieses einige weitere Parameter Parameter enthält, die im konkreten Fall zwar augenscheinlich nicht das Ergebnis zu beeinflussen scheinen, aber hinter den Kulissen das ein oder andere bewirken können.

    Gerade bei Amazon kann ein URL-Shortener auch gut verwendet werden um Affiliate-Tags zu kaschieren, wer derartige Absichten hat würde den Dienst also meiden wollen.

    Nicht zuletzt ist "http://www.amazon.de/gp/product/B002JM1VGO" mit 43 Zeichen auch nicht sehr twitterfreundlich...
  • 16.09.2009 18:07
    Martin Ramsch antwortet auf R_J
    "R_J" schrieb:
    > Nein, das gibt es (aus gutem Grund) wohl nicht. Dafür müsste
    >
    der Dienst ja die interne Struktur jeder Seite oder wenigstens
    >
    der "großen" kennen.

    Ja klar. Allerdings ist das kein absoluter Hinderungsgrund, wie man ja z.B. bei Videodownload-Diensten sieht, die ebenfalls jeden einzelnen unterstützten Videohoster kennen müssen.

    Der "richtige" Weg wäre natürlich, wenn Websites von Haus aus schöne URLs nutzen oder zumindest jeweils kurze "Links zum Bookmarken" anbieten würden.
    Da kann jeder ein wenig mithelfen, indem er/sie entsprechende Leserbriefe oder Verbesserungsvorschläge an die Betreiber schickt!

    Ich persönlich hab' zumindest schon zweimal (also öfters! :) mit mod_rewrite nachträglich die sichtbaren URLs verhübscht. Geht schon, wenn man will.

    Ciao,
        Martin
  • 16.09.2009 18:23
    R_J antwortet auf Martin Ramsch
    > Der "richtige" Weg wäre natürlich, wenn Websites von
    >
    Haus aus schöne URLs nutzen oder zumindest jeweils kurze
    >
    "Links zum Bookmarken" anbieten würden.
    > Da kann jeder ein wenig mithelfen, indem er/sie entsprechende
    >
    Leserbriefe oder Verbesserungsvorschläge an die Betreiber
    >
    schickt!

    Das konkurriert aber mit dem Wunsch, die URLs möglichst Suchmaschinenfreundlich zu halten, also die wichtigsten X Keywords irgendwie mit rein zu quetschen was die URLs tendentiell lang macht.
    Natürlich sprichts dagegen beide Ansätze zu befolgen, aber das kostet Arbeit. Also rate mal, welche Version gewinnt, die, die User und damit Geld bringt oder die, die den Usern etwas Arbeit abnimmt, ihnen aber auch eine im Zweifelsfall kryptischere URL liefert.

    Wenn es nicht auf jedes Zeichen ankommt ziehe ich auch eine "sprechende" aber lange URL einer kurzen, aber "stummen" URL vor, also lieber "blogxyz.de/ein-beitrag-zum-thema-x-und-y.html" als "blogxyz.de/i42X". Oder eben "amazon.de/Kategorie/Medium/Künstler/Album/produkt.html" statt "amazon.de/produkt/i42X.html".

    Es kommt halt nicht nur auf die Länge an...